Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 69, davon 67 (97,10%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 22 positiv bewertete (31,88%)
Durchschnittliche Textlänge 307 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,116 Punkte, 14 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 14.5. 1999 um 17:23:08 Uhr schrieb
Dragan über Student
Der neuste Text am 20.11. 2016 um 17:45:43 Uhr schrieb
Knuddelboy über Student
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 14)

am 16.8. 2006 um 15:27:13 Uhr schrieb
Bettina Beispiel über Student

am 24.8. 2010 um 17:10:08 Uhr schrieb
Joachim über Student

am 3.12. 2010 um 01:06:36 Uhr schrieb
Knoppers über Student

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Student«

Tanna schrieb am 9.9. 1999 um 16:46:44 Uhr zu

Student

Bewertung: 9 Punkt(e)

Wehe der Frau, die von sich etwas in der Art sagt wie »Ich bin ja ein armer Student...«! Sofort werden drei bis acht ApostelInnen der politischen Korrektheit über sie herfallen und ihr klarmachen, daß sie damit die Sache der Frau und somit ihre eigene Sache verrate, denn sie sei nun einmal kein Student, sondern eine Studentin, und das nicht zur Kenntnis zu nehmen, sei eine vom patriarchalen Bewußtsein gesteuerte perfide Verschwörung zur Unterdrückung der Frau. Jawohl.
Deshalb dürfen auch Professoren nicht mehr von »Studenten« reden, nein, jedesmal müssen die »Studentinnen und Studenten« angesprochen werden. So hat man denn zur Verienfachung die Studenten abgeschafft und durch die Studierenden ersetzt. Das spricht sich kürzer, kling aber trotzdem blöd.
Schriftlich kann man ja das gräßliche große Binnen-I verwenden: StudentInnen. Schon vor über 10 Jahren machte ich mich an der Uni Karlsruhe bei meinen KomilitonInnen ausgesprochen unbeliebt, als ich, anläßlich der Wahl des StudentInneparlamentes fragte, ob es auch ein StudentAußenparlament gäbe.

Murat Aslanbas schrieb am 21.7. 2002 um 20:51:11 Uhr zu

Student

Bewertung: 2 Punkt(e)

Ein Student tut das,was er für richtig hält. Ein Student ist das was er studiert. Das Gedankengut eines Studenten orientiert sich an seinem Studiengang und spiegelt sich in ihm wieder. Manchmal ist ein Student frei wie ein Vogel und manchmal so eingeengt wie eine Sardine in einer Büchse. Er bewegt sich in einem Labyrinth. Viele finden das Ende in einem kürzeren oder längeren Zeitraum. Stellen Sie sich das Studium als Startrampe,und den Studenten als einfache Metallkugel menschlichen Ausmaßes vor. Je schneller er die Startrampe verlässt desto weiter kommt er im Leben.

Johanna schrieb am 12.5. 2008 um 10:38:18 Uhr zu

Student

Bewertung: 1 Punkt(e)

Warum haben männliche Studenten eigentlich immer noch lange Haare und einen 3-Tage-Bart? Ich finde, das sieht einfach nur lächerlich aus. Sie machen sich damit zum Pausen-Clown. Ich kann solche Leute einfach nicht ernst nehmen.

mcnep schrieb am 13.1. 2004 um 20:18:20 Uhr zu

Student

Bewertung: 5 Punkt(e)

Körperlich arbeitende Menschen sind häufig der Ansicht, einem geistig tätigen Menschen aufgrund ihrer physischen Beanspruchung überlegen zu sein. Das ist jedoch ein Trugschluß, im Regelfall sterben sie nur ärmer.

Christoph Probst schrieb am 18.3. 2001 um 02:54:29 Uhr zu

Student

Bewertung: 2 Punkt(e)

Studenten sind nicht faul. Die haben nur oft einen anderen Tagesablauf, als die restliche Welt.

Wenn ich Mittags um 11 noch im Bett liege, dann bin ich erst um 5 Uhr schlafen gegangen. Bin ich jetzt faul? Ich finde nicht.

Einige zufällige Stichwörter

Kaldaunenengel
Erstellt am 8.12. 2007 um 10:18:16 Uhr von mcnep, enthält 7 Texte

Stoibär
Erstellt am 28.5. 2006 um 23:00:22 Uhr von Pankar, enthält 4 Texte

ingwertee
Erstellt am 16.2. 2018 um 00:13:01 Uhr von Christine, enthält 7 Texte

Transaktion
Erstellt am 7.7. 2008 um 20:49:39 Uhr von Christine, enthält 3 Texte

Tetris
Erstellt am 8.1. 2002 um 22:27:10 Uhr von quimbo75@hotmail.com, enthält 17 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0405 Sek.