Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 14, davon 14 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 5 positiv bewertete (35,71%)
Durchschnittliche Textlänge 327 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,929 Punkte, 8 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 6.11. 2002 um 09:27:54 Uhr schrieb
Herr Tosch über toschibarZeigtHerrnUndFrauYamasakiAn
Der neuste Text am 25.10. 2009 um 20:35:33 Uhr schrieb
Der Junge von nebenan über toschibarZeigtHerrnUndFrauYamasakiAn
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 8)

am 21.3. 2003 um 13:10:06 Uhr schrieb
toschibar über toschibarZeigtHerrnUndFrauYamasakiAn

am 8.1. 2005 um 23:45:00 Uhr schrieb
üzgymül über toschibarZeigtHerrnUndFrauYamasakiAn

am 13.5. 2003 um 12:42:30 Uhr schrieb
üzgymül über toschibarZeigtHerrnUndFrauYamasakiAn

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »ToschibarZeigtHerrnUndFrauYamasakiAn«

toschibar schrieb am 6.11. 2002 um 15:39:25 Uhr zu

toschibarZeigtHerrnUndFrauYamasakiAn

Bewertung: 6 Punkt(e)

Sehr geehrter Herr Yamasaki,

toschibar lässt ausrichten, dass er nicht gewillt ist, die »Dinge«, wie Sie es zu formulieren wissen, »zu regeln, wie es in unseren jeweiligen Kulturen üblich ist«.
toschibar ist viel mehr daran interessiert, Ihnen und Ihrer hinterlistigen Gattin mächtig eins auszuwischen, dass es eine Art hat.
toschibar hat Sie mehrfach in aller Strenge - auch körperlich - darauf aufmerksam gemacht, dass er die vorherrschenden Gegebenheiten nicht zu akzeptieren und hinzunehmen gedenkt. Sie haben darauf nicht oder sogar provokativ reagiert.
Nach Rücksprache mit seinem Anwalt und Trainer Roberto Blanco, der UNO und anderen Menschenrechtsorganisationen sowie nach eingehendem Studium der Sachlage und aufwändiger Recherche in Gesetzesbüchern und Erfahrungsberichten von Menschen in ähnlicher Lage, kommt toschibar zu dem Schluss, dass Sie angemessen Zeit sowie die Gelegenheiten zur Verfügung hatten, den unhaltbaren Zustand der persönlichen Beziehungen zu Ihrer Frau und der Beziehungen von Ihnen und Ihrer Frau zu toschibar nachhaltig zu verbessern und zu stabilisieren.
Sie hingegen haben - wie man in Ihrem Kulturkreis zu sagen pflegt - dem Drachen Öl in den Hals gegossen und die Lage künstlich und mutwillig verschärft. Dabei haben Sie bewusst eine Eskalation in Kauf genommen, wenn nicht sogar bewusst provoziert.
In Anbetracht dieser Sachlage gibt es für toschibar nunmehr keinen Grund, seine Anzeige zurück zu ziehen. Nach Paragraph 17 Abs. 13 ff AGzRuS hätte toschibar sogar das Recht und die Möglichkeiten weitere empfindliche Maßnahmen einzuleiten, worauf er zunächst verzichtet, sich diese Option jedoch weiterhin vorbehält.

Es lässt Sie mit der Ihnen gebührenden Hochachtung mehr oder weniger freundlich grüßen:
toschibar

Nach Diktat vergreist

Herr Yamasaki mit werter Gattin schrieb am 6.11. 2002 um 14:13:46 Uhr zu

toschibarZeigtHerrnUndFrauYamasakiAn

Bewertung: 4 Punkt(e)

Sehr geehrter Herr toschibar,

in meinem Namen und dem meiner Gattin möchte ich an Ihren Edelmut und Ihre Vernunft appellieren, ob nicht angesichts der Schwere der gegenseitig erhobenen Vorwürfe und anbetrachts der Tatsache, dass wir uns gegenseitig doch immer noch als zivilisierte Menschen mit dem Willen, die Dinge zu regeln wie es in unseren jeweiligen Kulturen üblich ist, eine Lösung gefunden werden kann, die - einvernehmlich gefasst - beide Parteien (auf der einen Seite Sie, Herr toschibar, auf der anderen Seite ich nebst meiner Gattin) in zufriedenstellender Weise eine Lösug jenner bewussten Probleme verspricht, derer sich so zahlreiche sich zwischen uns geschoben haben und die sich leider als geeignet erwiesen haben, unser gegenseitiges Verhätlnis in der empfindlichsten und bedauernswertesten Weise zu tangieren. Ich möchte insbesondere klarstellen, dass die gegen uns erhobenen Vorwürfe (HerYamasakischlägtseineFrau, HerrYamasakisFrauschlägtHerrnYamasaki, HerrundFrauYamasakischlagentoschibar) jedweder Grundlage entbehren und zweifelsohne nur einem verbelendeten und krankhaften Individuum entspringen kann. Wir als zivilisierte und aufgeklärte Menschen sollten uns von solch ekelhaften Ergüssen nicht beeinflussen lassen, sondern in aller Standhaftigkeit den Weg der Moral und des Anstandes beschreiten, mögen uns auch Neid, Eifersucht und Lecksteine umgeben, die uns mit ihren Anschuldigungen zerstören wollen. Ich appelliere ferner an Ihre moralische Integrität und an Ihren zweifelsohne gesunden Menschenverstand, auf dass wir gemeinsam uns verständigen und nicht länger uns grämen müssen ob der Schande, die gewisse, uns allen nur zu wohlbekannte, Stichworte in dieser Internetseite über meine Ehe und Moral zu verbreiten sich angeschickt haben.
Ich erwarte Ihre Antwort und verbleibe höflichst,
Ihr ergebener Diener,

Yamasaki nebst Gattin

Herr Tosch schrieb am 6.11. 2002 um 14:12:55 Uhr zu

toschibarZeigtHerrnUndFrauYamasakiAn

Bewertung: 1 Punkt(e)

Bitte klicken Sie weiter, hier gibt es nichts zu assoziieren.
Dieses Stichwort dient lediglich dem Urheber zur Selbstbedingenskirchen.

Einige zufällige Stichwörter

Karo
Erstellt am 20.12. 1999 um 16:25:52 Uhr von Karo, enthält 22 Texte

ULTRAKRASS
Erstellt am 25.1. 2000 um 13:46:47 Uhr von hmmm, enthält 23 Texte

Cremonini
Erstellt am 30.1. 2012 um 22:19:09 Uhr von heute , enthält 4 Texte

züchtigungspflichd
Erstellt am 17.1. 2014 um 22:24:21 Uhr von Garga 500, enthält 2 Texte

SchrödingersKatze
Erstellt am 30.4. 2005 um 01:03:51 Uhr von ARD-Ratgeber, enthält 29 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0098 Sek.