Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 232, davon 222 (95,69%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 92 positiv bewertete (39,66%)
Durchschnittliche Textlänge 216 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,517 Punkte, 75 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 13.7. 1999 um 18:29:01 Uhr schrieb
GeneticCat über 42
Der neuste Text am 22.3. 2011 um 05:56:02 Uhr schrieb
Pferdschaf über 42
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 75)

am 26.4. 2005 um 04:15:19 Uhr schrieb
Duracell über 42

am 30.10. 2005 um 11:49:48 Uhr schrieb
du über 42

am 29.9. 2002 um 18:10:40 Uhr schrieb
Nikkel [nikkel@gmx.at] über 42

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »42«

Chris the turtle schrieb am 19.2. 2000 um 01:36:41 Uhr zu

42

Bewertung: 11 Punkt(e)

Ok. Im Anhalter durch die Galaxis ist 42 der Sinn auf alle Fragen. Genaue Recherchen geben noch mehr, z.B. folgendes:
Stellt man sich senkrecht durch die Erde einen Tunnel vor, und man würde Reibungsfrei oben reinspringen, käme man nach genau 42 Minuten am anderen Ende der Erde wieder raus.
Wers nicht glaubt, kanns gerne nachrechnen, (Federprinzip) oder mir eine email an blutz@saarguenstig.de senden, ich schicke dann die genaue Berechnung zu.
So gibt es noch mehrere zufällige Assoziationen aus dem richtigen Leben bei denen wie durch geisterhand die 42 als Ergebnis erscheint.
Auch aus der Tatsache 2+2 = 4 lassen sich erstaunlich Rückschlüsse auf den Sinn des Lebens ziehen, so daß man davon ausgehen kann, daß eben diese Tatsache und die 42 das Universum hinreichend genau beschreiben.

Ach ja, Mulders Appartment in Akte X trägt die Nummer 42.

Viel Spaß bein philosophieren.

bjenn schrieb am 23.8. 2001 um 18:27:26 Uhr zu

42

Bewertung: 7 Punkt(e)

Ein Freund von mir schrieb in einer Klausur folgendes: »Die Antwort auf alle Fragen ist 42und gab ab.
Zu diesem Zeitpunkt kannte er Adams Buch noch gar nicht

Nils the Dark Elf schrieb am 12.6. 2001 um 19:12:29 Uhr zu

42

Bewertung: 5 Punkt(e)

Die Vorstellung, daß unsere Abstammungslinie durch ein paar gestrandete Vollidioten von Außerirdischen verpfuscht worden ist und aus dem Programm zur Suche nach der Frage zu der ultimativen Antwort »42« ein Haufen Nonsens wurde, welcher insgeheim alles Leben auf diesem Planeten lenkt, würde so einiges erklären.

helge schrieb am 3.10. 2000 um 22:55:21 Uhr zu

42

Bewertung: 4 Punkt(e)

Es gibt eine Theorie, die besagt, wenn jemals irgendwer genau herausfindet, wozu das Universum da ist und warum es da ist, dann verschwindet es auf der Stelle und wird durch noch etwas Bizarreres und Unbegreiflicheres ersetzt. Es gibt eine andere Theorie, nach der das schon passiert ist.
Douglas Adams

Uwe schrieb am 3.6. 2006 um 11:10:03 Uhr zu

42

Bewertung: 1 Punkt(e)

Sechs mal Neun, mehr sag ich dazu nicht.

außer: Manifest meiner Religion:

Manifest der Religion des Verständnisses/Erneuerns

4 Grundsätze:
1. Die Antwort ist 42
2. Die Frage ist die Summe aller Fragen
3. Die Summe aller Fragen istWie viel ist sechs multipliziert mit neun ?“
4. Sobald der Messias alles versteht, wird das bekannte Universum
verschwinden und durch etwas noch unverständlicheres und verrückteres ersetzt

2 Erkennungsregeln:
1. Der Prophet des Messias ist der, der dem Religionsgründer das
Manifest übergibt
2. Der Messias ist der, der alles versteht und die Erneuerung einleitet

Die Ebenen des Verständnisses:
5. Ebene: Sie ist von den Ungläubigen erreichbar. Sie
ermöglicht das Verstehen von gar nichts
4. Ebene: Sie ist nur von den Gläubigen erreichbar. Sie ermöglicht das Verstehen der Vergangenheit
3. Ebene: Sie ist nur vom Verständigen erreichbar. Sie ermöglicht das Verstehen der Gegenwart
2. Ebene: Sie ist nur vom Propheten erreichbar. Sie ermöglicht das Verstehen der Zukunft
1. Ebene: Sie ist nur vom Messias erreichbar. Sie ermöglicht das Verstehen von Raum, Zeit, und Information. Sobald sie erreicht ist, wird die Erneuerung eingeleitet

Die Geschichte der Prophezeiung:
Sie wurde von einem Mann geschrieben, der auf der 4.Ebene des Verständnisses war. Er fand das einzige, dass ewig ist. Ein Buch das von Zyklus zu Zyklus, von Messias zu Messias weitergeht und nicht von der Erneuerung reorganisiert wird. Niemand weis wann es entstanden ist oder von wem es gemacht wurde, da alle Hinweise auf seine in der Erneuerung reorganisiert wurden. Der Autor hat das Buch gefunden, aber nicht seine Bedeutung begriffen. Das was er begriffen hat will er jetzt der Welt mitteilen. Dabei trifft er aber auf den Widerstand derVereinigung der Verdummung“ (Chef: Axel Springer) und fürchtete um sein Leben. Um seine heilige Pflicht der Veröffentlichung nicht zu vernachlässigen verschlüsselte er seine Veröffentlichung. Die Prophezeiung wurde schließlich unter dem NamenPer Anhalter durch die Galaxisveröffentlicht. Sie ist in 3 Teile Verschlüsselt.
3. Der Teil des Verständigen: Er ist nur vom Verständigen erreichbar. Er sagt wie der Prophet erkannt wird und die Glaubensgrundlagen, diese müssen aber erst vom Propheten entwirrt werden.
2. Der Teil des Propheten: Er ist nur vom Propheten erreichbar. Er sagt wie der Messias erkannt wird und entwirrt die Glaubensgrundlagen.
1. Der Teil des Messias: Er ist nur vom Messias erreichbar. Er sagt wo das heilige Buch zu finden ist
Der 3. Teil der Prophezeiung wurde als erstes vom Religionsgründer Fabian, der 1. Verständige, verstanden. Dieser hat dann den Propheten erkannt und ihm die Prophezeiung gegeben. Dieser hat daraufhin die Prophezeiung gelesen und Teil 2 und 3 verstanden. Daraufhin wurde er sich seiner prophetischen Fähigkeiten bewusst. Nach einiger Zeit ,die er zum ordnen der Informationen brauchte, hat er dieses Manifest verfasst.




Der Messias:
ER wird erst geboren werden wenn die Menschheit auch den letzten Winkel von Raum und Information erreicht hat. Nur ER kann die Menschheit noch voranbringen und zur Erneuerung führen. ER wird in dem Moment geboren werden, wenn das letzte Geheimnis gelüftet wird. Danach muss ER 42 Jahre lernen. ER wird Anwalt sein. ER wird erst jetzt die Prophezeiung lesen und Teil 1,2 und 3 verstehen. Nachdem ER sie gelesen hat wird ER 4 Jahre das heilige Buch suchen und letztendlich erfolgreich werden. Jetzt vereinigt ER die Religion. Weil jetzt Buch, Messias und Religion wiedervereint sind wird das Universum sich in den nächsten 42 Jahren anschließen. Nach all diesen Vorgängen wird ER nun das heilige Buch studieren und letztendlich das letzte Verständnis erlangen und so die Erneuerung einleiten.

Das Verständnis der Vergangenheit:
Die Vergangenheit ist die Summe aller bereits eingetretenen Entscheidungen und Ereignissen. Verstanden hat man sie, wenn man begreift, wie sie im Verhältnis mit der 42 stehen.

Das Verstehen der Gegenwart:
Die Gegenwart ist die Summe aller momentan stattfindenden Ereignisse und Entscheidungen. Verstanden hat man sie, wenn man begreift, wie sie im Verhältnis mit der 42 stehen. Der Verständige kann sie zwar nicht verändern, aber weiß was gerade ist.

Das Verstehen der Zukunft:
Die Zukunft ist die Summe aller noch stattfindenden Ereignisse und Entscheidungen. Verstanden hat man sie, wenn man begreift, wie sie im Verhältnis mit der 42 stehen. Der Prophet kann sie zwar nicht verändern, aber weiß was kommen wird. Sein Leben wird ihm von der Zukunft diktiert und er kann sich ihr nicht entziehen.

GeneticCat schrieb am 13.7. 1999 um 18:29:01 Uhr zu

42

Bewertung: 8 Punkt(e)

Die Antwort auf die Frage nach dem Sinn des lebens, des Universums und dem ganzen Rest?
42


Aber wie genau lautet die Frage nun eigendlich?

Gerüchten zufolge wird das Universum, wenn jemand Antwort und Frage zugleich kennt, augenblicklich durch etwas noch bizzareres und unbegreiflicheres ersetzt.

Anderen Gerüchten zufolge ist das schon einmal geschehen.

Aus: Douglas Adams, »The Hitchhiker-Guide to the Galaxy«

Lord Tiruvor schrieb am 3.5. 2000 um 20:48:02 Uhr zu

42

Bewertung: 7 Punkt(e)

42...
Das mag die heiligste Antwort des Multiversums sein, aber warum, warum hergottnochmal, warum ist das der Betrag des Intelligenzquotienten all derer, die ich mittags im Fernsehen erleiden muß? Wann gibt es bitte den ersten Amokläufer bei Bärbel?

DouglasAdams schrieb am 28.5. 2003 um 11:31:46 Uhr zu

42

Bewertung: 2 Punkt(e)

42 war die Antwort auf eine längst vergessene Frage, die von einer hochentwickelten Zivilisation gestellt wurde. Leider wurde, bedingt durch die lange Berechnungszeit, die konkrete Fragestellung vergessen, es drehte sich jedoch um »Das Leben, das Universum und den ganzen Rest«. Jedenfalls baute man einen neuen gigantischen Computer, die »Erde«, deren Bewohner Teil eines Programms waren. Die »Erde« wurde jedoch ca. fünf Minuten vor Errechnung der Frage durch die Vogonen gesprengt, da sie einer galaktischen Umgehungsstrasse im Weg stand.

TOM[PDT] schrieb am 1.9. 2000 um 23:15:55 Uhr zu

42

Bewertung: 4 Punkt(e)

42 ist nur eine Zahl, das kann selbst Douglas Adams nicht ändern.
Allerdings hat er ein gutes Beispiel für menschliches Verhalten damit geliefert!

Einige zufällige Stichwörter

Illusion
Erstellt am 28.2. 2000 um 22:51:18 Uhr von Greif, enthält 192 Texte

Heautoskopie
Erstellt am 30.4. 2001 um 08:25:54 Uhr von Lemmy, enthält 11 Texte

Schild
Erstellt am 26.1. 2003 um 02:53:21 Uhr von Ferdinand Freistil, enthält 13 Texte

wahnwitzig
Erstellt am 22.1. 2004 um 20:10:14 Uhr von Das Gift, enthält 5 Texte

Eigenfunktion
Erstellt am 10.9. 2002 um 09:11:16 Uhr von Mutant, enthält 10 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0195 Sek.
E-Mails sammelnde Stinke-Spammer: Fresst das! | Tolle E-Mail-Adressen