Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 232, davon 222 (95,69%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 92 positiv bewertete (39,66%)
Durchschnittliche Textlänge 216 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,517 Punkte, 75 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 13.7. 1999 um 18:29:01 Uhr schrieb
GeneticCat über 42
Der neuste Text am 22.3. 2011 um 05:56:02 Uhr schrieb
Pferdschaf über 42
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 75)

am 2.8. 2004 um 20:42:11 Uhr schrieb
Voyager über 42

am 30.10. 2003 um 15:54:22 Uhr schrieb
adsurb über 42

am 26.4. 2005 um 04:15:19 Uhr schrieb
Duracell über 42

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »42«

Chris the turtle schrieb am 19.2. 2000 um 01:36:41 Uhr zu

42

Bewertung: 11 Punkt(e)

Ok. Im Anhalter durch die Galaxis ist 42 der Sinn auf alle Fragen. Genaue Recherchen geben noch mehr, z.B. folgendes:
Stellt man sich senkrecht durch die Erde einen Tunnel vor, und man würde Reibungsfrei oben reinspringen, käme man nach genau 42 Minuten am anderen Ende der Erde wieder raus.
Wers nicht glaubt, kanns gerne nachrechnen, (Federprinzip) oder mir eine email an blutz@saarguenstig.de senden, ich schicke dann die genaue Berechnung zu.
So gibt es noch mehrere zufällige Assoziationen aus dem richtigen Leben bei denen wie durch geisterhand die 42 als Ergebnis erscheint.
Auch aus der Tatsache 2+2 = 4 lassen sich erstaunlich Rückschlüsse auf den Sinn des Lebens ziehen, so daß man davon ausgehen kann, daß eben diese Tatsache und die 42 das Universum hinreichend genau beschreiben.

Ach ja, Mulders Appartment in Akte X trägt die Nummer 42.

Viel Spaß bein philosophieren.

erna p. schrieb am 10.9. 1999 um 17:51:48 Uhr zu

42

Bewertung: 7 Punkt(e)

Ist und bleibt der Sinn des Lebens. Und nicht vergessen: Immer ein Handtuch dabei haben!

GeneticCat schrieb am 13.7. 1999 um 18:29:01 Uhr zu

42

Bewertung: 8 Punkt(e)

Die Antwort auf die Frage nach dem Sinn des lebens, des Universums und dem ganzen Rest?
42


Aber wie genau lautet die Frage nun eigendlich?

Gerüchten zufolge wird das Universum, wenn jemand Antwort und Frage zugleich kennt, augenblicklich durch etwas noch bizzareres und unbegreiflicheres ersetzt.

Anderen Gerüchten zufolge ist das schon einmal geschehen.

Aus: Douglas Adams, »The Hitchhiker-Guide to the Galaxy«

helge schrieb am 3.10. 2000 um 22:55:21 Uhr zu

42

Bewertung: 4 Punkt(e)

Es gibt eine Theorie, die besagt, wenn jemals irgendwer genau herausfindet, wozu das Universum da ist und warum es da ist, dann verschwindet es auf der Stelle und wird durch noch etwas Bizarreres und Unbegreiflicheres ersetzt. Es gibt eine andere Theorie, nach der das schon passiert ist.
Douglas Adams

Thomas schrieb am 11.9. 2000 um 02:13:44 Uhr zu

42

Bewertung: 5 Punkt(e)

Sie ist die Lösung unsere Daseins. Sie ist die Antwort auf alle Fragen. Sie sagt dir, wer du bist.

42

Doch was sagt sie dir? Zieh nicht die Wurzel, es ist keine Primzahl, versuch dich nicht an der Quersumme. Die Zahl ist logisch, doch als Antwort auf die berühmte Frage ist sie unlogisch. Der Mensch begründet sich nicht in einer Zahl »42«, so dumm kann nur ein Computer sein. Deep Blue.

TOM[PDT] schrieb am 1.9. 2000 um 23:15:55 Uhr zu

42

Bewertung: 4 Punkt(e)

42 ist nur eine Zahl, das kann selbst Douglas Adams nicht ändern.
Allerdings hat er ein gutes Beispiel für menschliches Verhalten damit geliefert!

Nils the Dark Elf schrieb am 12.6. 2001 um 19:12:29 Uhr zu

42

Bewertung: 5 Punkt(e)

Die Vorstellung, daß unsere Abstammungslinie durch ein paar gestrandete Vollidioten von Außerirdischen verpfuscht worden ist und aus dem Programm zur Suche nach der Frage zu der ultimativen Antwort »42« ein Haufen Nonsens wurde, welcher insgeheim alles Leben auf diesem Planeten lenkt, würde so einiges erklären.

Pferdschaf schrieb am 22.3. 2011 um 05:56:02 Uhr zu

42

Bewertung: 1 Punkt(e)

Eigentlich bin ich kein Science Fiction Liebhaber und ich muss zugeben, Douglas Adams zu lesen, habe ich nicht verstanden.
Mein Specialeffektmatrose hat sie alle gelesen, ich hab mir erzählen lassen von ihm, war sehr interessant anzuhören.
Immer wenn ich damit beginnen wollte es zu lesen, verschwanden die Wörter, ich konnte mich nicht konzentrieren und wenn ein Absatz zu Ende war, dann war mir, als wenn ich ihn nie gelesen hätte.
Dennoch habe ich öfter ernsthaft an die 42 gedacht, was sie genau meinen könnte, habe ich versucht zu sehen. Denn nicht nur Mulder's Akte X Zimmer heisst so, nicht allein errechnet sich daraus der freie Fall durch die Erdachse, oder erinnert die 42 an Rücker's Anhängsel, es findet sich die 42 oder »die dreieinhalb Jahre« auch im 2000 Jahre alten Gesetz zum Endgericht in der Bibel. An mehreren Stellen des alten Buchs werden sie erwähnt, die dreieinhalb Jahre.
Nun seid ihr vielleicht lieber Douglas Adams Leser, weil die Bibel so gar nicht recht unterhaltsam sein will, das kann sie nicht wollen. Wer sie gelesen hat wird bemerken, dass alle grossen Schriftsteller von ihr abgeschrieben haben.
Zuletzt blieb mir gar nichts anderes übrig, als sie zu lesen, auch fiel mir das Gericht sinnbildlich vom Acker in die Kessel meines Hauses. So sage ich euch nun die Antwort auf die Frage nach dem Sinn des Lebens, ich weiss sie jetzt. Ich bin noch ganz frisch hinter den Ohren, aber ich habe sie gefunden, die Antwort.
Zunächst einmal müssen wir festhalten, dass die Bibel kaum statt Hure Babylon WHO sagen würde, oder Aussagen wie: ein deutscher Papst, ähnlich einer Ratte wird der letzte sein, treffen kann.
Das hätte den Verlauf der Geschichte ungünstig beeinflusst, das Gericht hinausgezögert und das Volk hätte das Buch auch so nie zum Lesen bekommen.
Aus Sicht Gottes sollte es sein eine Schrift der Zuversicht, einfache Worte sollen Hoffnung stärken und das Buch sollte in alle Länder kommen, damit zusammengeführt wird der ganze Haufe am Tage des jüngsten Gerichts. So liegt die Besonderheit darin ein Werk zu schaffen, daran Oberbedienstete nichts arges finden und in die Hände der Ärmeren geben, weil sie, gedrungen von ihrer eigenen zwiespältigen Seele doch keinen Hehl daran finden können, wiewohl es ein göttliches Werk ist, das von der Rache und des Gerichts Gottes spricht und das sie doch was angehen müsste. Geschickt eingefädelt.
Was der einfache Mensch die vergangenen Jahrhunderte lesen durfte, das bestimmten die Herrschenden. So braucht man ein einfältiges Buch, an dem niemand Gefahr wittert, das trotzdem verzaubert und verführt alle die, so es lesen.
Und um dieses Buch, das seit 2000 Jahren gelesen wird, ist noch ein Geheimnis, das der 42.
Denn zuletzt gibt diese Zahl den bedeutendsten Hinweis darauf, wie lange der letzte Krieg dauern wird, der letzte apokalyptische Reiter endet hier.
Die Hure Babylon muss eine Organisation sein, die sehr mächtig ist in der Welt, denn Könige auf Erden haben mit ihr Hurerei getrieben. (Off.18.3)
Tatsächlich wäre die WHO der schlimmste Schrecken der Menschheit, sollte sich der Vorwurf der Giftspritzenmischer bestätigen. Für die Zeit des Endes vor dem Frieden wissen wir, das das Böse als das Gute verkannt wird und das Gute sehen wir als das Böse an.
Das vermeintlich Böse muss wohl ich sein, denn ich werfe alles über die Bande und unterstehe mich Raum, Zeit und Gesetz zu ändern, ich werfe sogar Moses aus der heiligen Schrift und sage, das ist keine heilige Schrift und eine Sinnflut mit 8 Menschen hat es schon gar nicht gegeben.
Die WHO verkauft nun tatsächlich weltweit ihren Ruf gegen Spritzen und sagt Medizin zu etwas, was ich als Krieg erkannt habe. Da es sich hier bei den Kriegsopfern um Säuglinge handelt, macht es umso grösser und abscheulicher, erst recht nachdem man erfährt, dass das 7-köpfige Tier, welches auch gewundener Leviathan heisst zu eben genau dieser Endzeit auftreten wird und grossen Schaden anrichtet. So lästerlich ist es, das Gott sein Urteil an ihr richten wird. (Off.19.2)
Welche Organisation ist mächtig genug und konnte die ganze Erde verführen durch falsche Kunst, die gleichzeitig Gott anrührt ? Die Bibel sagt an anderer Stelle, der gewundene Leviathan ist's, den ich stürzen werde aus der Höhe, von wo aus er sich herrlich gemacht hat vor der Welt. Der gewundene Leviathan ? (Jesaja 27.1) Wieso ist es gewunden, wenn es doch so mächtig ist und die ganze Welt ihm bereitwillig dient, obwohl es doch falsch ist und Böse auch ?
Sieht man nach auf den Seiten der WHO und schaut an dass selbstverliehende Emblem der Organisation, den verzerrten Globus auf blauem Hintergrund und den Äskulapstab, so sieht man dort wirklich eine Schlange, die sich windet und bemerkenswerter Weise in eine andere Richtung schaut, als ältere Darstellungen um diesen Stab es darstellen.
Gott muss mehr Humor als Geduld haben, der Zufall scheint eines seiner Steckenpferde zu sein.
Das die WHO etwas sehr böses sein muss, habe ich nun schon als Kind verstanden, als mir der Arm wehtat vom US amerikanischen Stammeiweiss.
Wenn man aus Stamm einen Rebus macht und einen Buchstaben um eine Stelle verschiebt, so wird Satan daraus, das was heuer auch auf Satellitenschüsseln steht. SATAN, komisches Ding, passt das in meine Zeit ? So kam ich dazu mich mit der 42 zu beschäftigen, denn das muss sein das Ende Satan und damit Ende Krieg, und die Satellitenschüsseln werden's wohl nicht sein.
Das scharlachfarbene Tier, die 7-köpfige Hure Babylon ist ferner etwas über das sich der ganze Erdboden verwundert (Off 13.3)
und das eine tödliche Wunde trägt, die heil geworden ist eine kleine Zeit, bis die 42 Monate um sind.
2009 hat die WHO eine künstliche Schweinegrippenpandemie ausrufen lassen, die bisher unübertroffene Kriminalität zum Ausdruck bringt und eine Weltgesundheitsorganisation betrifft, die seit 50 Jahren Säuglinge spritzen lässt und zur Hochburg der Impfstoffherstellung zählt ? Immunität haben sie auch noch, sie sind wahrhaftig die Oberschweine aller Galaxien, das Fritzel der Fritzel, das Scheusal der Menschheit für alle Zeit, denn nach ihnen wird nichts mehr sein, dass sie an Bosheit übertreffen könnte, so wird es sich die Geschichte eintragen müssen, wenn es hat einen Endzeitteufel.
Leute, die Ärzte glauben machen konnten, Spritzen mit Gift darin sei ähnlich gut dem Aderlass und geeignet zur Rentenabkürzung schon ab dem Säuglingsalter, die sind vor Gott gleich dem Teufel.
2009 verwunderte sich endlich mal der Erdboden über dieses Tier, über das ichmich schon lange wundere, aber weil sie es schon 50 Jahre hatten, hörten sie auch schnell wieder auf sich zu wundern. Zweierlei Impfstoffe, daran erinnern sie sich heute und denken nicht weiter darüber nach, was es damit auf sich haben könnte.
Die Schlussfolgerungen, die ein gutes Auge unweigerlcioh spätestens jetzt ziehne muss, erkennt die Welt nicht an, so gross und mächtig ist das Tier.
Die Frage nach dem Sinn des Lebens, die Frage an das Universum, die Lösung lautet:
Das Leben selbst ist es und 42 Monaten wird den übertretern gewährt, es zu zertreten, danach wird es aufhören.
Addiert man nun zum Jahr, das sich der ganze Erdboden wunderte über das Tier das die Wunde trägt, die 42 Monate oder Dreieinhalb Jahre hinzu, kann sich jeder ausrechen die Antwort eures Gottes auf den Sinn des Lebens, das Ende aller Kriege auf der Welt und kommendes 1000-jähriges Reich.
Das ist die Antwort, die Frage nach dem Sein aller Dinge, und das Allseiende ist das Attribut Gottes. Somit ist die 42 tatsächlich der interessanteste Hinweis der Bibel auf diese letzte Zeit, das sollte uns Kraft geben durchzuhalten diese letzen Monate, die wir von nun an mit den Fingern abzählen können. Denn vor Gott sind 1000 Jahre wie ein tag und hat er nicht gesagt, am dritten Tag werde ich eine Auferstehung haben ?
Der dritte Tag begann mit dem Jahr 2001.
Man sieht, auch das heilige Buch hat was an sich um die 42, Gerüchten zufolge wir das Programm 5 min vor Ablauf gesprengt und sobald einer kommt, der Antwort und Frage zugleich kennt, augenblicklich durch etwas unbegreiflicheres ersetzt.
Der Beweis Gottes als die wohl heiligste Antwort auf alle Fragen des Seins, der sollte den Fragenden genügen. Der Gott, der den gespannt wartenden und eigens für diesen Moment festgestzten Bedienern vorrausschicken lässt schöne Grüsse und ihnen werde Die Antwort zuerst gar nicht gefallen ?
Genau, der !

P.S.
Man kann sich aber auch die Quersumme bilden aus 4 plus 2 und Sex sagen, Menschengeschlecht oder einfach sagen, die Liebe ist's, sie ist die Frage und die Antwort zugleich.











robert@interpage.de schrieb am 8.5. 2000 um 22:33:11 Uhr zu

42

Bewertung: 8 Punkt(e)

Da wir ja seit D.Adams wissen das 42 die Antwort auf alles und den ganzen Rest ist, frage ich mich warum Wissenschaftler immer noch Geld verdienen.

Einige zufällige Stichwörter

Entmoosen
Erstellt am 29.8. 2004 um 13:16:20 Uhr von hase, enthält 9 Texte

Neurotisch
Erstellt am 14.6. 2001 um 21:17:02 Uhr von Voyager, enthält 15 Texte

Schlafzimmer
Erstellt am 7.12. 2000 um 00:21:14 Uhr von Dortessa, enthält 37 Texte

saublöd
Erstellt am 15.3. 2003 um 22:30:04 Uhr von Voyager, enthält 4 Texte

Stellenausschreibung
Erstellt am 11.5. 2003 um 07:17:06 Uhr von biggi, enthält 13 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0212 Sek.
E-Mails sammelnde Stinke-Spammer: Fresst das! | Tolle E-Mail-Adressen