Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 26, davon 25 (96,15%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 8 positiv bewertete (30,77%)
Durchschnittliche Textlänge 290 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,538 Punkte, 14 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 30.9. 2002 um 23:44:57 Uhr schrieb
StaticIP über Darkroom
Der neuste Text am 27.11. 2011 um 19:29:03 Uhr schrieb
Anida über Darkroom
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 14)

am 1.3. 2007 um 21:57:39 Uhr schrieb
SIR über Darkroom

am 30.8. 2008 um 03:45:02 Uhr schrieb
tootsie über Darkroom

am 13.11. 2008 um 20:58:24 Uhr schrieb
Christine über Darkroom

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Darkroom«

StaticIP schrieb am 30.9. 2002 um 23:44:57 Uhr zu

Darkroom

Bewertung: 11 Punkt(e)

Ohne mich hier jetzt in mondkälbischer Kennerschaft spreizen zu wollen, will ich gern gestehen, daß ein Darkroom, das Herzstück einer jeden schwulen Sauna mir auch heute noch den Mund wässrig macht.. Heute noch? Nun, ich gehöre zu den Letzten einer Generation, für die am Beginn ihre erwachenden Sexualität, so um 1982 rum, noch nicht der Gummi und die Dämonisierung von Körpersäften im Zentrum ihres sexuellen Bewußtseins stand, sondern vielmehr die Verheißung aller geschlechtlichen Möglichkeiten Bibel und Kapital in einem war. Meine Güte, was hat man dereinst rumgelümmelt in diesen Gummizellen der Leidenschaft, auf's Geradewohl sich an das nächstbeste Versprechen gedrückt das einem des Weges kam, bei dieser endlos-verschärften Form des Pflicht-oder-Wahrheit-Spiels, ganz ohne Flaschen, kopf - und drauflos, ein Traum in Eichelviolett... Tempi passati? Nicht ganz, nach dem Kahlschlag 1985-1995 ist eine neue, behutsame Kultur des Dialogs entstanden; in heutigen Darkrooms findest du im dezent beleuchteten Ecken Kondomspender, zärtliches Nachfragen ersetzt das blauäugig-rosige Stagediving, und gelegentlich meine ich aus fernem Bühnenhintergrund die Frage vernommen zu haben: »Ist es Ok, wenn ich in dir komme? Ich bin negativ...« Tja, was erwiderst du dann? Eine völlig neue Form des Glaubens erwächst daraus, und es werden eher mehr, nicht weniger, die ihr anhängen, im Glauben an die Aufrichtigkeit des Mitmenschen oder zumindest den Fortschritt der Pharmazie. Und doch, irgendetwas ist anders geworden in diesen rund zwanzig Jahren, da ist immer ein dritter, der dir über die Schulter guckt in diesen Kerkern der Gnade, the pit and the pendulum, der sieht ein wenig aus wie eine Kreuzung aus Rita Süßmuth und Rock Hudson, jemand, der dich fragt »Willst du wirklichund da sind dann diese zwei Stimmen in dir, und du hörst ihnen zu eine kleine Weile, und am Ende öffnest du dich doch, cantat sic nupta, zum Lobgesang aller Leiblichkeit, wie lange noch, wie lange noch? Gebt uns die Liebe zurück, ihr Pharmakönige, und laßt das Reich der Nacht erneut erstehen, Lethe, Lethe, aber bitteschön ganz ohne Styx.

Und Deiner?? schrieb am 8.6. 2006 um 01:42:18 Uhr zu

Darkroom

Bewertung: 2 Punkt(e)

in einem guten darkroom kann man sowohl seinem alptraum begegnen als auch der in seinen kühnsten träumen nicht vorgestellten lustverheißung ...

sprachs und ging oder kam ...

Werni schrieb am 18.10. 2006 um 02:50:32 Uhr zu

Darkroom

Bewertung: 1 Punkt(e)

Bei Licht würdet ihr euch womöglich ekeln, aber im Dunkeln macht Sex mit nicht erkennbaren Partnern Spaß? Merkwürdige Welt.

Einige zufällige Stichwörter

McKinsey
Erstellt am 12.5. 2006 um 06:32:50 Uhr von wauz, enthält 5 Texte

Rhesusaffe
Erstellt am 23.9. 2006 um 15:24:01 Uhr von wauz, enthält 7 Texte

Spätzle
Erstellt am 27.4. 2000 um 13:43:29 Uhr von Jörsch, enthält 28 Texte

Raubkatzenforellenfisch
Erstellt am 15.5. 2005 um 12:33:49 Uhr von broempfftoenk, enthält 4 Texte

Kryonik
Erstellt am 2.5. 2006 um 22:39:13 Uhr von tootsie, enthält 6 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0124 Sek.
E-Mails sammelnde Stinke-Spammer: Fresst das! | Tolle E-Mail-Adressen