>Info zum Stichwort Jesuiten | >diskutieren | >Permalink 
Toss schrieb am 10.11. 2007 um 00:17:42 Uhr über

Jesuiten

Verschwörungstheorie als Bewusstseinshorizont oder Denken wie Jesus-Machtfanatiker

Ich bewundere und verehre Mr. Webster Tarpley.
Er ist durch seinen bestechenden Scharfblick, seine Erfahrung, Vielsprachigkeit und analytische Leistungsfähigkeit eine große Inspiration und einer der wichtigsten Lehrer in der 9/11-Truther-Bewegung.
Durch seine austrainierte intellektuelle Begabung, komplexe Sachverhalte solange gründlich zu filtern bis sie zu einer genauen und überzeugenden [ Auflösung der Wirklichkeit ] geworden sind, der man Glauben schenken kann, ist er ein Aufklärungs- und Überzeugungs-Instrument erster Güte.
Für mich verkörpert ersolange keine direkt jesuitischen [ Priester-Krieger ] an die Öffentlichkeit gezerrt wurdenihre geistige Lufthoheit aus Wissens-Vorsprung und Überzeugungs-Kraft.

Verraten haben ihn erst seine vielseitigen europäischen Regierungskontakte, seine Inszenierung einer verheimlichten Amerika-Russland-Konfrontation über Zentralasien mitAngel Next“ direkt am
11. September 2001 und sein penetranter Guerilla-Slogan „Get Activ Or Get Radioactive!“
Von Atomarsprengköpfen kann man nicht radioaktiv werden, weil die nach Eric Jon Phelps nur ein
jesu-istischer Bluff sind um die Welt in zweiKalte Kriegs“-Lager zu spalten, welche man dann
[ geheimdienstgesteuert ] durch seine [ Politiker ] und [ Medien ] bequem auf allen Kontinenten aufeinanderhetzen konnte wie in den Weltkriegen zuvor die Länder Europas einschließlich Japan und Amerika zum Anschein echter globaler Konfrontation ... während man hinter den Kulissen der
NEWS -Berichterstattung immer weiter seine Machtpositionen ausbaute.
Von verschossener Uran-Munition in Form von Bomben, Geschossen und Patronen oder durch entsicherte Plutonium-Mikrokapseln handelt man sich dagegen schon radioaktive Schäden ein, die tödlich sein können!

Wenn man volle 9/11-Synchronicity im Sinne von Richard Andrew Grove erreicht hat ...
Wenn man mit der [ BOND-LITWINENKO-CONNECTION ] den endgültigen Durchbruch geschafft hat aus der halbdunklen Welt der kirchlichen 9/11-Propaganda-Festung mit ihrem komplexen
[ Widersprüchlichkeitspanoptikum ] heraus ans Licht ...
Dann erkennt man erst die ganze niederträchtige Pracht dieser [ Machtpyramide im Geist ]
dieser labyrinthischen [ Gedanken-Gummizelle ]

Die Jesu-isten sind als katholischer Geheimdienst wie gesagt die absoluten Meister der Infiltration.
9/11 dürfte auch in dieser Hinsicht der reinste Leckerbissen für sie gewesen sein!
Man konnte eine niedagewesene Vulkan-Show abziehen und gleichzeitig beweisen, wie geschickt sich Aufklärung sabotieren und wirkungslos machen lässt.
Sie haben den globalisierten Weltmarkt in Form des amerikanischen Vorzeigesymbols [ Twin Towers ]
zu einem spirituellen Bezugspunkt für die Weltöffentlichkeit gemacht ... über Jahre ... und dann in
[ Venus-SUPREMACY-Manier ] ihre getarnten Vulkane abgefeuert um zu zeigen, nein! anzudeuten, wer hier der King ist! Zeigen werden sie sich erst, wenn das ID-Chip-Satelliten-System komplett aufgebaut ist und ausgiebig getestet wurde.

Eine Massenmord-Vulkan-Theateraufführung im Doppelpack!!
Wie die [ zwei Kopfschüsse ] für Garry Web, den bedeutendsten CIA-Enttarner.
Künstliche, technisch gelungene Vulkane mit Vulkan-Ausbruchs-Ereignis vor weltweit laufenden Kameras ... Rauchsäule, Ascheregen und Lava - nichts hat gefehlt.
Mitten in der Stadt, mitten am Tag und mitten ins Herz!
Man konnte spüren ... Hitler und die Folterschrecken des Mittelalters schicken ihre Grüße.
Um an solche absolut wahnwitzigen, für ihren Welt-Gottesstaat aus gechippten Todesengeln
( satellitengestützten Plutonium-Geißeln ) aber nötige Aktionen überhaupt einen Gedanken zu verschwenden, muss man die Macht über die Länder der Erde schon ein paar Jährchen in den Händen halten, was in den 60er Jahren ein halbes Jahrhundert bereits fast und zwanzig Jahre ganz der Fall war.

Die Herren Jones I. und Jones II. leisten auf ihre Weise wie Mr. Tarpley hervorragende Arbeit als auffällige Charaktere ( der eine laut, der andere leise ) in ihrer Rollenkombination aus Aufklärungsspezialisten und Desinformationsagenten.
Der notwendige Wahrheitsanteil beim Fährten-Auslegen ist natürlich ein Risiko, das sich durch Vermehrung von Fährten in verschiederne Richtungen in Grenzen halten lässt bis zu einem gewissen Grad.
Diesem Manövergelände ausVerschwörungstheorienun entronnen, bin ich geneigt, den beteiligten Personen gegenüber Gnade walten zu lassen, denn ohne sie wäre ich nicht in der Lage dazu gewesen!!


   User-Bewertung: -3
Was interessiert Dich an »Jesuiten«? Erzähle es uns doch und versuche es so interessant wie möglich zu beschreiben.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Jesuiten«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Jesuiten« | Hilfe | Startseite 
0.0028 (0.0007, 0.0017) sek. –– 616082225