Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 118, davon 115 (97,46%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 42 positiv bewertete (35,59%)
Durchschnittliche Textlänge 311 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,127 Punkte, 38 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 15.2. 1999 um 14:53:03 Uhr schrieb
maw über irre
Der neuste Text am 12.8. 2015 um 03:47:02 Uhr schrieb
Christine über irre
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 38)

am 17.8. 2006 um 15:50:51 Uhr schrieb
leisetreter über irre

am 12.11. 2003 um 10:44:14 Uhr schrieb
biggi über irre

am 23.9. 2004 um 18:53:14 Uhr schrieb
biggi über irre

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Irre«

Liamara schrieb am 15.2. 1999 um 23:14:06 Uhr zu

irre

Bewertung: 3 Punkt(e)

Irre gibt es auch viele in -> Wattenscheid, der immer wieder erwähnenswerten -> Stadt. Hier gibt es eine Verrücktenklinik und einen Nervenarzt. Dessen Patienten kommen uns manchmal besuchen, könnte man meinen. Sabbern tut zwar nicht jeder, der uns besucht, aber einige sind schon sehr eigenartig. Dann muss man immer aufpassen, was man sagt. Denn es könnte ja sein, dass man ganz harmlos daherredet: »Nein, heute können Sie dieses Buch nicht mitnehmen« oder so. Und dann kriegen die einen irren Blick und holen den Baseballschläger aus der Hosentasche. Und dann - rumps! Haun die vielleicht die schönen Ausstellungsständer um, und wir müssen alles aufheben. .

textautomat schrieb am 30.7. 2000 um 21:11:04 Uhr zu

irre

Bewertung: 2 Punkt(e)

RainaldGoetzIrre:

Über die Rettung des Menschen durch die Musik.

Literatur, die alles sein will, nur nicht Literatur, und die dann doch immer wieder und vor allem wird : Literatur, das ist das scheinbare Paradoxon des Autors Rainald Goetz in seinem ersten Roman »Irre«.

Eine ziemlich konventionelle Geschichte der Entwicklung wird in einer das grundsätzlich Neue versuchenden Form angelegt :

Da tauchen mehr oder weniger offene Pamphlete auf, Ausschnitte aus Donald-Duck-Heften, da werden die Elendsexistenzen der psychiatrischen Station in einer immer wieder unfassbaren Art und Weise offen gelegt. Und da wird vor allem, in einer formal klar durchstrukturierten Art eine deutliche Entwicklung deutlich, wenn dies auch sehr bruckstückhaft, mithin rudimentär dargestellt wird.

Ein Buch für angehende Mediziner und / oder Psychologen : Sehr kenntnisreich. Auch sprachlich sehr toll.

5 Sterne, ohne Frage und: alwaysultra.



DOK schrieb am 20.8. 2000 um 02:05:46 Uhr zu

irre

Bewertung: 4 Punkt(e)

Das wort irre zu erklären wird dann unwichtig, wenn man versucht, das Gegenteil, nämlich normal zu verstehen.

steinebeisserin schrieb am 4.3. 2007 um 18:29:59 Uhr zu

irre

Bewertung: 2 Punkt(e)

Irre macht einen das Subtile wenn es da ist und
die Fragwürdigkeit ob es wirklich da gewesen ist.

mary schrieb am 15.7. 1999 um 11:47:32 Uhr zu

irre

Bewertung: 1 Punkt(e)

warten ... warten.... warten
bis du endlich
und dann
weiß ich immer noch nicht
wohin
warum
weshalb
irre irre ich durch den regen

Gronkor schrieb am 28.2. 2001 um 12:52:00 Uhr zu

irre

Bewertung: 1 Punkt(e)

"Irre ins Irrenhaus, die schlauen ins Parlament
Selber Schuld, wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt"

sangen Keimzeit und wollten uns damit sicherlich etwas sagen.

Diese Stadt wäre sicher ein besserer Ort, wenn man die Insassen des AKO und die der Bürgerschaft ihre Rollen tauschen ließe.

Einige zufällige Stichwörter

Anmerk-über-den-Seelenadel-von-Unterschichtsfrauen
Erstellt am 29.4. 2005 um 12:29:14 Uhr von mcnep, enthält 11 Texte

jfksläjfoanlsönvlfvnlas
Erstellt am 4.8. 2003 um 17:20:55 Uhr von FLÄ, enthält 17 Texte

Herrenfeinstrumpfhose
Erstellt am 10.4. 2003 um 13:16:48 Uhr von Fachreferent, enthält 27 Texte

FinstererStrudel
Erstellt am 7.8. 2002 um 12:04:45 Uhr von Lue, enthält 12 Texte

Schwalbenschwanznest
Erstellt am 10.9. 2003 um 14:24:05 Uhr von sam, enthält 5 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0262 Sek.
E-Mails sammelnde Stinke-Spammer: Fresst das! | Tolle E-Mail-Adressen