Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 6, davon 6 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 1 positiv bewertete (16,67%)
Durchschnittliche Textlänge 596 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,167 Punkte, 3 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 3.12. 2001 um 02:18:28 Uhr schrieb
Nicolas über Betäubtheit
Der neuste Text am 9.7. 2011 um 21:42:26 Uhr schrieb
Armin über Betäubtheit
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 3)

am 9.7. 2011 um 21:42:26 Uhr schrieb
Armin über Betäubtheit

am 27.3. 2005 um 11:15:59 Uhr schrieb
mcnep über Betäubtheit

am 9.10. 2009 um 11:40:02 Uhr schrieb
bondagefan über Betäubtheit

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Betäubtheit«

Höflichkeitsliga schrieb am 30.1. 2003 um 01:31:55 Uhr zu

Betäubtheit

Bewertung: 3 Punkt(e)

Peter:

»Wenn ich morgens zum Bus gehe so, dann hab ich immer so eine Betäubtheit in allen Gliedern, aber vor allem natürlich im Hirn, und das hat, meinliebermann, nichts mit Müdigkeit zu tun, weil ich eigentlich ein Mensch bin, der Morgens immer gut aus dem Bett kommt, und so in der Hinsicht dann auch ziemlich schnell fit ist, aber das ist was anderes, das ist halt, auch wenn ich dann im Bus sitze, und, also meine Haltestelle ist recht weit draußen, und wenn sich dann so nach und nach der Bus füllt, von Station zu Station, dann wird es echt unangenehm, wegen dieser Betäubtheit, wobei ich nicht recht sagen kann, was die Menschen damit zu tun haben, aber zum Beispiel heute ist jemand eingestiegen, also, ich sage mal, das klingt blöd, und es tut eigentlich auch nichts zur Sache, also, jemand aus Afrika, offensichtlich, und der Fragt mich so ob der Bus an der und der Haltestelle hält, weil er keine Zeit zum Nachschauen hatte draußen, er hat halt gedacht der Bus fährt in die Richtung, war sich dann aber doch nicht ganz sicher, und er fragt mich so, und ich verstehe die Frage wegen seinem gebrochenen Deutsch nicht, und mache so einen idiotischen Gesichtsausdruck, so mit Augenrollen und Zunge raus, was ich sonst nie mache, aber es hat mich total überfordert, und da hat sich bei mir im Gesicht alles verkrampft, und der hat sich sicher schon gedacht, also auf afrikanisch, was ist das denn für ein Depp du, aber er fragt mich nochmal, und dann verstehe ich auch was er will, bin aber noch viel mehr überfordert, weil ich den Namen der Station zwar gut kenne, und da auch eiegtnlich oft vorbeifahre, ich mir aber auf Teufel komm raus nicht sicher bin, ob das auch wirklich auf der Busstrecke liegt, und ich habe meinen Mund offen, und sage irgendwie, «äh, ich krieg das nicht auf die Reihe», un der Mann dreht sich entnervt weg, und schaut auf den Übersichtsplan, der an der Seite hängt, und findet das anscheinend, und ich will noch sagen, weil es mir jetzt eingefallen ist «jaja, genau, stimmt schon», denke mir dann aber, naja, jetzt weiß er es selbst schon, durch die Macht der Schrift, was soll man da machen, aber das ist eben so dieser Zustand, und ich glaube das hat was damit zu tun, daß ich morgens in der Früh merke, das viele Menschen sind wie ich, aber daß sie gleichzeitig anders sind, und...«

Einige zufällige Stichwörter

hoffnungslos
Erstellt am 31.3. 2002 um 17:46:29 Uhr von Willard, enthält 44 Texte

Münzwurf
Erstellt am 17.12. 2004 um 02:46:45 Uhr von Daniel Arnold, enthält 13 Texte

sprachprobleme
Erstellt am 5.5. 2001 um 17:20:22 Uhr von nasal, enthält 8 Texte

Kulturspiel
Erstellt am 5.7. 2002 um 04:28:15 Uhr von Nocular, enthält 4 Texte

formlos
Erstellt am 22.4. 2003 um 10:32:26 Uhr von Matze., enthält 5 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0309 Sek.