Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 30, davon 29 (96,67%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 11 positiv bewertete (36,67%)
Durchschnittliche Textlänge 1216 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,867 Punkte, 17 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 28.5. 2002 um 23:49:51 Uhr schrieb
Wortfinder über Schurkenstaat
Der neuste Text am 2.1. 2018 um 00:38:21 Uhr schrieb
Jan über Schurkenstaat
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 17)

am 5.2. 2006 um 22:45:18 Uhr schrieb
ThoR über Schurkenstaat

am 12.11. 2003 um 01:25:54 Uhr schrieb
Phil C. über Schurkenstaat

am 21.1. 2004 um 21:03:54 Uhr schrieb
Hase über Schurkenstaat

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Schurkenstaat«

Pornobuilder schrieb am 29.5. 2002 um 09:46:58 Uhr zu

Schurkenstaat

Bewertung: 3 Punkt(e)

Dieser Ausdruck ist wohl das Ergebnis einer unglaubliches geistiges Verstopfung. Wer glaubt denn eigentlich noch, dass die westliches Terrorindustrienationen die 'Guten' sind. Unsere Politik ist vom Niveau her, weitaus tiefer angesiedelt als mache dieser 'Schurkenstaaten'. Der Mensch ist (im Bezug auf Medien) ein sehr leichtgläubiges Lebewesen...

Ariodante schrieb am 29.5. 2002 um 03:29:58 Uhr zu

Schurkenstaat

Bewertung: 5 Punkt(e)

Den Menschen, besonders, wenn sie wie George Bush eher etwas schlicht gestrickt sind, wird die Welt wohl langsam, aber sicher zu kompliziert.
Und das macht natürlich Angst!
Da schaffen Begriffe wie »Schurkenstaat« rasch Abhilfe: Wir sind die Guten, und die anderen die Bösen, und da wir auch die Mächtigen sind, dürfen wir auch sagen, wer welche Rolle übernehmen darf, bzw. muß.

Und das Schönste daran ist: Die Guten gewinnen immer...

Dwight schrieb am 3.10. 2002 um 18:29:18 Uhr zu

Schurkenstaat

Bewertung: 1 Punkt(e)

MONITOR Nr. 494 am 26.09.2002


Glosse: 'Bombardiert Deutschland!'
Bericht: Udo Eling


Sonia Mikich: "Krise der deutsch-amerikanischen Beziehungen. Der Atlantik ist nun viel breiter und tiefer und kälter geworden, seitdem sich Gerhard Schröder einem Irak-Abenteuer verweigert. Kann das gut ausgehen?

Udo Eling hat beste Kontakte zu amerikanischen Quellen und fürchtet: Nein!"

Linie

Der Nachrichtensender CSN meldet: »US-Präsident Bush hat Beweise für die Existenz eines weiteren Schurkenstaates. Hier geheime Aufnahmen einer Atomanlage. Offenbar verfügt das Land über Militärbasen, in denen fast 70 Atomraketen lagern. Ihre Sprengkraft: Ein Vielfaches der Hiroschima-Bombe. Das Land bestreitet, die Atombombe zu besitzen

Rechte: WDR-Fernsehen 2002Geheimdienste warnen weiter: Das Regime verfügt auch über Chemie-Waffen. In dieser Anlage werden angeblich chemische Kampfstoffe vernichtet. Eine nicht nachprüfbare Behauptung. Der betreffende Staat hat noch nie Waffeninspektoren ins Land gelassen. Hier geht es nicht um Pflanzenschutzmittel, sondern unter anderem um das tödliche Senfgas, das schon Saddam Hussein gegen die eigene Bevölkerung eingesetzt hat. Die Alarmmeldungen aus Washington überschlagen sich: Es gibt Belege, dass am gleichen Ort auch mit Biobomben geforscht wird. Darunter der gefährliche Milzbranderreger Anthrax.

Präsident Bush wendet sich an die Nation; Rechte: WDR-Fernsehen 2002Präsident Bush wendet sich an die Nation: »Wir wissen, diese Nation hat genug Massenvernichtungswaffen und auch hoch moderne Kampfflugzeuge, mit deren Reichweite sie sogar das Existenzrecht Israels gefährden könnte. Dieses Land gehört eindeutig zur Achse des Bösen

Rechte: WDR-Fernsehen 2002Hier der Führer des Schurkenstaates bei einem seiner seltenen öffentlichen Auftritte. Das Regime fährt einen scharf anti-amerikanischen Kurs, der es bereits weltweit isoliert hat. Zudem ist anti-israelische, anti-semitische und andere Hetze in der instabilen, politischen Klasse des Landes offenbar üblich.

Rechte: WDR-Fernsehen 2002Soeben meldet CSN: »Gemäß der neuen Militärdoktrin, steht der Präventivschlag gegen die Hauptstadt unmittelbar bevor. Zu diesem Zweck befinden sich amerikanische Einsatzkräfte seit 50 Jahren vor Ort. Wir befinden uns auf einem Kreuzzug gegen einen Schurkenstaat. Unserer Ziel: Der Regimewechsel.«

Einige zufällige Stichwörter

Dragqueen
Erstellt am 26.10. 2000 um 15:06:18 Uhr von lehrer lämpel, enthält 13 Texte

erlauben
Erstellt am 23.12. 2002 um 13:57:40 Uhr von Lilith, enthält 5 Texte

Esstisch
Erstellt am 24.7. 2007 um 21:43:45 Uhr von tullipan, enthält 3 Texte

Kacke-oder-Scheiße--die-Antwort-ist-einfach
Erstellt am 8.1. 2020 um 17:07:26 Uhr von Jörg, enthält 2 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0128 Sek.