Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 111, davon 111 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 42 positiv bewertete (37,84%)
Durchschnittliche Textlänge 316 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,387 Punkte, 44 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 17.3. 2000 um 16:15:49 Uhr schrieb
joachim über Wunsch
Der neuste Text am 21.12. 2017 um 10:22:59 Uhr schrieb
Fahrerin über Wunsch
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 44)

am 10.10. 2005 um 20:34:39 Uhr schrieb
Rufus über Wunsch

am 14.10. 2011 um 21:02:04 Uhr schrieb
christine über Wunsch

am 12.5. 2012 um 17:20:55 Uhr schrieb
Dritter Sclav über Wunsch

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Wunsch«

Greif schrieb am 17.3. 2000 um 16:46:15 Uhr zu

Wunsch

Bewertung: 8 Punkt(e)

Bei Indianern gibt es einen Neujahrsbrauch, den sie »Wünsche pflanzen« nennen. Dazu braucht man ein paar bunte Wollfäden, mit denen man um Mitternacht in den Wald geht. Dort wickelt man die Fäden um Zweige (nicht verknoten!) und denkt sich seine Wünsche dazu.
Hab´s ausprobiert, hat bei mir nicht gewirkt, jedenfalls nicht direkt und nicht komplett. Für einen Statistiker wär´s auf jeden Fall kein signifikantes Resultat gewesen. Bin aber auch kein Indianer.

joachim schrieb am 17.3. 2000 um 16:15:49 Uhr zu

Wunsch

Bewertung: 3 Punkt(e)

Wenn das Wünschen helfen würde, dann wären alle Leute glücklich und wahrscheinlich auch reich und satt und schlank und was weiß ich. Nicht dass wünschen schlecht wäre, aber das alleine reicht noch nicht aus. Obwohl es besser ist, sich etwas zu wünschen, als es sich von vorneherein zu versagen.
Lustig ist das bei den Buddhisten, zumindest bei einigen, da hat man an Buddhas Geburtstag einen Wunsch frei. Ich habe einmal einen Chinesen kennengelernt, der Stein und Bein geschworen hat, dass der Wunsch auch in Erfüllung geht. Leider stimmt das nicht, ich habe es nämlich ausprobiert.

namensindschallundrauch@der-nachtmensch.de schrieb am 23.6. 2002 um 21:33:52 Uhr zu

Wunsch

Bewertung: 1 Punkt(e)

und ich habe einen wunsch frei.

ich glaube einen wunsch frei zu haben kann schwieriger sein als einen zu erfüllen...
wo ich doch so gerne wünsche erfülle
und so wunschlos glücklich bin, überglücklich, könnte man sagen..

mal überlegen...

Opabato schrieb am 26.1. 2007 um 15:34:39 Uhr zu

Wunsch

Bewertung: 1 Punkt(e)

Wenn eine gute Fee zum Fenster hereingeflogen käme und ich einen Wunsch frei hätte, würde ich mir gar nix wünschen, um zu sehen was passiert, oder eine Zeitmaschine um an einem* Zeitpunkt zurück kehren, kurz bevor die Fee erschienen werden wird*, um mich daran zu hindern mir etwas zu wünschen.

*bei Zeitreisen ist eben alles paradox, auch die Grammatik

yassi schrieb am 16.9. 2001 um 17:51:57 Uhr zu

Wunsch

Bewertung: 2 Punkt(e)

das gegenteil von Wunsch ist Leere.
es gibt keinen menschen, der keine wünsche hat.
menschen ohne wünsche sind wie Roboter. lebendige leichen.(so wie in dem Buch »the green mile«, das ich gerade lese). denn lebendige leichen haben keine hoffnung mehr. roboter hatten nie eine.
ohne wünsche ist der mensch nur eine leere hülle. wünsche sind auch das, was dich dazu bringt, weiter zu machen. sie sind der antrieb, denn du tust immer alles, was in deiner macht steht, um dir deinen wunsch zu erfüllen.
ein erfüllter Wunsch ist der nächste schritt, dein leben zu perfektionieren.

tinky-winky schrieb am 16.7. 2001 um 05:55:50 Uhr zu

Wunsch

Bewertung: 1 Punkt(e)

ich wünsch mir manchmal so sehr jemanden, der mich einfach an die Hand nimmt, und das alles mit mir durchsteht, ich wünsch mir eine große, starke, liebe Hand ....
das sind wohl die Sorte von Gefühle, aus denen der Glaube an einen Gott entsteht.

Einige zufällige Stichwörter

Verknüpfungsmaschine
Erstellt am 16.7. 2009 um 18:56:35 Uhr von mcnep, enthält 3 Texte

HannahLisaLover
Erstellt am 29.8. 2001 um 15:05:46 Uhr von Kurios, enthält 5 Texte

Haupthaar
Erstellt am 18.12. 2002 um 00:46:34 Uhr von elfboi, enthält 9 Texte

erfrierungen
Erstellt am 18.3. 2007 um 03:24:38 Uhr von heini, enthält 2 Texte

Anwendungssoftware
Erstellt am 8.6. 2016 um 13:31:58 Uhr von Vik, enthält 2 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0368 Sek.