Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 15, davon 15 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 6 positiv bewertete (40,00%)
Durchschnittliche Textlänge 331 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,667 Punkte, 7 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 14.1. 2001 um 19:46:03 Uhr schrieb
beni über schreibtischschublade
Der neuste Text am 18.11. 2009 um 11:26:46 Uhr schrieb
Jessica über schreibtischschublade
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 7)

am 18.11. 2009 um 11:26:46 Uhr schrieb
Jessica über schreibtischschublade

am 15.6. 2008 um 20:58:11 Uhr schrieb
mod über schreibtischschublade

am 21.8. 2002 um 01:30:23 Uhr schrieb
Copy&Paste über schreibtischschublade

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Schreibtischschublade«

Liamara schrieb am 14.1. 2001 um 22:15:39 Uhr zu

schreibtischschublade

Bewertung: 6 Punkt(e)

Chronisch überfüllt. Schön wäre eine Schreibtischschublade, die ins Paralleluniversum führt. Manche behaupten ja ohnehin, dies wäre so, denn alles was sie suchen sei niemals in der Schublade zu finden, obwohl sie es hinein gelegt haben. Ich wünsche mir das eher für den Müll, den man zu faul zum aussortieren ist.

windboe schrieb am 4.7. 2001 um 14:11:42 Uhr zu

schreibtischschublade

Bewertung: 2 Punkt(e)

die hier ist aus einem antikladen. würd ich auch nicht mehr so ohne weiteres hergeben.
seit dem umzug sind da handtücher, badetücher und bettbezüge drin. in den kleineren sind jede menge stifte und lineale mit einer ungeordneten zettelwirtschaft drin. die rechten schubladen gehören mir, die linken immernoch ihm. das hab ich komischerweise nicht geändert-obwohl ich seinen kram ja an die seite geräumt habe, damit er es ggf abholen kann. hm...mal sehn was er heute abholt.

Phantasia schrieb am 30.7. 2004 um 09:20:05 Uhr zu

schreibtischschublade

Bewertung: 1 Punkt(e)

Im letzten Sommer steig das Konzertevent des Jahres und Emma war pleite. Sie hatte zwar mit etwas Glück immer mal eine kleine Finanzspritze von Oma, doch darauf bauen konnte sie verständlicherweise nicht. Wieso sie keinen Job hatte gehört hier nicht her. Jedenfalls hatte sie Glück. Sie bekam ein paar Scheinchen geschenkt und bestellte gleich bei ebay die begehrten Karten für sich und ihrer Freundin, denn die Karten waren nicht mehr im Handel zu erhalten. Restlos ausverkauft.
Es dauerte nicht lange und die Karten waren in Emmas Händen. Sie freute sich . Seit langem hatte sie sich nicht mehr gefreut. Aber jetzt war Leben in ihr. Lebendiges- frohes Leben.
Sofort überreichte Emma der Freundin ihre Karte und die eigene zeigte sie stolz ihrem Freund, der sich mit ihr freute.
Sie zeigte die Karte auf der Arbeit wo man ihr viel Spaß wünschte und bekundete auch gerne mit von der Party sein zu wollen.
Ein paar Tage später suchte Emma verzweifelt ihre ganze Wohnung ab. Sie schaute in jede Schublade. Sie hätte schwören können, daß sie die Karte im Schreibtisch aufbewahrte, aber es fand sich die besagte Karte nicht ein.
Sie befürchtete einen Verlust oder gar Diebstahl, schließlich hatte sie die Karte ja mit zu ihrem Freund und zur Arbeit genommen.
Sie bestellte erneut eine Karte bei ebay doch diese kam und kam und kam nicht an. Es war schrecklich. Nun hatte sie nur noch Geld für eine weitere Karte. War es das wirklich wert?
Ja ihr war es das wert- und die dritte verlor sie auch nicht, klaute ihr niemand und war auch nicht in einer Schreibtischschublade verschwunden.
Sie war auf dem Konzertevent des Jahres. Noch dazu in der vordersten Reihe. Und sie hörte den Sänger sagen: Vielleicht ist hier jemand im Publikum, der viel durchmacht. Der traurig ist und gar manchmal daran denkt sein Leben zu beenden- diesen Song singe ich nru für Dich..
Und Emma war seelig.

Einige zufällige Stichwörter

Lügendetektor
Erstellt am 4.9. 2006 um 15:41:27 Uhr von biggi, enthält 4 Texte

Attenborough
Erstellt am 8.6. 2009 um 20:12:17 Uhr von platypus, enthält 5 Texte

LipGloss
Erstellt am 24.9. 2003 um 16:34:37 Uhr von LipGloss, enthält 15 Texte

quitt
Erstellt am 16.6. 2005 um 14:09:00 Uhr von Hans*im*Glück, enthält 2 Texte

Empörung
Erstellt am 15.5. 2004 um 22:18:07 Uhr von Das Gift, enthält 6 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0092 Sek.