Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 350, davon 345 (98,57%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 88 positiv bewertete (25,14%)
Durchschnittliche Textlänge 114 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung -0,083 Punkte, 138 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 25.1. 1999 um 18:35:51 Uhr schrieb
Tanna über oder
Der neuste Text am 6.2. 2016 um 20:56:02 Uhr schrieb
kiara über oder
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 138)

am 20.5. 2007 um 11:27:27 Uhr schrieb
Bettina Beispiel über oder

am 19.3. 2005 um 11:39:00 Uhr schrieb
Henning über oder

am 26.3. 2005 um 21:49:00 Uhr schrieb
Krabbe über oder

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Oder«

Tanne schrieb am 4.2. 2000 um 22:50:12 Uhr zu

oder

Bewertung: 4 Punkt(e)

ohne klare moralische Vorstellung wird es immer ein oder geben, ist das jetzt gut oder schlecht?

KTEW schrieb am 3.9. 2000 um 17:31:22 Uhr zu

oder

Bewertung: 4 Punkt(e)

Oder ist ein Fluß in Ostdeutschland, früher »Zone« genannt. Ich darf das sagen. Denn: Wißt Ihr, wo ich wohne? Ich wohne in der Zone.

pars sein bruder schrieb am 22.4. 2010 um 23:26:08 Uhr zu

oder

Bewertung: 1 Punkt(e)

Die Oder (poln. Odra, tschech. Odra, sorbisch Wodra) ist ein mitteleuropäischer Strom, der in Tschechien entspringt, durch Polen fließt und die Grenze zwischen Polen und Deutschland bildet. Sie mündet durch das Stettiner Haff und um die Inseln Usedom und Wolin herum in die Ostsee. Die Oder als Grenzfluss ist ein Ergebnis des Zweiten Weltkriegs. Die Oder ist 866 km lang (898 km bis Świnoujście (Swinemünde).

Zu ihren Nebenflüssen gehören die Lausitzer Neiße und die Warthe, die als längster Nebenfluss die größte Länge des Flusssystems auf 1045 Kilometer verlängert. Der mittlere Abfluss beträgt 574 m³/s, womit die Oder nach Rhein, Donau, Inn und Elbe der fünftgrößte Fluss in Deutschland ist. Ihr Einzugsgebiet ist im Westen und Südwesten von dem der Elbe, im Osten von dem der Weichsel und im Süden von dem der Donau begrenzt.

Laurence Flaherty schrieb am 13.9. 2000 um 12:29:14 Uhr zu

oder

Bewertung: 1 Punkt(e)

Am Oderstrand gelandet, nicht ganz im Klaren darüber, was zwischen linkem Oderufer und rechtem Oderufer passierte außer die Oder selbst. Kein Fluß, der gemäß der obengenannten Assoziation fragwürdiger, unentschlossener wäre als dieser. Einzig die Väter unserer Väter sahen in diesem Möglichkeitsbegriff eine Unmöglichkeit was die Konstruktion dessen angeht, was anderem Menschen als ich »Nation« nennen. Ich mag sie nicht, die Nation, und auch die Oder weckt keine tiefen Sympathien in mir, naß und kalt entstieg ich ihr, vorher lange an der Frage zweifelnd, ob ich mich unter Menschen begebe, die ich ob der Sprache nicht verstehe oder unter welche, die im Gegensatz zu mir am häßlichen Begriff von oben festhalten.

Tanna schrieb am 25.1. 1999 um 18:35:51 Uhr zu

oder

Bewertung: 3 Punkt(e)

»oder« drückt eine Alternative aus: alles, was genannt wird, ist gleichermaßen möglich. »Oder« muß nicht heißen: »Entweder - oder«. Es kann auch heißen: das oder das - oder eben auch beide.
Spannend wird es, wenn das »oder« sagt: du hast die Wahl. Entscheide dich. Such das aus, was jetzt richtig für dich ist. Das fängt an bei der Frage, ob ich Honig oder Käse auf mein Frühstücksbrot tun will, und hört auf bei Fragen, wo es um Leben oder Tod geht.
So oder so?
So ein »oder« kann mich manchmal wirklich fertigmachen. Da gehts dann hin und her: soll ich nicht doch lieber...? Aber wäre es nicht besser, wenn...?
Und da kann mir dann keiner helfen, da muß ich durch, muß alle Theorien hinter mir lassen und eine Möglichkeit Wirklichkeit werden lassen. Und das gehört dann zu mir, zu meiner Wahrheit, und niemand kann es jemals wieder ungeschehen machen. Oder?

snigel schrieb am 7.10. 1999 um 10:54:50 Uhr zu

oder

Bewertung: 2 Punkt(e)

Oder eröffnet alle anderen Möglichkeiten. Es gibt immer noch ein oder, die Anzahl ist unendlich.

grumbazor@web.de schrieb am 8.2. 2002 um 23:07:30 Uhr zu

oder

Bewertung: 2 Punkt(e)

die oder trat schon mehrmals über ihre ufer, ich wollt doch nur billig fluppen holen und dann hab ich 6 stunden sand für die säcke geschippt, aber danach gabs lecker erbsensuppe

Bengt schrieb am 22.1. 2000 um 12:00:28 Uhr zu

oder

Bewertung: 4 Punkt(e)

Bezeichnet ein Universum voller Möglichkeiten.

S schrieb am 18.11. 2001 um 16:28:44 Uhr zu

oder

Bewertung: 1 Punkt(e)

In Frankfurt an der Oder traf ich eine Frau. Sie fragte mich, ob ich sie mitnehmen könnte in den goldenen Westen. Ich sagte ihr: »Schätzchen, ich bin aus dem Ruhrpott! Da würdest Du untergehen. Das ist zu krass für kleine Ossi-Mädchen

Einige zufällige Stichwörter

Alkoholiker
Erstellt am 9.6. 2001 um 14:53:25 Uhr von Concetto, enthält 59 Texte

Zeitsprung
Erstellt am 3.7. 2001 um 01:21:58 Uhr von timegirl, enthält 16 Texte

Gentest
Erstellt am 16.1. 2005 um 18:27:36 Uhr von Blume zu Saaron, enthält 3 Texte

Breitcord
Erstellt am 6.6. 2008 um 10:39:35 Uhr von Cordula, enthält 7 Texte

Bikinischönheiten
Erstellt am 2.12. 2015 um 23:14:32 Uhr von Joe, enthält 11 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0214 Sek.
E-Mails sammelnde Stinke-Spammer: Fresst das! | Tolle E-Mail-Adressen