Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 10, davon 10 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 4 positiv bewertete (40,00%)
Durchschnittliche Textlänge 1457 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,900 Punkte, 3 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 10.1. 2001 um 02:49:49 Uhr schrieb
Nils über Fußgängerampel
Der neuste Text am 12.12. 2010 um 12:09:22 Uhr schrieb
Polizist über Fußgängerampel
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 3)

am 12.12. 2010 um 12:09:22 Uhr schrieb
Polizist über Fußgängerampel

am 17.5. 2005 um 15:29:54 Uhr schrieb
Andreas über Fußgängerampel

am 23.12. 2004 um 00:31:18 Uhr schrieb
mcnep über Fußgängerampel

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Fußgängerampel«

Nils schrieb am 10.1. 2001 um 02:49:49 Uhr zu

Fußgängerampel

Bewertung: 6 Punkt(e)

Vielen Menschen scheint nicht klar zu sein, daß der Sinn und Zweck einer Fußgängerampel darin liegt, den Fußgängern auch an verkehrsreichen Straßen die Chance zu geben, heil und unbeschadet auf die andere Seite zu kommen. Sie scheinen vielmehr zu glauben, daß die Ampel dazu da ist, ihnen zu sagen, wann sie die Straße nun endlich überqueren dürfen.

Ein Beispiel:
Ich war einmal nachts unterwegs und kam an eine Fußgängerampel. Weit und breit war kein Auto zu sehen. Also ging ich über die Straße, ohne weiter auf die Ampel zu achten. Auf der anderen Straßenseite stand ein älteres Paar und wartete, und da fiel mir auf, daß die Ampel rot war. Diese beiden Menschen betrachteten mich nun mit einer Entrüstung, als ob ich gerade vor ihren Augen auf die Straße geschissen hätte.
Warum bitteschön sind sie nicht selbst über die Straße gegangen? Kein Fußgänger kann dafür bestraft werden, wenn er über eine rote Ampel geht, und es war weit und breit kein Auto zu sehen, nicht einmal zu hören!

Daniela schrieb am 3.9. 2001 um 11:31:08 Uhr zu

Fußgängerampel

Bewertung: 1 Punkt(e)

Meistens sind sie rot wenn ich ankomme oder sie werden gerade rot wenn ich gerade noch 0,5 Meter davon entfernt bin. ich verstehe nicht warum. Vielleicht ist es negatives Fußgängerampelcharisma, wer weiß das schon?
Außer wenn ich zur Arbeit gehe, dann sind sie fast immer grün oder werden fast immer gerade grün wenn ich komme. Das finde ich toll. Denn wenn eine Ampel grün ist, kann man rübergehen. Wusstet Ihr nicht, oder? Deswegen sage ich es Euch ja auch! Bin ich nicht nett? (nein, ich möchte keine Antwort)
Ich wünsche Dir / Euch immer grün wenn Ihr es braucht an einer Fußgängerampel!

Daniela

Mäggi schrieb am 31.5. 2002 um 13:06:52 Uhr zu

Fußgängerampel

Bewertung: 3 Punkt(e)

ein kleines plädoyer für die ost-ampelmännchen: sie sind so schön plakativ, daß sie eine ganz andere autorität ausstrahlen als die spillerigen dürren westmännchen. da achtet man doch viel eher drauf. und übersieht sie nicht so leicht. das rote ist super-statisch, und das grüne echt dynamisch.
ich bin zwar immer noch der meinung, daß eine ampel hilfestellung bietet, wenn der verkehr zu unübersichtlich ist, als daß man noch selbst entscheiden könnte, wann es sicher ist, die straße zu überqueren, aber da dies im deutschen raum ja anders gesehen wird und den menschen jegliche eigenverantwortung abgesprochen ist, dann kann man die symbole dafür auch ansprechend gestalten. warum zum teufel müssen dann die ost-ampelmännchen dran glauben? damit alles eu-genormt gleich nichtssagend ist?

Einige zufällige Stichwörter

SexGeschichten
Erstellt am 14.6. 2002 um 13:28:14 Uhr von goodGirlgeil, enthält 139 Texte

Schürze
Erstellt am 28.11. 2001 um 22:52:50 Uhr von wauz, enthält 31 Texte

Verzögerungstaktik
Erstellt am 2.3. 2001 um 11:31:20 Uhr von Kaspar, enthält 19 Texte

Moment
Erstellt am 23.1. 2001 um 09:02:42 Uhr von Daniel Arnold, enthält 211 Texte

Modewort
Erstellt am 6.7. 2001 um 17:27:25 Uhr von Nils the Dark Elf, enthält 16 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0175 Sek.