Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 70, davon 70 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 22 positiv bewertete (31,43%)
Durchschnittliche Textlänge 213 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,371 Punkte, 36 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 4.1. 2001 um 18:02:24 Uhr schrieb
Tanna über Sand
Der neuste Text am 17.9. 2020 um 08:41:47 Uhr schrieb
Christine über Sand
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 36)

am 25.5. 2003 um 13:26:01 Uhr schrieb
e über Sand

am 31.3. 2006 um 17:08:16 Uhr schrieb
Filosof über Sand

am 21.6. 2009 um 02:31:45 Uhr schrieb
Baumhaus über Sand

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Sand«

Karla schrieb am 4.1. 2001 um 19:56:46 Uhr zu

Sand

Bewertung: 4 Punkt(e)

Apropos Sand,
apropos Sandförmchen...

Im Winter kann man in Ausstecherförmchen (dient zur Weihnachtsgebäck-Herstellung, für Unwissende ;-) ) Wasser gefrieren, zum Beispiel im Gefrierschrank, und dann draussen aufhängen.

Werde ich natürlich nie machen, aber die Idee ist interessant. Hab ich mal wo gelesen.

Nils schrieb am 14.3. 2001 um 01:18:34 Uhr zu

Sand

Bewertung: 3 Punkt(e)

Mehr als ein Fünftel der gesamten Festlandfläche der Erde wird von Wüsten bedeckt, in denen es fast nie regnet. Viele der
größten Wüsten liegen in den Subtropen. Andere Wüsten liegen im Windschatten großer Gebirgszüge, die sie von Regen
schützen. Wieder andere liegen nahe der Meeresküsten, wo ozeanische Winde die Luft austrocknen.
In vielen subtropischen Wüsten wird es unter wolkenlosem Himmel heiß. So klettert zum Beispiel die Tagestemperatur in der
Nubischen Wüste (Sudan) bis auf 56 °C. In der Nacht wird es jedoch sehr kalt, da die Hitze durch den wolkenlosen Himmel
entweicht.

Anna schrieb am 23.5. 2005 um 17:27:05 Uhr zu

Sand

Bewertung: 1 Punkt(e)

Spuren im Sand
Zwei Hand in Hand
Wind in den Haaren
Liebe im Gesicht
Er fragte sie
Warum kann es nicht so bleiben
Niemand braucht dich mehr als ich
Der Abend kam
In seinem Arm
Sah sie die Sonne
Untergeh'n ins Meer
Sie sagte leis':
Lass uns nicht von morgen reden
Nie zuvor in meinem Leben
hat mir jemand mehr gegeben
Du
Ein Augenblick
Zärtlichkeit und Glück
Doch was bleibt zurück
Spuren im Sand
Spuren im Sand
Spuren im Sand
Am leeren Strand
Zwei Menschen, die
Getrennte Wege geh'n
Sie liebten sich
Doch sie waren schon gebunden
Hatten sich zu spät gefunden
Heimlich nur für ein paar Stunden
Du
Ein Augenblick
Zärtlichkeit und Glück
Traum der nie vergeht
Nur Wind verweht
Spuren im Sand
Spuren im Sand

ina schrieb am 27.8. 2001 um 09:46:09 Uhr zu

Sand

Bewertung: 5 Punkt(e)

man sagt, man solle sein haus nicht auf sand bauen. doch alle steine der welt werden einst zu ihm werden

Andreas schrieb am 24.3. 2001 um 15:46:48 Uhr zu

Sand

Bewertung: 3 Punkt(e)

Sand im Getriebe ist eine feine Sache. Das Mahlen
der Mechanik, die - je nachdem - langsame, schleichende zersetzung vorgegebener Funktionen oder das abrupte, schlagartige versagen der Gesamtidee. Sand hat immer Recht.

Einige zufällige Stichwörter

kleiderständer
Erstellt am 26.5. 2002 um 15:35:14 Uhr von Mäggi, enthält 11 Texte

Samuraischwert
Erstellt am 30.9. 2005 um 03:03:47 Uhr von Bäääääh!, enthält 6 Texte

Blasterstammtisch
Erstellt am 27.5. 2002 um 14:23:13 Uhr von mcnep, enthält 13 Texte

Neurodermatitis
Erstellt am 7.8. 2003 um 23:15:08 Uhr von biggi, enthält 9 Texte

viagrajubiläum
Erstellt am 27.3. 2018 um 15:13:02 Uhr von christine, enthält 5 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0112 Sek.