Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 14, davon 13 (92,86%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 4 positiv bewertete (28,57%)
Durchschnittliche Textlänge 503 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,357 Punkte, 8 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 6.10. 2002 um 20:39:11 Uhr schrieb
mcbraut über Rindfleischsuppe
Der neuste Text am 16.6. 2010 um 22:57:09 Uhr schrieb
Christine über Rindfleischsuppe
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 8)

am 13.10. 2002 um 20:52:22 Uhr schrieb
lullu&willi über Rindfleischsuppe

am 2.4. 2005 um 15:30:29 Uhr schrieb
Bettina Beispiel über Rindfleischsuppe

am 22.8. 2007 um 21:58:33 Uhr schrieb
daben über Rindfleischsuppe

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Rindfleischsuppe«

Tinchen schrieb am 18.12. 2003 um 12:31:22 Uhr zu

Rindfleischsuppe

Bewertung: 3 Punkt(e)

Hallo Schwester,



hier sende ich dir ein schönes Rezept, welches man ja mal zu Weihnachten ausprobieren könnte!

Bis demnächst,

Tinchen




Truthahn mit Whisky

Man kaufe einen Truthahn von fünf Kilo (für sechs Personen) und eine Flasche Whisky.
Dazu Salz, Pfeffer, Olivenöl und Speckstreifen.
Truthahn mit Speckstreifen belegen, schnüren, salzen, pfeffern und etwas Olivenöl dazugeben.
Ofen auf 200 ° C einstellen.

Dann ein Glas Whisky einschenken und auf gutes Gelingen trinken.
Anschließend den Truthahn auf einem Backblech in den Ofen schieben.

Nun schenke man sich zwei schnelle Gläser Whisky ein und trinke wieder auf gutes Gelingen.
Den Thermostat nach 20 min. Auf 250°C stellen, damit es ordentlich brummt.

Danach schenke man sich drei weitere Whisky ein.

Nach halm Schdunde öffnen, wenden und den Braten überwachn.

Die Fisskieflasche ergreiff unn sich eins hinner die Binde kipp.
Nach ´ner weitern albernen Schunnde langsam bis zzum Ofen hinschlendern uhnd die Trute rumwenden.

Drauf achtn, sissch nitt die Hand zu Vabrennn an di Schaiss-Ohfndür.

Sisch waidere ffünff odda siehm Wixki innen Glas sisch unn dann unn so.

Die Drute weehrent drrai Schunn´nt (iss auch egal) waiderbraan un all sehn Minud´n pinkeln.

Wenn irntwi möchlisch, sum Trathuhn hinkrieschn unn den Ohwn aus´m Viech ziehn.

Nommal ein Schlugg geneemign un anschliesnt wida fasuchen, das Biest rauszukriegen.

Den fadammt´n Vogel vom Bodn auffläsen unn uff ner Bladde hinrichten.

Uffbasse, das nitt Ausrutschn auff´m schaissfettichn Kühnbodn.

Wenn sisch droßdem nitt fameidn, fasuhn wida auf
ruschichtnodersohahahaisallesjaeeeehscheissegaaaal !!!!

Ein wenig schlafen.

Am nächsten Tag den Truthahn mit Mayonnaise und Aspirin kalt essen.

mcbraut schrieb am 6.10. 2002 um 20:39:11 Uhr zu

Rindfleischsuppe

Bewertung: 2 Punkt(e)

in memoriam

Samstagnachmittag gegen 17 Uhr. Auf dem Herd steht ein schwarzer Topf. In ihm liegt frisches Suppenfleisch im klaren Wasser. Bei kleiner Flamme köchelt es nun bis gegen 22 Uhr.
Dann wird der Topf vom Herd genommen. Fettringe ziehen an der Wasseroberfläche ihre Bahn. Ein verführerischer Duft zieht durch die Küche.
Sonntagmorgen. Der Topf steht wieder auf dem Herd. Gewürze, Buchstabennudeln und Gemüse kamen hinzu. Nun köchelt er bei mittlerer Flamme.
Sonntagmittag. Ein kleiner Junge fischt Buchstaben aus der Suppe heraus, legt sie auf den Tellerrand und drückt so sein Dankeschön für die beste aller Suppenkochmütter aus: ERNA

kölschtrinker schrieb am 15.10. 2002 um 22:29:47 Uhr zu

Rindfleischsuppe

Bewertung: 2 Punkt(e)

Helft mir mal, jetzt steht dieses blöde Rind zwar in meiner Küche, aber wie krieg' ich es in den Suppentopf?

Einige zufällige Stichwörter

Forelle
Erstellt am 31.10. 1999 um 13:40:40 Uhr von Steff, enthält 31 Texte

schwulesbisch
Erstellt am 28.8. 2002 um 10:59:03 Uhr von The Indifference, enthält 9 Texte

50-Zentimeter-hohe-Kreaturen
Erstellt am 16.6. 2004 um 21:10:47 Uhr von Das Gift, enthält 22 Texte

Geier
Erstellt am 13.10. 2000 um 18:18:09 Uhr von bluecat, enthält 32 Texte

Selbstverstümmelung
Erstellt am 17.7. 2000 um 19:15:48 Uhr von mmmmiri, enthält 104 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0289 Sek.