Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 34, davon 34 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 12 positiv bewertete (35,29%)
Durchschnittliche Textlänge 172 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,235 Punkte, 11 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 4.1. 2001 um 22:55:49 Uhr schrieb
der schnedermann über einzigartig
Der neuste Text am 3.11. 2015 um 21:29:05 Uhr schrieb
Christine über einzigartig
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 11)

am 2.7. 2005 um 06:10:34 Uhr schrieb
Jan über einzigartig

am 23.4. 2004 um 09:23:08 Uhr schrieb
biggi über einzigartig

am 8.3. 2005 um 15:19:37 Uhr schrieb
superwaste über einzigartig

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Einzigartig«

Bela schrieb am 13.8. 2002 um 23:44:34 Uhr zu

einzigartig

Bewertung: 3 Punkt(e)

Letztens las ich irgendwo, dass Nietzsche behauptet haben soll, dass sich alles wiederholt. Glauben kann ich das nicht...es gibt zwar nur eine begrenzte Anzahl von Atomen im Universum (sagt man), so etwa 10 hoch 48 (las ich irgendwo, ich les' viel irgendwo), d.h. bei konstanten »Rahmenbedingungen« wuerde sich alles wiederholen, da es ja nur eine begrenzte (wenn auch hohe) Anzahl von moeglichen Konstellationen gibt...aber nein, es gibt ja auch im begrenzten Raum unbegrenzt viele Positionen...
Ausserdem: wie uebertraegt man das Wort Rahmenbedingungen auf das Universum? Irgendwie stosse ich da an die Grenzen meiner Imagination...

Worauf ich eigentlich hinauswollte: im Endeffekt ist Einzigartigkeit voellig irrelevant, ausser wir definieren Einzigartig so, dass etwas auch dann Einzigartig ist, wenn wir es selbst nur einmal erleben/sehen/etc.; d.h. es waere immer noch einzigartig, wenn es einem anderen Menschen auf dieser Welt voellig unabhaengig von uns widerfaehrt.

Worauf ich eigentlich hinauswollte: in dem Buch, wo ich das mit Nietzsche her hatte (Die Unendliche Leichtigkeit des Seins, Kundera oder so), folgerte der Autor, dass Nietzsches Theorie jedem Ereignis/Entscheidung/etc. eine unendlich grosse Bedeutung geben wuerde, da es sich ja immer wiederholen wird. Das macht m.E. nicht viel Sinn; da diese Instanzen derselben Atom-Konstellation (auch Ereignis genannt) ja unabhaengig sind, bedeuten sie nichts fuereinander...

Worauf ich eigentlich hinauswollte: Einzigartigkeit ist eigentlich ein nutzloser Begriff, da er nicht wirklich eine Qualitaet beschreibt, sondern nur eine hoffnungsfrohe Hilfskonstruktion fuer Menschen, die nicht gluecklich werden koennen, wenn sie sich oder sonstwas die Einzigartigkeit nicht zusprechen koennen.

Nils schrieb am 10.1. 2001 um 06:45:58 Uhr zu

einzigartig

Bewertung: 3 Punkt(e)

Alles in unserem Universum ist einzigartig. Ich bin mir nicht einmal völlig sicher, ob zwei Elementarteilchen von gleicher Art völlig identisch sind. Selbst, wenn sie völlig gleich aufgebaut sind, befinden sie sich in unterschiedlichen relativen Positionen zum Rest des Universums, was sie auch schon wieder einzigartig macht.

Henry Helm schrieb am 5.1. 2002 um 10:43:07 Uhr zu

einzigartig

Bewertung: 1 Punkt(e)

einzigartig - eine Frage des Abstraktionsniveaus:

Welche Icons, Bitmaps, Textzeilen, Datenbankrecords sind einzigartig ? Wenn man Farben in Bildern tauscht, ein paar Spalten in einer Tabelle wegläßt oder ähnliche Zeilen mit verschiedenen Zahlen oder fortlaufender Numerierung als gleich betrachtet ändert sich die Einzigartigkeit des Inhalts.

Bei Listen aus Textzeilen können einzigartige Zeilen über Unix/Linux-Kommando uniq gefiltert werden. Bei Datenbanken gibt es zur Vermeidung mehrfacher Einträge eine unique-Option in Abfragekommandos.

Eine Dateikopie ist noch nicht einzigartig aber die Datensicherung der letzten Woche wenn die Menge so groß ist, daß es diese Kopie kein zweites Mal gibt.

Nicht einzigartig ist der Geschmack einer Suppe die aus einem Topf auf verschiedene Teller verteilt wurde.

Jede Fälschung eines Kunstwerkes und jeder Scherbenhaufen ist einzigartigartig.

viv schrieb am 31.12. 2002 um 20:26:52 Uhr zu

einzigartig

Bewertung: 1 Punkt(e)

kann DAS ein fluch sein...die szene zu beginn des muppets (aus dem all) films: sintflut, arche noah, und was bekommt gonzoooh zu hören? ***Du nicht! immer nur PAARweise! Du bist einzigartig. mach kehrt und ersauf.***
möchte bitte niemanden kennenlernen müssen, dem da NICHT ein tränchen aus dem augenwinkel schlüpft...

Einige zufällige Stichwörter

Haydn
Erstellt am 29.9. 2002 um 13:13:19 Uhr von Ugullugu, enthält 14 Texte

weltraum
Erstellt am 16.1. 1999 um 14:16:34 Uhr von Dragan, enthält 90 Texte

Sephiroth
Erstellt am 22.12. 2002 um 17:18:31 Uhr von Hierophantin, enthält 6 Texte

Kuriosität
Erstellt am 18.8. 2006 um 11:37:46 Uhr von leisetreter, enthält 5 Texte

DschungelDuschgel
Erstellt am 30.9. 2004 um 23:07:59 Uhr von Ein Ratschläger Typ, enthält 5 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0427 Sek.