Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 92, davon 91 (98,91%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 37 positiv bewertete (40,22%)
Durchschnittliche Textlänge 164 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,054 Punkte, 19 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 13.1. 1999 um 21:35:01 Uhr schrieb
monty über nasenpopel
Der neuste Text am 3.3. 2012 um 18:23:34 Uhr schrieb
mcnep-fan über nasenpopel
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 19)

am 12.9. 2006 um 18:59:32 Uhr schrieb
Supernase über nasenpopel

am 3.3. 2012 um 18:23:34 Uhr schrieb
mcnep-fan über nasenpopel

am 11.6. 2010 um 09:31:09 Uhr schrieb
tootsie über nasenpopel

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Nasenpopel«

Boogaloo schrieb am 1.4. 2001 um 15:59:24 Uhr zu

nasenpopel

Bewertung: 5 Punkt(e)

jetzt wo wir nicht mehr rauchen, stehen hier keine Aschenbecher mehr rum, wo man Popel reinschmieren kann. Blöd, das. Nun muss ich auf die alte Unsitte zurückgreifen, Popel unter die Tischplatte zu schmieren. Wenn man unseren Tisch von unten betrachtet, findet man dort eine bizarre Landschaft alter angetrockneter Popel. Insgesamt zirka ein halber Quadratmeter Popelmosaik.
Wahrscheinlich werde nicht ich es sein, die dereinst den Spachtel zückt...

troubadix schrieb am 29.5. 2000 um 16:06:52 Uhr zu

nasenpopel

Bewertung: 2 Punkt(e)

.. wenn man sich beim Vorstellungsgespräch einen besonders stattlichen herausopperiert, kann man schon gewaltigen Eindruck schinden.
Noch besser profilieren kann man sich aber mit einem gut gemeinten, deftigen Furz, bei dem die Arschrosette so richtig flattert und ein wenig darmsaft auslässt.

Gerd schrieb am 21.1. 1999 um 17:40:10 Uhr zu

nasenpopel

Bewertung: 3 Punkt(e)

In holländischer Sprache gibt es ein Buch, wie man mehr Nasenpopel herausholen kann. Eine dt. Übersetzung ist aber nicht geplant.

strunz schrieb am 27.5. 2001 um 20:25:19 Uhr zu

nasenpopel

Bewertung: 1 Punkt(e)

Kommt aus der Nase. Schmeckt gut. Guter Zeitvertreib ihn während einer langen Reise, weil trockene Luft etc. mit großem Fingersptizengefühl aus der Nase zu fördern. wobei aufzupassen ist, daß niemand es merkt, sonst könnte der Satz kommenNach Erdöl bohren ist da ein viel lukrativeres Metier.«. oder auch nur so ähnlich

Mann schrieb am 14.7. 1999 um 21:29:42 Uhr zu

nasenpopel

Bewertung: 1 Punkt(e)

Kleine Kugel roll' ich mir. Ist mein liebstes Spiel. Wer mich sieht, der sagt igitt, doch da fehlt mir das Verstehn. Nasepopeler wünscht ich mir überall zu sehn. Wäre doch ein nett Zug, nasepopelend im Park spaziernzugehn.

luCiPHer schrieb am 1.11. 2001 um 21:57:52 Uhr zu

nasenpopel

Bewertung: 1 Punkt(e)

Nasenpopel ist auch so ein Unwort, da er gewissermaßen ein Unding ist

Einige zufällige Stichwörter

kleinzelligesBronchialkarzinom
Erstellt am 4.1. 2004 um 13:53:58 Uhr von Rufus, enthält 5 Texte

blondebiene2
Erstellt am 28.5. 2002 um 13:15:47 Uhr von blondebiene2@gmx.de, enthält 7 Texte

Leichen-Event
Erstellt am 4.3. 2003 um 12:46:12 Uhr von Rusty, enthält 11 Texte

Circe
Erstellt am 26.6. 2006 um 18:02:22 Uhr von mcnep, enthält 3 Texte

Eingesperrt
Erstellt am 17.5. 2006 um 17:07:51 Uhr von Jana, enthält 6 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0112 Sek.
E-Mails sammelnde Stinke-Spammer: Fresst das! | Tolle E-Mail-Adressen