Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 92, davon 91 (98,91%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 37 positiv bewertete (40,22%)
Durchschnittliche Textlänge 164 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,054 Punkte, 19 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 13.1. 1999 um 21:35:01 Uhr schrieb
monty über nasenpopel
Der neuste Text am 3.3. 2012 um 18:23:34 Uhr schrieb
mcnep-fan über nasenpopel
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 19)

am 15.2. 2007 um 22:24:39 Uhr schrieb
popopopopopopp über nasenpopel

am 26.2. 2009 um 18:50:47 Uhr schrieb
mesi über nasenpopel

am 31.5. 2007 um 21:55:42 Uhr schrieb
tobsen über nasenpopel

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Nasenpopel«

Gerd schrieb am 21.1. 1999 um 17:40:10 Uhr zu

nasenpopel

Bewertung: 3 Punkt(e)

In holländischer Sprache gibt es ein Buch, wie man mehr Nasenpopel herausholen kann. Eine dt. Übersetzung ist aber nicht geplant.

Boogaloo schrieb am 1.4. 2001 um 15:59:24 Uhr zu

nasenpopel

Bewertung: 5 Punkt(e)

jetzt wo wir nicht mehr rauchen, stehen hier keine Aschenbecher mehr rum, wo man Popel reinschmieren kann. Blöd, das. Nun muss ich auf die alte Unsitte zurückgreifen, Popel unter die Tischplatte zu schmieren. Wenn man unseren Tisch von unten betrachtet, findet man dort eine bizarre Landschaft alter angetrockneter Popel. Insgesamt zirka ein halber Quadratmeter Popelmosaik.
Wahrscheinlich werde nicht ich es sein, die dereinst den Spachtel zückt...

Bettina Beispiel schrieb am 25.2. 2003 um 19:56:28 Uhr zu

nasenpopel

Bewertung: 1 Punkt(e)

jetzt wo wir nicht mehr rauchen, stehen hier keine Aschenbecher mehr rum, wo man Popel reinschmieren kann. Blöd, das. Nun muss ich auf die alte Unsitte zurückgreifen, Popel unter die Tischplatte zu schmieren. Wenn man unseren Tisch von unten betrachtet, findet man dort eine bizarre Landschaft alter angetrockneter Popel. Insgesamt zirka ein halber Quadratmeter Popelmosaik.
Wahrscheinlich werde nicht ich es sein, die dereinst den Spachtel zückt...



Elki schrieb am 10.11. 1999 um 11:41:56 Uhr zu

nasenpopel

Bewertung: 2 Punkt(e)

Ich hab mal ein Interview mit Rammstein gemacht - die Antwort was sie zu ihrer Feuershow zu sagen haben: Die Popel werden immer so schwarz!

Hase schrieb am 19.2. 2004 um 18:51:49 Uhr zu

nasenpopel

Bewertung: 1 Punkt(e)

Der Nasenborkologe sagt: Der Nasenpopel ist eine Ressource die verspeist den gesamten segensreichen Nutzen Ihrer Existenz zu entfalten in der Lage ist.

Esst mehr Borken! Am besten sind die hellgelben, festen, im vorderen Teil der Nase gereiften!

kusch schrieb am 29.6. 2001 um 05:47:20 Uhr zu

nasenpopel

Bewertung: 1 Punkt(e)

Ich glaube fast JEDER isst Popel aber fast KEINER gibt es zu. Das ist genauso wie mit dem taeglichen Duschen....

Einige zufällige Stichwörter

Strafbock
Erstellt am 17.5. 2006 um 08:25:19 Uhr von GertiO, enthält 33 Texte

PeteBest
Erstellt am 3.12. 2001 um 15:38:52 Uhr von Jürgen, enthält 17 Texte

GünterKaufmann
Erstellt am 27.11. 2002 um 03:29:48 Uhr von Höflichkeitsliga, enthält 10 Texte

Islamabad
Erstellt am 5.11. 2001 um 20:25:29 Uhr von ZDF, enthält 7 Texte

FehlerMachenUndDarausLernen
Erstellt am 20.2. 2006 um 20:30:12 Uhr von IchBinGott, enthält 3 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0105 Sek.
E-Mails sammelnde Stinke-Spammer: Fresst das! | Tolle E-Mail-Adressen