Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 60, davon 58 (96,67%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 14 positiv bewertete (23,33%)
Durchschnittliche Textlänge 149 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,117 Punkte, 35 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 1.1. 2001 um 02:42:00 Uhr schrieb
Karla über Später
Der neuste Text am 19.7. 2020 um 00:24:41 Uhr schrieb
Jonas über Später
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 35)

am 7.3. 2016 um 23:47:29 Uhr schrieb
Ein verblüffter, neuer Blasternutzer über Später

am 13.3. 2015 um 22:44:09 Uhr schrieb
Lukas über Später

am 4.1. 2009 um 00:01:28 Uhr schrieb
baumhaus über Später

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Später«

Christin schrieb am 19.7. 2001 um 00:38:06 Uhr zu

Später

Bewertung: 3 Punkt(e)

»Wenn das alles hier vorbei ist,wird es wieder so wie es war.«,sagte die Mutter beruhigend. Die Tochter lag auf ihrem Bett und ueberlegte,ob sie das wollte. »Spaeter,wenn du dann erwachsen bist und dein eigenes Leben haben wirst,ist dann schon alles vergessen.«,fuhr die Frau fort. Alles vergessen? Warum? ,dachte das Maedchen, Wahrscheinlich,weil ich dann viel mehr Probleme haben werde. Und was heisst eigentlich erwachsen? Ich bin neunzehn! Aber sie sagte nichts. Die Alte strich ihr sanft ueber die Haare. »Weisst du,jetzt ist es noch schlimm,es tut noch weh,aber ich sage dir:das geht vorbei!«,meinte sie noch. Vorbei,dachte die Tochter,es geht alles vorbei. Woher will sie das wissen,wurde sie je so behandelt wie ich,war sie je so allein und verloren? »Natuerlich glaubst du,dass ich nur so daherrede,aber nein:ich kann dich verstehen. Du fuehlst dich schmutzig und kaputt,aber es ist doch alles nur halb so schlimm! Denk nur mal dran,was spaeter sein wirdUnd damit liess die Mutter ihr Kind endlich allein. Als sie so in Dunkelheit lag,dachte sie noch einmal darueber nach. Denk nur mal daran,was spaeter sein wird! Doch spaeter war nichts mehr,fast nichts mehr. Zwei Wochen spaeter,musste die Alte ihr Kind am Sarg verabschieden.

Elvira Flatterich schrieb am 9.1. 2006 um 19:40:13 Uhr zu

Später

Bewertung: 2 Punkt(e)

Später kann ich noch so viel machen! Also könnte ich mich doch jetzt erstmal mit einem guten Buch und Tee in mein Bett legen. Könnte vergessen, dass ich noch eine ganze Menge für die Uni machen müsste, kann ich schließlich später erledigen. Später.., wenn ich nicht mehr so furchtbar müde bin, wenn ich endlich weiß, wie das Buch ausgeht, wenn ich mit dem Hund spazieren gegangen bin, eingekauft habe und mit meinen Freunden geredet habe, ob wir später noch etwas unternehmen wollen..

Floyd the Silent schrieb am 7.9. 2001 um 00:30:32 Uhr zu

Später

Bewertung: 2 Punkt(e)

Denke daran, dass bevor es zu spät ist, möglichst noch bevor jemand, der, wie ich, davon weiss, es weitererzählen kann, wovor Du Dich fürchtest. Du könntest es später, wenn vielleicht sich niemand mehr daran erinnert, obwohl! So könnte ich, wenn ich es denn nur wollte, aber der Strick würde reissen und mir selbst die Schlinge und den Hals wenn nicht sogar die Füße von Boden halten, in der leeren Luft baumelnd. Wenn es nicht schon zu spät ist.
Und DU sagt »Später« ...

Schlaumistmacher schrieb am 12.12. 2005 um 23:06:42 Uhr zu

Später

Bewertung: 1 Punkt(e)

Später ist immer dann, wenn die meiste Zeit von vorher überhaupt nicht mehr da ist beziehungsweise das jetzt von jetzt überhaupt nicht mehr jetzt ist, sondern vorüber.

Einige zufällige Stichwörter

kennen
Erstellt am 8.4. 2001 um 18:52:11 Uhr von doG, enthält 20 Texte

Thermometer
Erstellt am 11.1. 2003 um 18:04:11 Uhr von ARD-Ratgeber, enthält 10 Texte

Flammenschrift
Erstellt am 5.5. 2003 um 00:48:12 Uhr von Höflichkeitsliga, enthält 19 Texte

Knobinazi
Erstellt am 4.11. 2016 um 16:51:59 Uhr von Dichter und Denker, enthält 3 Texte

Blasterklo
Erstellt am 14.8. 2002 um 22:54:14 Uhr von Graffiti, enthält 18 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0122 Sek.