Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 79, davon 75 (94,94%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 26 positiv bewertete (32,91%)
Durchschnittliche Textlänge 338 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,620 Punkte, 26 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 1.8. 2000 um 06:06:58 Uhr schrieb
Dortessa über Christentum
Der neuste Text am 8.1. 2021 um 11:28:48 Uhr schrieb
Yadgar über Christentum
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 26)

am 1.2. 2010 um 20:34:55 Uhr schrieb
Hannes über Christentum

am 24.3. 2011 um 19:01:53 Uhr schrieb
Yadgar über Christentum

am 10.9. 2010 um 21:11:07 Uhr schrieb
hingerichteter Graf über Christentum

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Christentum«

Antikörper schrieb am 1.8. 2000 um 10:28:16 Uhr zu

Christentum

Bewertung: 7 Punkt(e)

Die ertse Hexenverbrennung unter den Christen fand 1272 in Toulouse statt.Ab dem 14. Jahrhundert setzten dann verstärkt Verfolgungen von Hexen ein, Hinrichtungen wegen »hexerischem Kinderverspeisen und Kinderrauben« erfolgten bereits 1360. Die »Blüte« der Hexenbrände war das 17. Jahrhundert.
Bis zur Mitte des 18. Jahrhunderts sollen »etwa 100 000 Menschen zum Feuertod verurteilt worden sein, meist Frauen, nur etwa ein zehntel Männer«). Das Vorgehen gegen das Zauberwesen bestätigte Papst Innocenz VIII. in der Bulle Summis desiderantes vom 03.12.1484.


Vor 900 Jahren wurde das christliche Abendland von einem Fieber ergriffen, daß die Welt verändern sollte. Angestachelt von einem Papst, der Reichtümer auf Erden und einen sicheren Platz im Himmel versprach, brachen ganze Völkerscharen auf, um die heilige Stadt Jerusalem von den Ungläubigen zu befreien. Die Geschichte der Kreuzzüge stellt sich dar als endlose Serie von Verrat, Raub und Mord.
Es war systematisches Morden, das mit den
fürchterlichen Massakern des 20. Jahrhunderts zu vergleichen keine Übertreibung darstellt.

Auch in der Reichprogromnacht wurden die Nazis gut von der Kirche unterstüzt...

Man hat mich nochnichtmal gefragt, ob ich dieser Religion zugehörig sein will...

ZeroK schrieb am 3.9. 2000 um 13:24:14 Uhr zu

Christentum

Bewertung: 7 Punkt(e)

Das Christentum ist strenggenommen eine Sekte. Es erfüllt alle Kriterien nach der man eine Sekte als eine solche einstuft:
Es gibt einen einzelnen geistigen Führer, nach dem die glaubensrichtung benannt ist (Jesus Christus). Sie verlangen finanzielle und temporale Zuwendung ihrer Mitglieder. Sie erheben Anspruch auf Ausschließlichkeit (das tun nicht alle, siehe Japan).
Nur so als Abregung. Ich für meinen Teil, der ich nicht einmal die Notwendigkeit einer göttlichen Existenz einsehe, halte nichts von einer Institutionalisierung eines Glaubens!

Dr. Schuhu schrieb am 28.1. 2004 um 15:26:30 Uhr zu

Christentum

Bewertung: 5 Punkt(e)

Es ist immer wieder erstaunlich, dass das Christentum mit den negativen Auswirkungen der Kirchengeschichte und makabren, zutiefst unchristlichen Handlungen von sogenannten »Christen« gleichgesetzt wird.

Das ist ungefähr so, als wenn ich den Sozialismus mit der DDR oder den Blockstaaten des Warschauer Paktes identifizieren würde.

Nur weil eine Idee missbraucht werden kann, muss sie noch nicht an sich schlecht oder gefährlich sein.

Ein Denker wie Soeren Kierkegaard hat das Christentum sorgsam von seinen Folgeerscheinungen unterscheiden können:

»Nicht das Christentum gehört abgeschafft, sondern die bestehende Christenheit«.

Akanke schrieb am 11.11. 2001 um 22:23:09 Uhr zu

Christentum

Bewertung: 4 Punkt(e)

Die heutige sogenannte Christenheit, das heißt die Katholiken, die Protestanten und die ganzen Freikirchen, die es bis auf den heutigen Tag geschafft haben, Millionen zu kontrollieren und sich dabei den Anschein zu geben, Gottes Willen zu tun, ohne wirklich jemals ernsthaft in die Bibel geschaut zu haben, sind sicherlich die größte Beleidigung für Jesus und seinen Vater, Gott, überhaupt.

Man denke an die Begebenheit, bei der Jesus die Kaufleute aus dem Tempel vertrieb.

Wer wirklich ein Christ sein will, muss sich die (lohnende) Mühe machen, das ganze Buch - die Bibel - selbst zu lesen, das die heuchlerische Christenheit über Jahrhunderte hinweg verfälscht, verborgen und verharmlost hat.

Rufus schrieb am 27.9. 2000 um 21:54:25 Uhr zu

Christentum

Bewertung: 6 Punkt(e)

Jaja die Heiden, irgendwie scheinen sie intensiver zu leben:
Heidenspaß, Heidenangst, Heidengeld, Heidenspektakel, Heidenkrach.....
Heide müsste man sein!

Einige zufällige Stichwörter

Götterspeise
Erstellt am 21.9. 2002 um 00:53:46 Uhr von Dortessa, enthält 13 Texte

Gefahrenbereich
Erstellt am 14.2. 2012 um 23:55:25 Uhr von mrcookie, enthält 7 Texte

Telefonsex
Erstellt am 5.8. 2000 um 16:32:12 Uhr von Dominique, enthält 85 Texte

Amnesie
Erstellt am 19.5. 2001 um 01:32:23 Uhr von http://www.fortunecity.de/wolkenkratzer/orbit/823/, enthält 19 Texte

Jonas-und-Lukas-kochen-nackt-und-haben-dabei-Sex
Erstellt am 11.7. 2020 um 21:59:53 Uhr von Larissa Mantovani, enthält 18 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0129 Sek.