Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 10, davon 10 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 7 positiv bewertete (70,00%)
Durchschnittliche Textlänge 550 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 2,300 Punkte, 2 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 2.7. 2008 um 15:58:09 Uhr schrieb
Kosar über Kirchenwitze
Der neuste Text am 20.5. 2019 um 18:18:12 Uhr schrieb
Alter Römer über Kirchenwitze
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 2)

am 28.10. 2009 um 17:00:09 Uhr schrieb
Der Junge von nebenan über Kirchenwitze

am 20.5. 2019 um 18:18:12 Uhr schrieb
Alter Römer über Kirchenwitze

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Kirchenwitze«

Die Leiche schrieb am 2.7. 2008 um 19:09:24 Uhr zu

Kirchenwitze

Bewertung: 7 Punkt(e)

Der katholische und der evangelische Dorfpfarrer sitzen bei einem ökumenischen Feierabendbier. Das Thema ist natürlich der Sittenskandal im Landkreis: es hat ein Puff aufgemacht in der Kreisstadt ! Der Evangelische sieht sich rasch um, und raunt dann dem Katholischen zu:
»Unter uns, Herr Kollege, ich war drin: es taugt nix - meine Frau ist besser
Schmunzelt der Katholische, sieht sich auch kurz um, und raunt zurück:
»Unter uns, Herr Kollege, ich war auch drin, und ich muß Ihnen recht geben: Ihre Frau ist wirklich besser

Kosar schrieb am 2.7. 2008 um 16:09:41 Uhr zu

Kirchenwitze

Bewertung: 6 Punkt(e)

Papst Benedikt XVI. wird mit einer Luxus-Limousine vom Flughafen abgeholt. Nachdem der Fahrer sämtliches Gepäck des Papstes verstaut hat, merkt er, dass Ratzi noch immer nicht im Auto sitzt und spricht ihn darauf an: »Eure Heiligkeit, würde es Ihnen etwas ausmachen, sich ins Auto zu setzten, damit wir losfahren können
Der Papst antwortet: »Um ehrlich zu sein, im Vatikan darf ich nie mit einem Auto fahren. Möchten Sie mich nicht fahren lassen
Der Fahrer antwortet ihm, dass dies nicht möglich sei, da er sonst seinen Job verlieren würde.
Ratzi: »Ich würde Sie dafür auch fürstlich entlohnen«.
»Na gut«, denkt sich der Fahrer und steigt hinten ein.
Der Papst setzt sich hinters Lenkrad und braust mit quietschenden Reifen davon.
Als die Limousine mit 150 km/h durch die Stadt fährt, bereut der Fahrer seine Entscheidung und bittet: »Bitte, Eure Heiligkeit, fahren Sie doch etwas langsamer
Kurz darauf hört er hinter sich Sirenen heulen.
Der Papst hält an und ein Polizist nähert sich dem Wagen.
Der Chauffeur befürchtet, seinen Führerschein zu verlieren.
Der Polizist wirft einen kurzen Blick ins Auto, geht zurück zu seinem Motorrad, nimmt sein Funkgerät und verlangt seinen Chef zu sprechen. Als sein Chef am Funkgerät ist, erzählt der Polizist ihm, dass er gerade eine Limousine mit 150 km/h aufgehalten hat.
Der Chef: »Na, dann verhaften Sie ihn
Polizist: »Ich glaube nicht, dass wir das tun sollten. Die Person, die drin sitzt, ist ziemlich wichtig
Sein Chef antwortet darauf, dass es ihm völlig egal sei, wie wichtig die Person ist. Wenn jemand mit 150 km/h durch die Stadt fahre, gehöre er auf der Stelle verhaftet.
»Nein, ich meine WIRKLICH wichtig«, antwortet der Polizist.
Chef: »Wer sitzt denn in dem Auto? Der Bürgermeister
»Nein«, antwortet der Polizist, »viel wichtiger
»Bundeskanzler?«, fragt der Chef.
»Nein, noch viel wichtiger
Chef: »Gut, wer ist es denn
Bulle: »Ich glaube, es ist Gott
»Warum denn glauben Sie, dass es Gott istfragt der Chef.
Darauf antwortet der Polizist: »Er hat den Papst als Chauffeur

Kosar schrieb am 2.7. 2008 um 16:00:53 Uhr zu

Kirchenwitze

Bewertung: 5 Punkt(e)

Ein evangelischer Pfarrer beklagt sich bei einem älteren Kollegen über die Fledermaus-Plage in seiner Kirche - er habe alles versucht, um sie zu vertreiben, nun bliebe nur noch Teufelsaustreibung.
Darauf der Kollege: »Ich habe meine getauft und konfirmiert - danach kommt niemand mehr wieder...«

Kosar schrieb am 2.7. 2008 um 15:58:09 Uhr zu

Kirchenwitze

Bewertung: 2 Punkt(e)

Ein Junge prahlt: »Mein Opa ist Pastor, alle sagen Hochwürden zu ihmEin anderer Junge daraufhin: »Mein Opa ist Kardinal, alle sagen Eminenz zu ihmDa sagt Franz: »Mein Opa wiegt 200 Kilo und wenn der auf die Straße geht sagen alle: Allmächtiger Gott

mcnep schrieb am 2.7. 2008 um 17:07:36 Uhr zu

Kirchenwitze

Bewertung: 2 Punkt(e)

Als Kardinal Frings, vom ihn liebenden Kirchenvolk nur 'die alte Frau Frings' genannt, wie so oft mit seinem vertrauten Peritus Josef Ratzinger in Gottes schöner Natur lustwandelte, erblickten die zwei einen klaren Waldsee, der ihnen Abkühlung in ihrem erhitzten theologischen Disput versprach. Im Nu hatten sich die beiden Kirchendiener ihrer Kleidung entledigt und tobten ausgelassen wie die Buben im Wasser umher, als von der nahegelegenen Töchterschule eine Gruppe Abiturientinnen ans Ufer des Sees trat, aus dem Kardinal Frings und sein Begleiter mit den fein geschnittenen Gesichtszügen justament in diesem Augenblick zu entsteigen sich anschickten. Beide Seiten waren über der unverhofften Begegnung für einen Moment schreckensstarr, doch blitzschnell führte Kardinal Frings die Hände über sein Unkeusches. Doch sein Begleiter ermahnte ihn: »Vor das Gesicht, Eminenz! Dort unten kennt uns keine

Einige zufällige Stichwörter

Holzclog
Erstellt am 1.11. 2008 um 14:05:08 Uhr von Berkemania, enthält 31 Texte

Meulengracht
Erstellt am 26.9. 2001 um 11:25:23 Uhr von Bettina Beispiel, enthält 25 Texte

Verhauen
Erstellt am 22.11. 2003 um 13:56:11 Uhr von Schewardnadse, enthält 195 Texte

Aktionen
Erstellt am 28.6. 2002 um 10:25:24 Uhr von Tobi Wahn, enthält 9 Texte

Seekrankheit
Erstellt am 13.10. 2003 um 19:58:50 Uhr von das Bing!, enthält 10 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0100 Sek.