Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 9, davon 9 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 5 positiv bewertete (55,56%)
Durchschnittliche Textlänge 438 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 1,222 Punkte, 4 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 3.4. 2007 um 05:28:00 Uhr schrieb
Bob über TRIGGERWARNUNG
Der neuste Text am 22.11. 2016 um 19:52:56 Uhr schrieb
Christine über TRIGGERWARNUNG
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 4)

am 19.3. 2010 um 00:03:36 Uhr schrieb
wauz über TRIGGERWARNUNG

am 29.7. 2016 um 08:57:41 Uhr schrieb
au(a) ha über TRIGGERWARNUNG

am 22.11. 2016 um 19:52:56 Uhr schrieb
Christine über TRIGGERWARNUNG

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »TRIGGERWARNUNG«

mcnep schrieb am 3.4. 2007 um 12:37:06 Uhr zu

TRIGGERWARNUNG

Bewertung: 4 Punkt(e)

Psychologisch wie pädagogisch bin ich ziemlich unbeleckt, daher habe ich dieses Wort, als es mir das erste Mal über den Weg lief, als einen (selbst)ironischen Kommentar eines genesenden Psychoten gehalten. Aber die geradezu greisenhafte Ernsthaftigkeit, mit der sich irgendwelche vermutlich schwarz gekleideten Jugendlichen - wobei die Mädchen sicher zum Teil auch engelweiße Strickpullöverchen tragen, lange Arme wegen den Schnitten, dafür wallt bauchfrei ein Leibwulst raus -vor einem Erfahrungsbericht über den Tod ihres Meerschweinchens oder einer pubertären Mikrokrise, die in poetische Sentenzen von der schwarzen Nacht der Seele gegossen wird, warnen, scheinen mehrheitlich ernst gemeint zu sein. Nicht unbedingt in Gänze hier im Blaster, wer hier über Gläserrücken, Ritzen oder familiäre Züchtigungsorgien schreibt, dürfte mehrheitlich als größtes Problem Abwaschberge und unreinliche Kleidung haben, für den Unterhalt sorgen Vormünder und Rentenkasse. Dennoch scheint es allen Ernstes Menschen zu geben, für die schon die reine Wortwelt ein Minenfeld potentieller Hirnflashs ist, die nicht ohne Zucker für ihren Affen können, ihn aber bestmöglich im Käfig zu halten bemüht sind. Das Internet macht es möglich, dass sich entsprechend verhuschte Seelchen inzwischen als Teil einer Jugendbewegung sehen, mal wieder ein neues Werthertum. Drei Deutsche ein Verein, drei Deppen, ein Forum. Vermutlich muss für entsprechend vorbelastete Menschen selbst Max und Moritz mit einer Triggerwarnung versehen werden, Sätze wie 'Ritze- ratze! voller Tücke, In die Brücke eine Lücke' bergen von der Selbstverletzung über den Suizid (spring nicht!) bis zur schlägerischen Umgestaltung von Fremdgebissen jede Menge Triggerfutter.

Bob schrieb am 3.4. 2007 um 05:28:00 Uhr zu

TRIGGERWARNUNG

Bewertung: 4 Punkt(e)

TRIGGERWARNUNG ist (meist in autobiographischen Berichten über Gewalterfahrungen in der 'Selbsterfahrungsliteratur' einer Betroffenenszene) vorab da zu finden, wo Leute von dem erzählen, was andere an die selbe oder ähnliche Scheiße in ihrem eigenen Leben erinnern könnte - um den Lesern einen erneuerten Schrecken, einen akuten psychotischen Schub oder allgemein eine Retraumatisierung zu ersparen.
Dass der englische Ursprungsbegriff 'trigger' ursprünglich den Abzug an einer Schusswaffe meint, passt ganz gut; bei 'Triggerwarnung' ist trigger als Anstoß, Auslöseimpuls gemeint. Das Verb ist triggern.
In der US-Armee weiß man übrigens aktuell nicht, wie man verhindern kann, dass immer mehr Soldaten ihre Folterpraxis in demokratisch überfallenen Ländern über das offiziell erwünschte Maß hinaus nach dem Muster von patriotischen Kino-Thrillern erweitern; soweit noch ein Blick aus der anderen Richtung auf Hollywood, auf deren Produkten so oft TRIGGERWARNUNG stehen müsste, aber nie steht. Trigger und thrill stehen in direktem (nicht immer antagonistischen) Verhältnis zueinander; womit noch einmal die Sexualität ins 'Spiel' kommt. Aber von Gewalt war schon die Rede.

Christine schrieb am 28.5. 2008 um 21:32:09 Uhr zu

TRIGGERWARNUNG

Bewertung: 1 Punkt(e)

Es gab tatsächlich mal eine Zeit, in der mir irgendjemand mit EsWirdNichtWehTun Schmerzfreiheit suggerieren wollte. Natürlich wird es weh tun, jede Berührung, schon nach dem Satz. Statt zu sagen, was er vorhat, diese Ankündigung. Gruslig.

Einige zufällige Stichwörter

Curiosity
Erstellt am 11.8. 2012 um 11:46:32 Uhr von sechserpack, enthält 12 Texte

Qingu
Erstellt am 3.7. 2002 um 02:49:11 Uhr von Mechanical Boy, enthält 4 Texte

Idyll
Erstellt am 19.10. 2002 um 23:14:11 Uhr von Gaddhafi, enthält 8 Texte

Grafikdesignerin
Erstellt am 3.8. 2004 um 19:02:56 Uhr von Liamara, enthält 6 Texte

dicht
Erstellt am 20.11. 2000 um 00:59:24 Uhr von lehrer lämpel, enthält 62 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0132 Sek.