Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 40, davon 39 (97,50%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 14 positiv bewertete (35,00%)
Durchschnittliche Textlänge 323 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,350 Punkte, 14 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 23.5. 2000 um 23:10:16 Uhr schrieb
MrMatrix über Autofahren
Der neuste Text am 22.10. 2017 um 12:28:36 Uhr schrieb
Geliebter Batschführer über Autofahren
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 14)

am 6.9. 2015 um 23:00:09 Uhr schrieb
Christine über Autofahren

am 17.11. 2004 um 16:12:56 Uhr schrieb
Joint über Autofahren

am 23.1. 2015 um 11:42:15 Uhr schrieb
Torch über Autofahren

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Autofahren«

cloverleave schrieb am 10.4. 2003 um 09:17:01 Uhr zu

Autofahren

Bewertung: 7 Punkt(e)

Auto fahrengewusst wie




Ein Polizist stoppt eine junge Frau, die in einer 30-KM-Zone mit 80 km/h erwischt wird und es kommt zu folgender Unterhaltung:

P1: Kann ich bitte Ihren Führerschein sehen?
F: Ehm, das ist so: Ich habe keinen mehr. Der wurde mir vor ein paar Wochen entzogen, weil ich zum 3. Mal betrunken Auto gefahren bin.
P1: Aha, kann ich dann bitte den Fahrzeugschein sehen?
F: Wissen Sie, unter uns: Das ist nicht mein Auto, ich habe es entwendet.
P1: Der Wagen ist geklaut?!
F: Ja - aber lassen Sie mich kurz überlegen, ich glaube die Papiere habe ich im Handschuhfach gesehen, als ich meine Pistole reingelegt habe.
P1: Sie haben eine Pistole im Handschuhfach?
F: Stimmt. Ich habe sie dort schnell reingeworfen, nachdem ich die Fahrerin des Wagens erschossen habe und die Leiche dann hinten in den Kofferraum gelegt habe.
P1: Wie bitte, sie haben eine Leiche im Kofferraum?!
F: Ja natürlich, das habe ich Ihnen ja grad gesagt!

Nachdem der Polizist das ungläubig zur Kenntnis genommen gehört hat, ruft er über Funk sofort den diensthöheren Kollegen an, damit er von dem Unterstützung bekomme. Das Auto wird umstellt und als der Kollege eintrifft, geht er langsam auf die Fahrerin zu und fragt nochmals:

P2: Kann ich bitte Ihren Führerschein sehen?
F: Sicher, hier bitte (Fahrerin zeigt gültigen Führerschein).
P2: Wessen Auto ist das?
F: Meins natürlich, hier sind die Fahrzeugpapiere.
P2: Können Sie bitte noch das Handschuhfach öffnen, ich möchte kurz prüfen ob Sie eine Pistole dort deponiert haben.
F: Natürlich gern, aber ich habe doch keine Pistole darin. Wieso auch (Natürlich war dort auch keine Pistole)?
P2: Kann ich dann noch einen Blick in Ihren Kofferraum werfen? Mein Mitarbeiter sagte mir, dass Sie darin eine Leiche haben (die Frau willigt ein, doch im Kofferraum ist keine Leiche).
P2: Jetzt verstehe ich überhaupt nichts mehr. Der Polizist, der sie angehalten hat, sagte mir, dass Sie keinen Führerschein, das Auto gestohlen, eine Pistole im Handschuhfach und eine Leiche im Kofferraum haben.
F: Na toll! Und ich wette, er hat Ihnen auch noch gesagt, dass ich zu schnell gefahren bin.

knarzlasse schrieb am 22.6. 2001 um 11:34:06 Uhr zu

Autofahren

Bewertung: 3 Punkt(e)

ich fuhr gestern mit dem chrischnman in seinem r4, was ein französischer kastenwagen ist, auf der autobahn und ich bemerkte, dass die obere der teilbaren heckklappe aufgestellt war, und ich sagte zu chrischn:
» was ist das denn, n spoiler oder was
»ja, klar, das ist n heckspoiler, der hat auf jedenfall eine wirkung«
»ja, klar, chrischn, GUTER PLAN, die luft wird also nicht aerodynamisch vom auto abgewiesen, nein es wird durch die klappe reingewirbelt in den innenraum, so dass du jeglichen luftwiederstand eleminierst, indem du ihn einfach in dein auto saugst,, TOLLER PLAN
tobi sagte später dazu:
»dadurch entsteht ein unterdruck im kasten, der den wagen anhebt und auf die vorderachse drückt und so wird er noch schneller

wie auch immer, wir sind so schnell gefahren wie noch nie mit dem auto: 106 km/h !!!!

MrMatrix schrieb am 23.5. 2000 um 23:10:16 Uhr zu

Autofahren

Bewertung: 6 Punkt(e)

Das Autofahren wäre schön
wären nicht einige Fahrer zu sehn.
Der Alte dort, im grünen Wagen,
an dem scheint schon der Wurm zu nagen.
Er fährt mit 50 auf der Straß,
doch erst bei 100 macht das Spaß.

reim dich oder ich schlag dich

biggi schrieb am 28.3. 2002 um 16:32:39 Uhr zu

Autofahren

Bewertung: 1 Punkt(e)

ob ich mike mag? ich kenne ihn nicht. hab mich grad verschrieben: ich statt ihn getippt. verrückt. ich hör die stimme seit monaten im radio. an dem tag klang sie anders als sonst. ein paar sekunden später war das auto kaputt. konzentration ist nicht alles. hätte kaum eine chance gehabt, den crash zu vermeiden. das war, als ob der vorprogrammiert war. blöder zufall. was mich beruhigt hat, war, dass die stimme hinterher genauso klang wie vorher. wenn drinnen und draußen verwischt, ankere ich am liebsten bei vertrautem, im alltag. auch wenn es eine stimme ist.

Einige zufällige Stichwörter

Sozialschmarotzer
Erstellt am 12.5. 2009 um 10:52:16 Uhr von Cedric Obermeyer, enthält 14 Texte

Arschauswischung
Erstellt am 19.1. 2017 um 20:47:14 Uhr von Dr. H. Marco, enthält 14 Texte

Bumerang
Erstellt am 16.12. 2001 um 12:25:55 Uhr von Traumfresserchen, enthält 15 Texte

lauernd
Erstellt am 12.3. 2016 um 19:04:12 Uhr von Affen, enthält 1 Texte

Diversifikation
Erstellt am 16.1. 2006 um 22:00:54 Uhr von Höflich, enthält 4 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0102 Sek.
E-Mails sammelnde Stinke-Spammer: Fresst das! | Tolle E-Mail-Adressen