Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 85, davon 82 (96,47%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 31 positiv bewertete (36,47%)
Durchschnittliche Textlänge 204 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,541 Punkte, 41 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 10.1. 2000 um 15:51:34 Uhr schrieb
Tanna über schwimmen
Der neuste Text am 19.4. 2018 um 01:17:00 Uhr schrieb
Jule über schwimmen
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 41)

am 20.5. 2007 um 22:31:54 Uhr schrieb
rotor über schwimmen

am 1.8. 2002 um 15:20:39 Uhr schrieb
eric_the_animal über schwimmen

am 1.8. 2012 um 11:10:24 Uhr schrieb
doris über schwimmen

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Schwimmen«

ein klein Mädchen schrieb am 13.4. 2000 um 10:29:57 Uhr zu

schwimmen

Bewertung: 8 Punkt(e)

Ich finde, die zwei oder drei abgegrenzten Bahnen am linken Beckenrand, in denen sich die Schnellschwimmer tummeln, sehen immer aus wie eine Lachsfarm.

Astrid schrieb am 22.11. 2006 um 14:54:31 Uhr zu

schwimmen

Bewertung: 3 Punkt(e)

Schwimmen ist ja eigentlich ein aktiver Vorgang. Aber ich war jetzt im Herbst mal bei einer Rettungsübung auf der Ostsee mit dabei. Wir bekamen alle dicke Unterwäsche und einen Überlebensanzug. Ein Überlebensanzug ist ein dicker Overall mit eingebauter Schwimmweste. So sollten wir ins schon eiskalte Wasser steigen.
Mein Anzug funktionierte gut. Es war nicht allzu kalt und man schwamm, ohne sich rühren zu müssen. Nach einer viertel Stunde wurden wir dann wieder eingesammelt.

Das Üben vom kleinen Boot aus, in sichtweite der Seebrücke ist eine Sache. Auf der offenen See, bei schlechten Wetter und dann vielleicht noch im Dunkeln ohne Schiff (ist ja untergegangen oder der Hubschrauber abgestürzt), möchte ich das nicht unbedingt erleben.

Uli schrieb am 8.5. 2000 um 14:20:03 Uhr zu

schwimmen

Bewertung: 12 Punkt(e)

Am liebsten Sommersonntagnachts, nach dem Heimweg von der Rollenspielrunde, nackt im Baggersee. Schade dass ihr nicht mehr mitspielt, Petra und Uta: Es wird wieder warm.

Markotron schrieb am 18.1. 2002 um 14:01:28 Uhr zu

schwimmen

Bewertung: 2 Punkt(e)

Im Winter mag ich schwimmen nicht besonders. Hallenbaeder sind entweder unertraeglich erdrueckend oder Spassbaeder - aber da kann man ja nicht schwimmen gehen.
Im sommer ist das aber was ganz anderes. Da gibts ja zum Glueck die Baggerseen, und da ist das was ganz anderes. am Besten ist es natuerlich nachts zu gehen, da kann man dann ungestoert Synchronschwimmen ueben...
Das wildeste ist aber hardcore-schwimmen. Das geht aber nur sehr selten, und bedeutet, dass man im April nachts im See schwimmen geht. Sehr kalte, aber durchaus empfehlenswerte Erfahrung...

VVSZ schrieb am 24.8. 2000 um 17:01:51 Uhr zu

schwimmen

Bewertung: 6 Punkt(e)

Richtig genießen kann ich das Schwimmen nur in der Ostsee, alles andere ist Krümelkram. Salzwasser, Sand und FKK.

Die uns moralisch weit überlegenen Brüder und Schwestern von westlich der Elbe haben uns an die Strände gebracht: Hunde samt -scheiße, Softporno-Zeitschriften, FKK-Igitt-Gezeter.

Einige zufällige Stichwörter

Wochenenden
Erstellt am 19.11. 1999 um 14:16:44 Uhr von Susanne, enthält 23 Texte

Lyrik
Erstellt am 14.2. 2000 um 18:50:05 Uhr von Wilhelm Busch, enthält 75 Texte

walnußbrot
Erstellt am 3.7. 2002 um 02:46:46 Uhr von Sole Zahncreme, enthält 9 Texte

Rückschlüsse
Erstellt am 18.8. 2004 um 00:16:14 Uhr von Das Gift, enthält 2 Texte

Königsdisziplin
Erstellt am 24.8. 2004 um 21:29:43 Uhr von Das Gift, enthält 3 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0188 Sek.
E-Mails sammelnde Stinke-Spammer: Fresst das! | Tolle E-Mail-Adressen