Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 119, davon 118 (99,16%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 31 positiv bewertete (26,05%)
Durchschnittliche Textlänge 186 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,109 Punkte, 66 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 18.3. 2000 um 02:12:57 Uhr schrieb
Verehrer über sicher
Der neuste Text am 28.7. 2021 um 22:23:13 Uhr schrieb
Christine über sicher
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 66)

am 19.11. 2002 um 20:51:48 Uhr schrieb
psychero über sicher

am 24.9. 2017 um 06:03:59 Uhr schrieb
Christine über sicher

am 27.3. 2004 um 17:54:59 Uhr schrieb
spaghetti über sicher

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Sicher«

M.S. Held17 schrieb am 11.3. 2001 um 23:07:42 Uhr zu

sicher

Bewertung: 2 Punkt(e)

Sicher


Fühlst du dich sicher bei dem was deine Götter erschufen, die Illusion der Welt die du versuchst zu verstehen.
Denkst du alles ist wahr was du hörst siehst oder glaubst. Die Welt ist nur das was du in ihr siehst oder glaubst zu sehen. Es ist die Entscheidung eines jeden einzelnen was er sehen möchte und ob er glücklich sein kann in seinem Puppenspiel. Man zeigt euch das Licht und ihr seid zufrieden geblendet doch begebt euch durch den Schatten und schaut wer das licht wirft, dann schaut auf die masse zurück aus der ihr euch erhobt... . Fühlst du dich jetzt einsam mit dem was du gesehen hast? Kannst du noch mal zurück `nein` es würde dich wahnsinnig machen oder könntest du doch damit leben (was denkst du) ;-). Ich denke nicht, also begibst du dich weiter auf die suche, doch finden (das weißt jetzt selbst du) ist nur die Wahrheit. Bist du bereit für deine Suche, doch bedenke all dein Suchen endet an deinem Ausgangspunkt doch dann wirst du diesen zum erstenmal richtig erfassen können. Spätestens dann wirst du sagen...

Nichts ist wahr alles ist erlaubt!

the-pulse schrieb am 14.11. 2000 um 16:34:54 Uhr zu

sicher

Bewertung: 1 Punkt(e)

Um sicher zu sein, erfindet der Mensch allerlei Utensilien:

Da gibt es zum Beispiel den Sicherheitsgurt. Sobald man in ein Auto steigt, schnürt man sich darin ein, damit man im Falle einer Kollision mit einem anderen Fahrzeug nicht durch die Windschutzscheibe fliegt.

Die Sicherheitsnadel ist eine Nadel, die man quasi zuklappen kann. So vermeidet man auf einfachste Art, dass man sich sticht.

Auch die Sicherung aus dem Bereich der Elektrik vermag dem Menschen die Furcht vor unerwarteten Katastrophen zu nehmen. Früher reagierten sie nur auf zu große Ströme, vermeiden konnte man damit lediglich Kabelbrände. Heute registrieren sie sogar Fehlerströme! Wenn ein Teil des Stromes statt über die Masse z.B. über einen menschlichen Körper abfließt, springt dieses tolle Ding sofort heraus! Man nennt sie FI-Schutzschalter.

Aber trotz allem bleibt das Leben lebensgefährlich.

Ich schrieb am 7.11. 2000 um 10:16:08 Uhr zu

sicher

Bewertung: 2 Punkt(e)

Das Ganze

Im Taumel war ein Teil, ein Teil in Tränen.
In manchen Stunden war ein Schein und mehr.
In diesen Jahren war das Herz, in jenen
waren die Stürme, wessen Stürme, wer?

Niemals im Glücke, selten mit Begleiter,
meistens verschleiert, da es tief geschah
und all die Ströme liefen wachsend weiter
und alles aussen ward nur innen nah.

Der sah dich hart, der andere sah dich milder,
der, wie es ordnet und der, wie es zerstört.
Doch was sie sahen, das waren halbe Bilder, da die das GAnze nur allein gehört.

Im Anfang war es heller, was du suchtest
und strebte vor und war dem Glauben nah.
Doch als Du dann erblicktest, was Du wolltest,
was auf das Ganze steinern niedersah

da war es kaum ein Glanz und kaum ein Feuer
in dem dein Blick, der letzte sich verfing;
ein nacktes Haupt in Blut ein Ungeheuer
in dessen Wimper eine Träne hing

Gottfried Benn

biggi schrieb am 1.2. 2003 um 16:01:52 Uhr zu

sicher

Bewertung: 1 Punkt(e)

verwechseln wenn kontakt abbricht

ob ich das gerät abschalte?
was verändert sich?
ob ich danach leichter entspanne?

der spinnt. verdammt der spinnt

wahnsinn, das kann nicht sein. vielleicht ist nur der kontakt gestört. was wie explosion aussieht, was kann das sonst sein? was sieht so aus, wie explosion, bindet aber nur aufmerksamkeit? ich hab angst. ausatmen. ich atme zu flach. am besten ich schalte das gerät aus. was passiert da? woher kommt die angst? welches signal hat sich verändert?

net schrieb am 6.4. 2001 um 11:47:02 Uhr zu

sicher

Bewertung: 2 Punkt(e)

Und so pflegte er vor dem allabendlichen Zubettgehen ein Zettelchen auf dem Nachttisch zu plazieren mit der Aufschrift: Ich bin nur scheintot.

Einige zufällige Stichwörter

Fernscheißer
Erstellt am 24.12. 1999 um 23:51:10 Uhr von Danny, enthält 21 Texte

passiv
Erstellt am 21.5. 2001 um 17:02:33 Uhr von Nils the Dark Elf, enthält 19 Texte

Blasteranarchie
Erstellt am 4.1. 2002 um 08:44:54 Uhr von Strichmännchen, enthält 29 Texte

Scheck
Erstellt am 15.12. 2004 um 16:43:24 Uhr von Liamara, enthält 3 Texte

lawa
Erstellt am 13.1. 2004 um 20:16:39 Uhr von jan toki, enthält 14 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0375 Sek.