Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 391, davon 374 (95,65%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 93 positiv bewertete (23,79%)
Durchschnittliche Textlänge 151 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung -0,105 Punkte, 186 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 30.1. 1999 um 12:43:30 Uhr schrieb
Dragan über Gut
Der neuste Text am 15.12. 2017 um 10:55:22 Uhr schrieb
FURZ! über Gut
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 186)

am 23.10. 2010 um 13:59:47 Uhr schrieb
Iris über Gut

am 30.11. 2004 um 01:38:44 Uhr schrieb
Joey über Gut

am 15.9. 2016 um 09:50:52 Uhr schrieb
grums über Gut

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Gut«

Maharet schrieb am 31.8. 2000 um 21:33:44 Uhr zu

Gut

Bewertung: 2 Punkt(e)

Es gibt gute Filme, guten Wein, gutes Esses usw. Doch wer bestimmt was gut ist? Doch wohl die Gesellschaft. Dummerweise mag ich die Gesellschaft nciht besonders und geben mir auch eingige Mühe das nach außen hin zu zeigen. Aber die Filme die sehr viele anschaun find ich meistens auch gut und auch das Essen und den Wein. Irgendwie paradox.

thefade schrieb am 7.5. 2001 um 10:27:02 Uhr zu

Gut

Bewertung: 2 Punkt(e)

Nur in Filmen weiss jeder genau ob er gut oder böse ist.
in der wirklichkeit hält sich fast jeder für gut und hat auch recht damit. denn alles was möglich ist ist erlaubt (rein evolutionär gesehen).
Aber besonders gut sind die, die bei ihrem gut-Sein auf ihre Mitmenschen achten.

bananafish schrieb am 12.12. 2001 um 16:27:16 Uhr zu

Gut

Bewertung: 1 Punkt(e)

Wenn man in der Schule die Note »gut« hat, kann man eigentlich zufrieden sein. Allerdings nur, solange man den Sachverhalt nicht eingehender reflektiert, denn was ist letztendlich die Schule, was will sie, und was bewertet sie letztendlich aus ihrer Sicht mit »gut«? Die Schule ist die Schmiede, in der wir geformt werden sollen, um letztendlich der Wirtschaft zur Verfügung zu stehen als Diener des Kapitals, und dem Markt huldigen wie einem Gott. Aber ich sage Euch, wir dürfen uns nicht fügen, denn mit jedem unreflektierten »gut«, dass wir schreiben, gewinnt die Plastikwelt ein Stück mehr, und die Authentizität bleibt auf der Strecke.

Schreibakteur schrieb am 18.5. 2008 um 23:51:40 Uhr zu

Gut

Bewertung: 1 Punkt(e)

Ein Gut ist gut, wenn man es hat. Es sei denn, man hält nichts von irdischen Gütern, dann ist es vielleicht besser, kein Gut zu haben. Wenn aber mit dem Gut ein Landgut gemeint ist, beziehungsweise ein Gutshof, dann haben nur Gutsherren ein Gut. Ob das gut ist, darüber kann man streiten, aber für den Gutsherren ist es vermutlich gut, sofern das Gut nicht überschuldet ist. Es dürfte aber wohl auch darauf ankommen, ob das Gut gut ist. Was es seinem Namen nach eigentlich sein müsste, aber die Sprache kann auch schon mal in die Irre führen.

chrissy schrieb am 17.1. 2002 um 13:36:56 Uhr zu

Gut

Bewertung: 3 Punkt(e)

alles was nur gut ist ist langweilig. erst das böse macht den reiz des lebens aus.

Tuvala schrieb am 4.2. 2002 um 05:53:35 Uhr zu

Gut

Bewertung: 1 Punkt(e)

Gut , das hoechste Gut des Menschen ist die Liebe . Das Gegenteil ist Angst . Schlecht sein gibt es nicht , aber es macht macht Angst.
Ich moechte aufwachen , ohne vor dem Tag Angst zu haben . Ich moechte aufwachen und mich zur Seite drehen , wo ich dich sehe . Du schlaefst noch und ich kann dich ansehen . Das ist GUT.

Pünktchen schrieb am 11.6. 2001 um 14:30:02 Uhr zu

Gut

Bewertung: 1 Punkt(e)

Gut und Böse
Tag und Nacht
Hass und LIEBE
was du daraus machst, liegt allein an dir.
das Gute gibts nur, weil es auch böses gibt
und stärke zeigt sich dann, wenn auch das schwache siegt.
der Hass ist so alt wie diese Welt, die
Liebe ist ihm vorangestellt.

was ist gut?
was ist schlecht?
wer kann von sich behaupten, dass seine meinung richtig ist?
wer gibt die Norm an?

umba schrieb am 25.7. 2007 um 16:08:49 Uhr zu

Gut

Bewertung: 1 Punkt(e)

Gut ist das Gegenteil von Böse. Man sollte der Welt danken, dass es manchmal so furchtbar einfache Dinge gibt. Gut ist wie na ja, nur halt gut, es kann in jedem Fall nicht schlecht sein. Wer kennts nicht, das »ja gut! und das «na gut» und das «also gut" vor jedem Satz, und die liebevolle Kreativität, mit der wir dieses tolle simple Wort in Sätze einfließen lassen. Welch Optimismus es ausstrahlt! Wir sind halt Optimisten! Ich hab noch nie jemanden gehört, der gemeint hat: ja schlecht.

chrmpf schrieb am 10.11. 2000 um 13:40:15 Uhr zu

Gut

Bewertung: 1 Punkt(e)

Noch gar nicht lange her, da haben wir nach Dreiseitenhöfen gesucht. Einem Weingut oder einer alten Mühle. Je verfallener umso besser. Da ließ es sich gut spinnen. Wir saßen dann stundenlang davor und haben viel geträumt. Zum Schluß wußten wir dann so genau, wie alles fertig aussehen mußte, dass wir gar nicht mahr anzufangen brauchten. Das war dann der Augenblick, um weiter zu gehen. Gut für´s Gut? Vielleicht. Vielleicht auch gut für uns. Suchen macht Spaß. Ich irre gern. Das finde ich spannend. Und gut. Wenn die ganze Welt zum Labyrinth wird, durch das ich irre. Wie im Altvatergebirge. Du gehst drei Schritte, und schon sieht die Welt ganz anders aus. Smetana sitzt da schon seit Jahren am Klavier. Und jedes Kind, das an der Nadel vorbeikommt, fixiert sie mit einem Stöckchen. Deshalb ist sie immer noch nicht umgefallen,obwohl sie nur auf der Spitze steht. Ein wichtiger Job, dieses Fixieren. Du solltest mal vorbeischaun.

Einige zufällige Stichwörter

Runenmagie
Erstellt am 2.12. 2005 um 00:32:42 Uhr von Wenkmann, enthält 7 Texte

Sachsen
Erstellt am 15.8. 2000 um 09:04:41 Uhr von Arni, enthält 107 Texte

Angelspiele
Erstellt am 11.9. 2007 um 13:09:05 Uhr von mcnep, enthält 5 Texte

Blasterkenntnis
Erstellt am 3.7. 2008 um 17:08:25 Uhr von mcnep, enthält 3 Texte

Starckdeutsch
Erstellt am 7.4. 2003 um 23:03:12 Uhr von elfboi, enthält 9 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0234 Sek.
E-Mails sammelnde Stinke-Spammer: Fresst das! | Tolle E-Mail-Adressen