Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 61, davon 53 (86,89%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 26 positiv bewertete (42,62%)
Durchschnittliche Textlänge 300 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,541 Punkte, 15 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 20.6. 2003 um 18:29:59 Uhr schrieb
Samba über Gymnastikhose
Der neuste Text am 13.3. 2022 um 17:54:32 Uhr schrieb
Christine über Gymnastikhose
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 15)

am 25.12. 2005 um 15:03:01 Uhr schrieb
Leibnitzkeks über Gymnastikhose

am 15.12. 2006 um 00:43:22 Uhr schrieb
SandraL über Gymnastikhose

am 23.5. 2013 um 13:00:24 Uhr schrieb
Jörg S. über Gymnastikhose

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Gymnastikhose«

frank schrieb am 8.12. 2006 um 19:01:56 Uhr zu

Gymnastikhose

Bewertung: 10 Punkt(e)

ich trage gerne knallenge gymnastikhosen.es gefällt mir,die gymnastikhose mit hosenträgern und ledergürtel extrem straff zu ziehen.die gymnastikhose schneidet dann im po schön tief ein,und vorne zeichnet sich eine schöne dicke und pralle wölbung ab.nun kann die foltergymnastik beginnen.

Lena schrieb am 25.10. 2005 um 15:55:51 Uhr zu

Gymnastikhose

Bewertung: 8 Punkt(e)

Das war bei uns im Turnverein immer eine lange Diskussion ziehen wir die Gymnastikhose über den Gymnastikanzug oder darunter. Wir Frauen wollten sie lieber drunter tragen, die Männer lieber drüber.
Für meinen Teil habe ich die Gymnastikhose am liebsten weggelassen und nur den Gymnastikanzug angezogen. Wenn die Beine unbedingt bedeckt werden sollen, z.B. wenn es kalt ist, ziehe ich lieber einen Gymnastikanzug mit langen Beinen an, so einen Voltigieranzug, an. Denn nur im Einteiler kann nichts rutschen und nichts ist schlimmer als sich auf dem Sportplatz mitten in der Vorführung immer am Anzug umherzuziehen.

frank schrieb am 25.7. 2006 um 22:41:07 Uhr zu

Gymnastikhose

Bewertung: 10 Punkt(e)

gymnastikhosen müssen extrem straff sitzen.ich möchte gerne von einer sadistischen frau gefoltert werden.sie sollte auch eine gymnastikhose tragen und spass an bestialischen folterungen haben.sie soll mir glühende nadeln unter die fingernägel treiben und mit elektroschocks quälen.

Tobi schrieb am 2.4. 2010 um 10:32:37 Uhr zu

Gymnastikhose

Bewertung: 10 Punkt(e)

Hallo Frank, die werden Dir deine Gymnastikhose ausziehen beim foltern ausziehen, bei der Hodenfolter darf man keine Hose anhaben und beim auspeitschen ist man immer nackig.

Jessica schrieb am 7.8. 2007 um 14:45:27 Uhr zu

Gymnastikhose

Bewertung: 5 Punkt(e)

Wir mußten früher im Winter auch eine Gymnastikhose anziehen. Die Lehre wollten aber unbedingt, daß sie unter dem Gymnastikanzug getragen wird. Darüber akzeptierten sie nicht, obwohl es eine gute Möglickkeit gewesen wäre, diesen bescheuerten Gymnastikanzug wenigstens etwas zu verdecken.
Ich war damals ein kleines Pummelchen (hat sich später gegeben) und deshalb rutschte mir die Gymnastikhose unter dem Anzug immer nach unten. Es war total blöd. Deshalb kauften mir meine Eltern dann für den Winter einen Gymnastikanzug mit langen Armen und Beinen, so wie er beim Voltigieren getragen wird. Der Voltigieranzug hatte einen langen Reißverschluß auf dem Rücken an den ich mit meinen kurzen Armen damals nicht richtig herankam. Ich mußte mir immer helfen lassen.
Einmal sogar von einem Jungen, weil die anderen Mädchen schon alle in der Halle waren.
Ich war spät dran und tapste mit offenden Anzug aus der Umkleide in den Vorraum. Dort lief ich fast mit einem Jungen zusammen, der auch später kam. Ich fragte ihn, ob er mir mal helfen konnte und deutete auf meinen Reißverschluß. Er wurde erst mal rot und fing an zu stottern. Das war sonst garnicht seine Art. Dann zog er mit einer Hand die beiden Seiten des Anzugs zusammen und bewegte den Verschluß Stück für Stück nach oben, bis der Anzug voll geschlossen war. Er versuchte mich dabei so wenig wie möglich zu berühren.

Nachmittags trafen wir uns dann zufällig im Freibad wieder. Ich sah ihm an, das ihm das Erlebnis nicht aus dem Kopf ging. Er fragte mich dann auch, wie das ist, in so einem Anzug. Ich hatte meinen Turnbeutel zufällig noch im Rucksack und bot ihm an ihn mal auszuprobieren. Wir gingen in eine der Umkleidekabinen und er zog den Voltigieranzug einfach über die Badehose an. Ich machte ihm den Reißverschluß zu. Er fand, das sich der Anzug gut trage aber den Mut mit ihm schwimmen zu gehen hatte er nicht.


Einige zufällige Stichwörter

Rettungsboot
Erstellt am 28.2. 2001 um 00:40:54 Uhr von Nils, enthält 17 Texte

Kopfgrind
Erstellt am 29.11. 2000 um 11:43:09 Uhr von Gronkor, enthält 12 Texte

Gaysex
Erstellt am 7.3. 2009 um 13:23:25 Uhr von Maren, enthält 14 Texte

Ergebnis
Erstellt am 13.3. 2001 um 17:25:45 Uhr von DrNI, enthält 23 Texte

Werbefläche
Erstellt am 28.8. 2008 um 14:02:36 Uhr von orschel, enthält 1 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0131 Sek.