Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 124, davon 118 (95,16%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 38 positiv bewertete (30,65%)
Durchschnittliche Textlänge 180 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,129 Punkte, 39 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 27.3. 2000 um 23:54:58 Uhr schrieb
Tanna über Bruder
Der neuste Text am 27.11. 2021 um 16:46:48 Uhr schrieb
Jan über Bruder
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 39)

am 20.7. 2014 um 13:45:19 Uhr schrieb
joo über Bruder

am 18.1. 2003 um 14:19:51 Uhr schrieb
kichererbse über Bruder

am 21.12. 2006 um 20:08:40 Uhr schrieb
eure tante über Bruder

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Bruder«

Tanna schrieb am 27.3. 2000 um 23:54:58 Uhr zu

Bruder

Bewertung: 12 Punkt(e)

Ich habe einen großen kleinen Bruder: er wäre jetzt einige Jahre älter als ich, wenn er nicht mit drei Tagen an einem Herzfehler, der heute wahrscheinlich therapiert werden könnte, gestorben wäre.
Es ist schwierig zu erklären, aber für mich ist dieses tote Kind - obwohl in der Familie nie viel von ihm die Rede war - genauso real und Teil meines Lebens wie ein lebendiger Bruder, mit dem ich aufgewachsen wäre.

Angelus schrieb am 2.3. 2002 um 16:53:43 Uhr zu

Bruder

Bewertung: 3 Punkt(e)

Mein Bruder ist zu Besuch. Am frühen Morgen spricht er im Schlaf. Er sagt: »Ich werd's schon schaffen, das weiß ichIntime Ängste, die mir als meine eigenen wohlvertraut sind, erschrecken mich an meinem Bruder. Je mehr ich ihn erkenne, desto fremder wird er mir. Es herrscht eine Scheu zwischen uns, die aus unserer stillschweigenden Übereinkunft herrührt, die Tatsache zu ignorieren, daß wir inzwischen erwachsen sind.

GPhilipp schrieb am 3.7. 2000 um 22:59:18 Uhr zu

Bruder

Bewertung: 2 Punkt(e)

Einen großen, kräftigen kleinen Bruder habe ich und 3 ältere Brüder, aber nur eine (ältere) Schwester. Sie ist heute 50 Jahre alt: herzlichen Glückwunsch!
Der älteste Bruder ist 9 1/2 Jahre älter als ich.
Wir Geschwister sehen uns selten und telefonieren wenig miteinander (außer an Geburtstagen etc.) Wir wohnen weit verstreut. Uns verbinden die gemeinsamen Erinnerungen an eine Kindheit auf dem Lande (in Norddeutschland).

Liamara schrieb am 14.12. 2000 um 23:11:54 Uhr zu

Bruder

Bewertung: 3 Punkt(e)

Als ich noch klein war, erschien mir mein Bruder ungeheuer stark. Als ich endlich begriff, was ein Mammut ist, verstand ich auch, warum all seine Freunde ihn so nannten. Wenn er sich mit einem Arm am Türrahmen abstützte, dann konnte ich mich daran hängen, und er hielt das aus.

krkl schrieb am 12.10. 2000 um 10:08:47 Uhr zu

Bruder

Bewertung: 5 Punkt(e)

mein kleiner bruder ist einer der entspanntesten menschen, die ich kenne. mit der gleichen selbstverständlichkeit, mit der andere dorfkinder fußball spielen, macht er metropolentaugliche housemusik und zeichnet zwischendurch wie ein gott auf urlaub... solche brüder können extrem schlecht für's ego sein, aber ich bin froh, daß ich keinen allzu schlechten einfluß auf ihn ausgeübt habe.

Liamara schrieb am 4.7. 2000 um 22:57:28 Uhr zu

Bruder

Bewertung: 2 Punkt(e)

Mein Bruder heisst eigentlich Arnim, aber warum auch immer man ihn so nannte, ihn nennen alle nur Armin. Ist ja auch viel gebräuchlicher. Arnim, das passt auch nicht zu einem Ruhrgebietsburschen. Aber auch Armin ist eigentlich kein sonderlich verbreiteter Name, finde ich. In meiner Familie gibt es eine Roswitha, das ist nicht sehr ungewöhnlich, und einen Werner, ebenfalls ganz normal. Das sind meine Eltern. Meine Schwester heisst Petra, das geht noch. Ich selbst habe einen völlig aus der Reihe fallenden Namen, den ich besser nicht erwähne. Dann haben wir da noch eine Gudrun - grauslig, oder? Und Rainer, das sind meine Tante und mein Onkel, die ich beide nicht leiden kann. Dann wäre da noch Onkel Bruno, das ist ja auch wieder etwas seltener. Kommt halt drauf an, wo man ist, schätze ich. Else und Fritz sind meine Oma und mein Opa, und für ihre Zeit waren diese Namen ganz normal. Mechthild heisst eine Kusine meiner Mutter, das ist für deren Alter ein eher ungewöhnlicher Name. Alle nennen sie Mecki. Ist doch auch netter. Meinen Bruder Armin, um mal auf ihn zurückzukommen, nennen seine Freunde Mammut, ich weiss nicht, warum. So gross und dick ist er ja auch nicht.

Einige zufällige Stichwörter

Dresche
Erstellt am 12.6. 2004 um 20:23:43 Uhr von Udo, enthält 246 Texte

Mißmut
Erstellt am 6.3. 2001 um 20:19:44 Uhr von neo fausuto/PIA, enthält 9 Texte

WC
Erstellt am 23.8. 2001 um 16:34:32 Uhr von ein Saeck-Suechtiger, enthält 28 Texte

erforscht
Erstellt am 15.4. 2007 um 19:16:18 Uhr von platypus, enthält 3 Texte

Sex-mit-mir-selbst
Erstellt am 1.3. 2015 um 17:30:02 Uhr von Jan, enthält 12 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0209 Sek.