Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 64, davon 64 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 25 positiv bewertete (39,06%)
Durchschnittliche Textlänge 246 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,703 Punkte, 32 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 29.9. 2000 um 12:04:11 Uhr schrieb
Jean-Paul über dagegen
Der neuste Text am 8.9. 2023 um 07:42:22 Uhr schrieb
Gabi über dagegen
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 32)

am 30.11. 2002 um 01:42:14 Uhr schrieb
Hudi über dagegen

am 20.10. 2010 um 20:10:07 Uhr schrieb
Marlit über dagegen

am 13.3. 2006 um 18:02:37 Uhr schrieb
kingfish über dagegen

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Dagegen«

extrafruity schrieb am 18.9. 2001 um 15:25:59 Uhr zu

dagegen

Bewertung: 3 Punkt(e)

Ich bin dagegen - denn ihr seid dafür
Ich bin dagegen - ich bin nicht so wie ihr
Ich bin dagegen - egal worum es geht
Ich bin dagegen - weil ihr nichts davon versteht

Ich bin dagegen - ich sag es noch einmal
Ich bin dagegen - warum, ist doch egal
Ich bin dagegen - auch wenn es euch nicht schmeckt
Ich nenn es Freiheit - ihr nennt es Mangel an Respekt!

Bitte versteht mein Verhalten
Als Zeichen der Ablehnung
Mit der ich euch gegenüberstehe
Bitte versteht mein Verhalten
Als Zeichen der Ablehnung
Mit der ich euch gegenüberstehen tu!

Ich bin nicht blöde - auch wenn du gern so tust
Ich bin nicht faul - ich hab nur einfach keine Lust
Ich bin nicht hässlich - ich seh nur anders aus als du
Du hast verloren - du gibst es nur nicht zu

Ich bin nicht taub - du brauchst nicht so zu schrei'n
Ich bin nicht blind - ich seh es nur nicht ein
Ich bin nicht stumm - ich halte nur den Mund
Was soll ich sagen? - Ich hab doch keinen Grund!

Bitte versteht mein Verhalten
Als Zeichen der Ablehnung
Mit der ich euch gegenüberstehe
Bitte versteht mein Verhalten
Als Zeichen der Ablehnung
Mit der ich euch gegenübersteh'
Und wenn ihr schon dabei seid,
Dann betrachtet auch mein Ausseh'n
Als Symbol der Nicht-Identifikation mit euren Werten!

Keiner hat das Recht mir zu erzähl'n was ich zu tun hab!

Wirklich niemand!
Einfach keiner!
Das ist ganz allein meine freie Entscheidung!

Ich bin nicht arm - ich hab, was mir gefällt
Ich bin nicht neidisch - auf dich oder dein Geld
Herzlich willkommen - in meinem Lebenslauf
Ich bin ganz ruhig - warum regst du dich denn so auf?

Wenn du dann durchdrehst - und mich wieder verhaust
Stellst du dir selber - ein Armutszeugnis aus
Du kannst mir Leid tun - die Wut, sie macht dich blind
Du hast verloren - ich bin nicht mehr dein Kind!

Keiner hat das Recht mir zu erzähl'n was ich zu tun hab!

Wirklich niemand!
Einfach keiner!
Das ist ganz allein meine freie Entscheidung!
So wie Meinung oder Kleidung
Und die innere und äußere Erscheinung...

(Die Ärzte - Rebell)

IchBinGott schrieb am 14.2. 2006 um 20:35:27 Uhr zu

dagegen

Bewertung: 2 Punkt(e)

hiermit gründe ich den anti-valentinstag: man sagt den leuten, denen man schon immer mal sagen wollte, dass man sie nicht leiden kann, dass man sie nicht leiden kann, beleidigt sie, so viel man kann(klar, man draf es ja nur einmal am tag), schenkt ihnen ein ticket nach sibirien und schenkt ihnen(damit die blumenindustrie auchnoch was dran verdient) einen Kaktus, auch dass sie sich daran stechen (am besten die mit den stacheln mit widerhaken, die kriegt man so schwer wieder raus und die tun so schön weh)dann laufen die ganzen mädchenmädchen-tussis schreiend und kreischend durch die gegend- und zwar vor schmerz...muhaha. es lebe der anti-valentinstag(14. februar) den leuten, die man liebt kann man das ja das ganze jahr zeigen, aber einen tag zu haben, andem man den leuten die man hasst zeigen darf, dass man es tut, ohne ein schlechtes gewissen zu haben- stell ich mir sehr lustig vor. jeder gegen jeden

extrafruity schrieb am 18.9. 2001 um 15:26:37 Uhr zu

dagegen

Bewertung: 1 Punkt(e)

Ich bin dagegen - denn ihr seid dafür
Ich bin dagegen - ich bin nicht so wie ihr
Ich bin dagegen - egal worum es geht
Ich bin dagegen - weil ihr nichts davon versteht

Ich bin dagegen - ich sag es noch einmal
Ich bin dagegen - warum, ist doch egal
Ich bin dagegen - auch wenn es euch nicht schmeckt
Ich nenn es Freiheit - ihr nennt es Mangel an Respekt!

Bitte versteht mein Verhalten
Als Zeichen der Ablehnung
Mit der ich euch gegenüberstehe
Bitte versteht mein Verhalten
Als Zeichen der Ablehnung
Mit der ich euch gegenüberstehen tu!

Ich bin nicht blöde - auch wenn du gern so tust
Ich bin nicht faul - ich hab nur einfach keine Lust
Ich bin nicht hässlich - ich seh nur anders aus als du
Du hast verloren - du gibst es nur nicht zu

Ich bin nicht taub - du brauchst nicht so zu schrei'n
Ich bin nicht blind - ich seh es nur nicht ein
Ich bin nicht stumm - ich halte nur den Mund
Was soll ich sagen? - Ich hab doch keinen Grund!

Bitte versteht mein Verhalten
Als Zeichen der Ablehnung
Mit der ich euch gegenüberstehe
Bitte versteht mein Verhalten
Als Zeichen der Ablehnung
Mit der ich euch gegenübersteh'
Und wenn ihr schon dabei seid,
Dann betrachtet auch mein Ausseh'n
Als Symbol der Nicht-Identifikation mit euren Werten!

Keiner hat das Recht mir zu erzähl'n was ich zu tun hab!

Wirklich niemand!
Einfach keiner!
Das ist ganz allein meine freie Entscheidung!

Ich bin nicht arm - ich hab, was mir gefällt
Ich bin nicht neidisch - auf dich oder dein Geld
Herzlich willkommen - in meinem Lebenslauf
Ich bin ganz ruhig - warum regst du dich denn so auf?

Wenn du dann durchdrehst - und mich wieder verhaust
Stellst du dir selber - ein Armutszeugnis aus
Du kannst mir Leid tun - die Wut, sie macht dich blind
Du hast verloren - ich bin nicht mehr dein Kind!

Keiner hat das Recht mir zu erzähl'n was ich zu tun hab!

Wirklich niemand!
Einfach keiner!
Das ist ganz allein meine freie Entscheidung!
So wie Meinung oder Kleidung
Und die innere und äußere Erscheinung...

(Die Ärzte - Rebell)

extrafruity schrieb am 18.9. 2001 um 15:25:03 Uhr zu

dagegen

Bewertung: 1 Punkt(e)

Ich bin dagegen - denn ihr seid dafür
Ich bin dagegen - ich bin nicht so wie ihr
Ich bin dagegen - egal worum es geht
Ich bin dagegen - weil ihr nichts davon versteht

Ich bin dagegen - ich sag es noch einmal
Ich bin dagegen - warum, ist doch egal
Ich bin dagegen - auch wenn es euch nicht schmeckt
Ich nenn es Freiheit - ihr nennt es Mangel an Respekt!

Bitte versteht mein Verhalten
Als Zeichen der Ablehnung
Mit der ich euch gegenüberstehe
Bitte versteht mein Verhalten
Als Zeichen der Ablehnung
Mit der ich euch gegenüberstehen tu!

Ich bin nicht blöde - auch wenn du gern so tust
Ich bin nicht faul - ich hab nur einfach keine Lust
Ich bin nicht hässlich - ich seh nur anders aus als du
Du hast verloren - du gibst es nur nicht zu

Ich bin nicht taub - du brauchst nicht so zu schrei'n
Ich bin nicht blind - ich seh es nur nicht ein
Ich bin nicht stumm - ich halte nur den Mund
Was soll ich sagen? - Ich hab doch keinen Grund!

Bitte versteht mein Verhalten
Als Zeichen der Ablehnung
Mit der ich euch gegenüberstehe
Bitte versteht mein Verhalten
Als Zeichen der Ablehnung
Mit der ich euch gegenübersteh'
Und wenn ihr schon dabei seid,
Dann betrachtet auch mein Ausseh'n
Als Symbol der Nicht-Identifikation mit euren Werten!

Keiner hat das Recht mir zu erzähl'n was ich zu tun hab!

Wirklich niemand!
Einfach keiner!
Das ist ganz allein meine freie Entscheidung!

Ich bin nicht arm - ich hab, was mir gefällt
Ich bin nicht neidisch - auf dich oder dein Geld
Herzlich willkommen - in meinem Lebenslauf
Ich bin ganz ruhig - warum regst du dich denn so auf?

Wenn du dann durchdrehst - und mich wieder verhaust
Stellst du dir selber - ein Armutszeugnis aus
Du kannst mir Leid tun - die Wut, sie macht dich blind
Du hast verloren - ich bin nicht mehr dein Kind!

Keiner hat das Recht mir zu erzähl'n was ich zu tun hab!

Wirklich niemand!
Einfach keiner!
Das ist ganz allein meine freie Entscheidung!
So wie Meinung oder Kleidung
Und die innere und äußere Erscheinung...

(Die Ärzte - Rebell)

Henry Helm schrieb am 16.12. 2001 um 18:54:18 Uhr zu

dagegen

Bewertung: 1 Punkt(e)

»dagegen«
Es fällt vielen Gesprächspartnern leicht gegen etwas zu sein, aber viel willkommener sind Alternativvorschläge, wenn man auch insbesondere bei festgefahrenen Problemen nicht immer Gegenvorschläge einfordern kann.
Statt einem simplen »Das hat mir nicht gefallen« sollte man als verwertbare Einschätzung darum bitten zu benennen welche ähnlichen Vorschläge, Erlebnisse oder Objekte in welcher subjektiven Akzeptanzreihenfolge (vorrangig dieses, am wenigsten jenes) gesehen werden.

Einige zufällige Stichwörter

Erotik
Erstellt am 19.10. 1999 um 20:47:39 Uhr von Thomas, enthält 159 Texte

Kierkegaard
Erstellt am 16.10. 2001 um 01:20:05 Uhr von andreas, enthält 16 Texte

Stichwörter
Erstellt am 22.2. 2001 um 18:06:14 Uhr von Goofy, enthält 77 Texte

waswürdestdumiteinermillionmachen
Erstellt am 27.11. 2002 um 19:55:06 Uhr von kaos kid, enthält 48 Texte

Stift
Erstellt am 22.4. 2001 um 13:03:09 Uhr von Fussweg, enthält 22 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0584 Sek.