Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 14, davon 13 (92,86%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 7 positiv bewertete (50,00%)
Durchschnittliche Textlänge 560 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 3,071 Punkte, 0 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 17.10. 2014 um 13:27:11 Uhr schrieb
sx über Bubistan
Der neuste Text am 18.11. 2017 um 00:07:07 Uhr schrieb
Das über Bubistan
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 0)

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Bubistan«

suchte in Wien eigentlich eine Jugendherberge und schrieb am 24.3. 2017 um 18:52:39 Uhr zu

Bubistan

Bewertung: 14 Punkt(e)

Und wo lande ich, hat man mich denn nicht verstanden, mit Absicht gar? im Bubistan, habe den Namen aber erst hinterher, wo ich weg war schon wieder, erfahren.
Der eine Bub ist gleich auf mich zugekommen und hat auf meinen Nacken gezeigt und gesagt: da ist bei dir das Schilderl heraussen!


Er meinte das kleine Kleideretikett an meinem T-Shirt.

sx schrieb am 20.10. 2014 um 09:42:53 Uhr zu

Bubistan

Bewertung: 12 Punkt(e)

Der Wiener selbst ist in Bezug auf Bubistan desorientiert erst recht der Tourist. Nachfolgend einige Anhaltspunkte welche im Fall dass sie davorstehen zufälligerweise denken müssen woher kenne ich das alles!? eventuell. Es ist ein scheinbar vernachlässigtes Grundstück welches ist einsehbar entweder von der Straßenseite die Mauer allerdings hoch und von Efeu auch einigem Jelängerjelieber überwachsen oder rückwärts wo ein kleiner Park angrenzt mit einer sehr vernachlässigten Partie leider die aber immerhin spielenden Buben eine Einsicht gar Eingang bietet oder seitwärts die Brandmauer von einem Zinshaus mit Abtrittfensteröffnungen vermutlich aber wenn man eine gute Übersicht haben will empfehle ich die Kirche zur anderen Seite welche zwar seit Jahren wegen einer allerdings nie voranschreitenden Reparatur geschlossen ist behördlicherseits aber Zutritt ist möglich und es ist ein Gerüst innen aufgebaut neben einem Glasfenster welches leicht bestiegen werden kann und indem das Glasfenster zerbrochen ist stellenweise ist ein bequemer und doch diskreter Einblick ins Bubistan durchaus möglich.

sx schrieb am 19.10. 2014 um 09:10:10 Uhr zu

Bubistan

Bewertung: 5 Punkt(e)

Wie da gestern ein slawischer Oligarch wie ich vermute ganz Bubistan inspizieren ließ, wie man sagt mit einem negativen Befund indem Handschellen, Fesseln, Peitschen und andere unerläßliche Requisiten nicht zur Verfügung standen. Das Wiener Bubistan entspricht somit nicht den Mindestanforderungen von diesen Mongolen. Wir Abendländer sind hier in Wien doch eher vom muselmanischen Orient beeinflusst indem sich im Bubistan die Generationen ganz undramatisch vermischen und Höhepunkte in gelassener Wanderschaft erzielt werden. Keinem dieser vor nicht langer Zeit noch Leibeigenen würde es einfallen unterwegs zu einem schönen Höhepunkt einen Halbmittag etwa noch einzulegen.

ich sagte voilà! und schrieb am 5.10. 2017 um 21:25:06 Uhr zu

Bubistan

Bewertung: 5 Punkt(e)

»Moment bitte« sagt der Taxifahrer. Muss mit der Zentrale reden.
Was da wohl diskutiert wird. Taxifahrer in Wien haben einen ganz eigenen Jargon. Hatte ich »Búbistan« gesagt, höre ich jetzt immerzu »Bubístan«.
»Bubístan« hilft auch nicht weiter.

»Fiatalok« höre ich jetzt.
»Fiatalok. — Schau an: Fiatalok. — Fiatalok also

Wie er mich anschaut. Fährt los.

suchte in Wien eigentlich eine Jugendherberge und schrieb am 24.3. 2017 um 19:51:16 Uhr zu

Bubistan

Bewertung: 5 Punkt(e)

Hab ich das geträumt oder war da tatsächlich dieser Aushang im Bubistan am Schwarzen Brett mit diesen ganzen Gesuchen und Angeboten?

So ein Blatt mit kleinen Zettelchen unten dran zum Abreißen, jeder ist einen Gutschein für einen freien Eintritt?

»Ptyonische Nacht« - nur heute!

Bitte kommen Sie in legerer Kleidung, bringen Sie eine wärmende Decke mit, auch ein Kissen ist empfohlen.

Kleines Buffet (Speisen und Getränke) wird angerichtet; moderate Preise.

suchte in Wien eigentlich eine Jugendherberge und schrieb am 24.3. 2017 um 19:35:15 Uhr zu

Bubistan

Bewertung: 5 Punkt(e)

Ja noch eine Nacht muss ich in Wien verbringen indem ein Flug ausgefallen ist.
Also zurück zum Alsergrund, 9. Bezirk, und ins Bubistan. Ja finden dieses Bubistan. Da ist die baufällige Kirche, da sind diese Mauern und die Häuser außen herum, aber wo geht es hindurch und hinein?
Nehme mein Smartphone und reserviere noch 1 Nacht in meinem Hotel Deutschmeister.
Wie eine Verrückte mache ich ein Foto nach dem andern. Über die Mauern hinweg, die Dächer, alles. Achte auf einen ordentlichen Ausschnitt immerhin noch, zoome raus und rein.
Werde morgen zuhause in Ruhe die Fotos studieren und den Eingang ins Bubistan noch finden eventuell.

Einige zufällige Stichwörter

Gnade-vor-Recht
Erstellt am 24.8. 2009 um 18:33:40 Uhr von Der Junge von nebenan, enthält 7 Texte

urst
Erstellt am 7.3. 2001 um 17:43:12 Uhr von 2409, enthält 23 Texte

TotaleLangeSchrottStichwörterKonstruktionsManie
Erstellt am 3.8. 2002 um 21:30:17 Uhr von quark, enthält 24 Texte

GottisteinPisspott
Erstellt am 25.7. 2019 um 16:38:32 Uhr von Schmidt, enthält 3 Texte

trisomie21er
Erstellt am 21.10. 2006 um 09:53:45 Uhr von biggi, enthält 3 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0142 Sek.