>Info zum Stichwort Ohrfeige | >diskutieren | >Permalink 
Klatscher schrieb am 21.5. 2014 um 17:06:44 Uhr über

Ohrfeige

Vor einigen Wochen hatte ich wieder mal Streit mit meiner Freundin und habe mich dazu hinreißen lassen, ihr eine Ohrfeige zu geben. Ich war zuerst sehr erschrocken und dachte, sie wäre jetzt sauer, aber sie ging nur zum Spiegel und betrachtete sich ihre rote Wange und betastete sie mit den Fingerspitzen. Dann kam sie zu mir zurück und sagte:“ Du hast ja eine ganz gute Handschrift, das hat ja richtig laut geklatscht. Aber verdient habe ich sie ja auch. Wenn ich es mir richtig überlege, weißt du, könnte ich nochmal eine vertragen. Sei doch bitte so gut!“
Dabei streckte sie ihren Kopf ein wenig nach vorne und legte ihn ein bisschen schräg, so dass ich bequem auf ihre linke Wange draufhauen konnte. Ich ließ mich auch nicht zweimal bitten und knallte ihr so eine richtig laut klatschende Ohrfeige. Und danach wollte sie nochmal zwei haben. Danach sagte sie zu mir: “ Fühle mal, wie heiß meine Wange geworden ist, auf die du grade eben drauf geschlagen hast!“
Dieser Aufforderung kam ich gerne nach und streichelte, tätschelte und knetete ihre rote heiße Backe. Ich war fasziniert, wie weich und heiß ihre Wange durch das Beklatschen wurde, und bekam sofort eine kräftige Erektion. Sie merkte das natürlich sofort, öffnete mir meine Hose und zog mir Hose und Unterhose runter und blies mir einen. Während sie so meinen knüppelharten Penis mit ihrem Mund bearbeitete, griff ich mit beiden Händen nach unten und umfasste ihr Gesicht bis unter ihr Kinn und rieb und tätschelte kräftig mit beiden Händen. Das Gefühl ihrer prallen glatten weichen Wangen, insbesondere der gerade eben beklatschten, und der zarten weichen glatten Haut unter ihrem Kinn geilte mich wahnsinnig auf, und binnen kürzester Zeit spritzte ich hier eine kräftige Ladung Sperma in ihren Mund und in ihr Gesicht, auch auf die Wange, auf die ich gerade eben so kräftig mit meiner Hand drauf gehauen hatte.
Seither sind Ohrfeigen ein wichtiger Bestandteil unseres Lebens. Immer wenn ich sie gerne ficken möchte, sage ich zu ihr: „Ach, Nina, komm doch mal her, ich möchte dir gern ein paar knallen!“ Sie kommt dann auch gleich her, ich knalle ihr ein paar kräftige auf ihre prallen weichen Wangen, und gleich danach sind wir kräftig am Vögeln. Während des Vögelnsns, wenn ich meinen dicken harten Ständer genüsslich in ihrer Pussy raus und rein schiebe, frage ich sie meistens: „Soll ich dir jetzt gleich während des Vögelns ein paar knallen, oder möchtest du lieber hinterher noch welche auf deine dicken Backen haben?“
Meistens entscheidet sie sich dafür gleich sofort beim Vögeln noch welche geknallt zu kriegen, und oft kommt sie noch, während ich sie links und rechts ohrfeige und der Kopf von einer Seite zur anderen fliegt, zum Orgasmus.
Manchmal kommt sie aber auch zwischendurch tagsüber mal her und sagt: „Ach Arno, könntest du mir vielleicht ein paar Klatscher auf meine Backen geben, weißt du ich hab das so gerne, wenn meine Backen immer ein wenig brennen!. Weißt du, ich meine das nicht so, dass wir jetzt direkt vögeln müssen danach, sondern einfach um meine zarten Mädchenwangen aufzuheizen. Das mit dem Vögeln können wir dann immer noch nachher machen, wenn du möchtest!“
Sehr oft kommt sie auch abends im Bett, direkt vor dem Einschlafen, nochmal an und sagt: “Arno, bitte sei so gut und hau mir mal auf jede Backe noch zwei oder drei Ohrfeigen, dass sie richtig brennt, ich kann dann einfach besser einschlafen, weißt du?”


   User-Bewertung: +1
Ist Dir schon jemals »Ohrfeige« begegnet? Schreibe auf was dabei geschehen ist.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Ohrfeige«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Ohrfeige« | Hilfe | Startseite 
0.0038 (0.0016, 0.0017) sek. –– 677711950