Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 396, davon 380 (95,96%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 136 positiv bewertete (34,34%)
Durchschnittliche Textlänge 135 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,212 Punkte, 146 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 12.2. 1999 um 19:25:29 Uhr schrieb
Tanna über schön
Der neuste Text am 3.7. 2022 um 21:26:33 Uhr schrieb
Sülzhan über schön
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 146)

am 23.8. 2009 um 23:00:03 Uhr schrieb
Der Junge von nebenan über schön

am 7.8. 2008 um 10:56:43 Uhr schrieb
steff über schön

am 26.1. 2011 um 23:21:07 Uhr schrieb
Bettina Beispiel über schön

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Schön«

Liamara schrieb am 17.4. 1999 um 22:26:13 Uhr zu

schön

Bewertung: 7 Punkt(e)

>habe ich eine aura, so kann sich meine innere
schönheit in ihr widerspiegeln. <

Tja, habe ich keine Aura, bin ich wahrscheinlich tot oder ein Stein. Aber selbst der könnte eine Aura haben ;)

Klugscheißer schrieb am 3.3. 2003 um 16:29:45 Uhr zu

schön

Bewertung: 3 Punkt(e)

Schöne Menschen haben es im Leben leichter. Untersuchungen haben gezeigt, daß attraktive Menschen mehr G lück bei der Partnerwahl haben, daß schöne Kinder in der Schule besser benotet werden oder daß die Hilfsbereitschaft steigt, wenn die hilfsbedürftige Person attraktiv ist.
Grund für die häufig bevorzugte Behandlung schöner Menschen liegt im Sterotyp physischer Attraktivität. Das heißt, die Wahrnehmung eines positiven Attributes (Schönheit) strahlt auf andere weniger leicht wahrnehmbare ab. Wer schön ist, der gilt auch als gut, intelligent, freundlich und moralisch (er hat die sich die Schönheit also gewissermaßen »verdient«).

Hag schrieb am 12.12. 1999 um 22:07:11 Uhr zu

schön

Bewertung: 4 Punkt(e)

Alle Dinge sind auf ihre Weise schön. Man muss sie einfach nur richtig betrachten. Schön sind Dinge aus der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft. Was wäre die Welt ohne schöne Dinge?

Gesa schrieb am 2.4. 2000 um 01:29:00 Uhr zu

schön

Bewertung: 9 Punkt(e)

Schön ist eigentlich alles, was man mit Liebe betrachtet.

RoadwayRona schrieb am 26.2. 2002 um 20:51:37 Uhr zu

schön

Bewertung: 3 Punkt(e)

Es muss schön sein, wenn man nicht den Horizont hat, um zu bemerken, wie begrenzt man ist. Doof wie Brot, noch nie einen eigenen Gedanken geboren, nur man merkt es nicht, hält sich für »normal«. Himmlisch.

Hella Wahnsinn schrieb am 4.4. 2001 um 21:18:12 Uhr zu

schön

Bewertung: 2 Punkt(e)

Mein Geliebter ist weiß und rot, hervorragend unter Zehntausenden.
Sein Haupt ist feines, gediegenes Gold, seine Locken sind Dattelrispen, schwarz wie der Rabe. Seine Augen wie Tauben an Wasserbächen, in Milch gebadet, seine Zähne, festsitzend in der Fassung.
Seine Wangen wie ein Balsambeet, das Würzkräuter sprossen läßt; seine Lippen Lilien, triefend von flüssiger Myrrhe.
Seine Arme sind goldene Rollen, mit Türkis besetzt; sein Leib ein Kunstwerk aus Elfenbein, bedeckt mit Saphiren.
Seine Schenkel sind Säulen aus Alabaster, gegründet auf Sockel von gediegenem Gold. Seine Gestalt ist wie der Libanon, auserlesen wie Zedern.
Sein Gaumen ist Süßigkeit, und alles an ihm ist begehrenswert. Das ist mein Geliebter und das mein Freund, ihr Töchter Jerusalems!

Suzanne schrieb am 23.6. 2000 um 18:01:56 Uhr zu

schön

Bewertung: 3 Punkt(e)

Schön kam zu mir. Schön bin ich begegnet. Schön hat mir etwas wertvolles gegeben. Schön kann man von seinen Augen ablesen. Schön ist sein Leben mit schönes teilen. Schön ist schön begegnet zu sein. Schön ist sein Name. Schön wird in meinen Augen immer schön bleiben.

Katrin schrieb am 20.5. 2000 um 03:13:43 Uhr zu

schön

Bewertung: 4 Punkt(e)

Wenn man sich sicher darüber wird, daß man schön ist, wird man glaub ich schnell hässlich.

bettinabeispiel schrieb am 21.12. 2002 um 01:53:37 Uhr zu

schön

Bewertung: 3 Punkt(e)

schön, nicht zu wissen, was ist.
schön, zu wissen, was ist.
schön, zu wissen, daß es zweifelsohne einmalig.
schön, zu realisieren, daß es wiederkommen kann.
schön, sich die eigene ignoranz eingestehen zu können.
schön, sich darüber schamlos zu freuen.
schön, das zu leben.
schön, zu leben.

TOM[PDT] schrieb am 2.9. 2000 um 13:00:42 Uhr zu

schön

Bewertung: 2 Punkt(e)

Meine Kunstlehrerin meint immer »schön« ist nur eine ästhetische Kategorie, sie will damit sagen, daß man die Dinge nicht in schön und häßlich unterteilen darf. Sie hat ja recht, aber wenn ich ein/eine Mädchen/Frau schön finde und es sage, kann man es dann gegen mich halten?

Einige zufällige Stichwörter

BRAF
Erstellt am 13.9. 2003 um 00:28:09 Uhr von 1, 2 oder 3, enthält 17 Texte

Ohrenschmalz
Erstellt am 25.1. 2001 um 12:37:29 Uhr von Jott., enthält 27 Texte

Stalinorgel
Erstellt am 28.11. 2001 um 16:30:38 Uhr von gareth, enthält 21 Texte

Fingersatzkontroverse
Erstellt am 18.11. 2020 um 17:02:12 Uhr von Fyi , enthält 6 Texte

anstößig
Erstellt am 9.4. 2007 um 23:49:23 Uhr von Bob , enthält 4 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0623 Sek.