Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 12, davon 11 (91,67%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 7 positiv bewertete (58,33%)
Durchschnittliche Textlänge 509 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,583 Punkte, 1 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 16.12. 2000 um 23:02:25 Uhr schrieb
Tantalus über Tantalus
Der neuste Text am 11.10. 2007 um 19:34:43 Uhr schrieb
Bettina Beispiel über Tantalus
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 1)

am 11.10. 2007 um 19:34:43 Uhr schrieb
Bettina Beispiel über Tantalus

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Tantalus«

Tantalus schrieb am 16.12. 2000 um 23:02:25 Uhr zu

Tantalus

Bewertung: 5 Punkt(e)

Manchmal bild ich mir ein ich steh in einem See im Hades...
Da ist jemand so nah bei mir, und ich vetraue darauf dass er da bleibt wenn ich nach ihm greife, und dann ist er weg, und ich steh immer noch in dem See und mir ist nicht klar warum der griff ins leere ging.
Und eine erklärung gibt es dafür auch nicht... es bleiben nur nasse Füsse!!!

Dortessa schrieb am 27.12. 2002 um 04:14:43 Uhr zu

Tantalus

Bewertung: 1 Punkt(e)

DerSagenumwobeneKelchDerKotze073 und DerSagenumwobeneKelchDerKotze181 ergießen ihre qualvollen Inhalte über Tantalus.

Das Metall aus dem der Kelch besteht, das ist klar.
Tantal was sonst, Ordnungszahl 73 und Atommasse 181.
Der Inhalt davon ist ein Gebräu aus diversen Säuren und Giften.
Was dies für Stoffe es sind und aus welchen Stoffen sie bestehen, das weiß nur der Teufel ....





Joey schrieb am 9.7. 2006 um 16:58:58 Uhr zu

Tantalus

Bewertung: 1 Punkt(e)

Ein Mythos lebt nur durch seine ewige Wiederholung. Will sagen: Sobald der Stein auf dem Berg liegen bleibt und Sisyphos nach Hause latschen und die Füsse hochlegen kann, ists mit dem Mythos Essig.
In alle Ewigkeit steht also auch Tantalus im Hadessee und greift alle paar Minuten nach den Früchten, ohne sie zu erreichen, und schlürft ständig in die Leere, in die das Wasser zurückweicht. Was aber niemand weiß: Seine sprichwörtlichen Qualen sind lange vorbei. Er hat so lange nichts mehr gegessen und getrunken, dass ihm auch die Gefühle Hunger und Durst schlichtweg unbekannt geworden sind. In Gedanken ist er meist ganz woanders, manchmal hält er sogar im Stehen ein Nickerchen, weil die BewegungenGriff nach oben, Schluck nach untenso in seine Motorik übergegangen sind, dass es dafür keine Anstrengung des Geistes mehr braucht. Er erfüllt zwar nach wie vor akkurat seinen Mythos, aber der ist mittlerweile zur leeren Pappschachtel geworden, zu einer Scharade, die er nur noch seinem Publikum zuliebe spielt.
Was aber, wenn die Früchte plötzlich eine List ersännen, um in Tantalus wieder neuen, echten Eifer für die Sache zu erregen? Sie neigen sich nieder, wie immer, er greift lustlos in die Lüfte, wie immerdoch plötzlich, er weiß nicht wie, hat er einen Apfel in der Hand, zieht ihn herunter, glaubt seinen Augen kaum, er öffnet unter größter Erregung den Mund, lässt die Kiefer einen Moment zu früh aufeinanderknallen, so dass nur ein Fetzen Schale in seinen Mund gelangt, ein winzigkleiner dazuaber nichtsdestotrotz, er liegt ihm tatsächlich auf der Zunge, ein lange vergessenes Aroma verströmend, die verdörrten Speicheldrüsen neu aktivierend, er rutscht seinen Rachen hinab, durch die Speiseröhre in den Magen, und wie ein Funke in einem Pulverfass löst dieses winzige Stückchen Apfelhaut eine vulkanische Eruption von Darmsäften aus, die als ein rasender, gewalttätiger Hunger plötzlich Tantalusganzen Körper zum Zittern bringt.
Doch unbemerkt haben sich die Früchte bereits wieder seiner Hand entwunden, und das Wasser spielt in diesem boshaften Spiel nicht mit. Wieder und wieder und aufs Neue vollführt Tantalus hektische, getriebene Griffe und Schlücke, und wieder und wieder und aufs Neue gehen sie ins Leere, doch immerhin: er ist zurück im Spiel, im Mythos, mit Haut und Haaren. Seine Qualen kreischen wieder auf, doppelt so laut jetzt wie in der ersten Zeit, als der Mythos seinen Anfang nahm.
Und so ist er endlich bereit für Runde zwei. Die nächste Ewigkeit kann beginnen!

(Manche Frauen sind so.)

Einige zufällige Stichwörter

Entbuschung
Erstellt am 25.3. 2003 um 18:47:24 Uhr von mcnep, enthält 10 Texte

sportistmord
Erstellt am 1.11. 2000 um 10:36:42 Uhr von hinkelchen, enthält 14 Texte

hormone
Erstellt am 10.1. 2001 um 22:39:24 Uhr von tina, enthält 27 Texte

Lärmbelästigung
Erstellt am 12.6. 2004 um 22:00:34 Uhr von Höflich, enthält 8 Texte

DerBlasterIstHeuteWiederTotalLangsam
Erstellt am 11.8. 2003 um 16:06:30 Uhr von ARD-Ratgeber, enthält 10 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0105 Sek.