Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 128, davon 124 (96,88%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 52 positiv bewertete (40,62%)
Durchschnittliche Textlänge 227 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,508 Punkte, 41 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 10.9. 1999 um 15:21:09 Uhr schrieb
Tanna über Herbst
Der neuste Text am 11.10. 2017 um 09:03:53 Uhr schrieb
Christine über Herbst
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 41)

am 17.10. 2009 um 21:08:42 Uhr schrieb
rittmeister über Herbst

am 11.10. 2017 um 09:03:53 Uhr schrieb
Christine über Herbst

am 31.8. 2008 um 14:20:00 Uhr schrieb
Christine über Herbst

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Herbst«

Uli schrieb am 5.2. 2001 um 17:03:22 Uhr zu

Herbst

Bewertung: 10 Punkt(e)

Ich könnte mich an den Herbst gewöhnen, wenn er, wie er sollte, einen sanften Übergang zwischen Sommer und Winter darstellen würde: Noch warm - schon kühl, Blätter, Nebel, der Geschmack von Grillwürstchen geht in den von schottischem Whisky über, die Sonne setzt letzte Glanzlichte bis zum ersten Schnee.

Der real existierende Herbst ist ein Temperatursprung von 20 Grad und beschert mir jedes Jahr den Schnupfen, der dann bis März hält.

Liamara schrieb am 12.9. 1999 um 11:32:23 Uhr zu

Herbst

Bewertung: 4 Punkt(e)

Es ist ja eine bekannte Kinderleidenschaft, im Herbst in Blätterhaufen zu springen. Vorzugsweise wird ihnen das von Erwachsenen angeraten, die damit irgendwie eine schöne Kindheitserinnerung verbinden. Wahrscheinlich sind die als Kinder nie in so einen richtig stinkenden Haufen nasser Blätter gesprungen, in dem schon so einiges gewimmelt hat. Wie auch immer, in einem Peanuts-Comic hat die kleine Sally, die Schwester von Charlie Brown, Sonntagslangeweile und fragt Charlie, was sie machen soll. Und ihr Bruder meint, sie sollte doch mal in Blätterhaufen springen, das wäre lustig und würde Spass machen. Also geht Sally nach draussen, guckt sich ratlos eine Weile um und geht schliesslich wieder ins Haus, um Charlie Brown zu fragen: »Wo kann man Blätterhaufen kaufen

medina schrieb am 14.11. 2000 um 14:57:35 Uhr zu

Herbst

Bewertung: 9 Punkt(e)

Sterben.
eine seele welk und matt
taumelt, wie des baumes blatt
aus der krone kupferrot
durch das herbstlicht in den tod.

Heynz Hyrnrysz schrieb am 5.10. 1999 um 22:02:10 Uhr zu

Herbst

Bewertung: 5 Punkt(e)

Herbstanfang! Oh nein, Winter kommt bald! Aber mitunter auch noch ein paar schöne Tage. Dann raus, sich auf einer einsamen Waldlichtung in die Sonne legen. Unaufgeregtes Vogelgezwitscher, Heuschrecken zirpen, ein blauschimmernder Käfer krabbelt vorbei und aus der Ferne, ganz leise der fast schon unvermeidliche Straßenlärm. Der Wind raschelt in den Blättern. Fast schon gelingt es mir, auch den letzten Rest des Straßenlärms auszublenden, da dröhnt das Motorengeräusch eines Flugzeugs in meinen Ohren. Wer fliegt denn da durch meine schönen Herbstimpressionen? Morgen werde ich mich auf dem Flohmarkt mal nach diesen russischen Boden-Luft Raketen umsehen...

Heynz Hyrnrysz, Herbst 1999

Aurian schrieb am 16.5. 2000 um 13:33:52 Uhr zu

Herbst

Bewertung: 3 Punkt(e)

irgendwann zwischen herbst und winter gibt einen wollmützen-aufsetz-tag. irgendwann zwischen winter und frühling gibt es den wollmützen-absetz-tag. diese tage kehren jedes jahr - von den wenigsten bemerkt und gewürdigt - mit gelassener penetranz wieder

namensindschallundrauch@der-nachtmensch.de schrieb am 26.10. 2003 um 19:39:34 Uhr zu

Herbst

Bewertung: 1 Punkt(e)

Nebel

Seltsam im Nebel zu wandern!
Einsam ist jeder Busch und Stein,
Kein Baum kennt den andern,
Jeder ist allein.

Voll von Freunden war mir die Welt,
Als noch mein Leben licht war,
Nun, da der Nebel fällt,
Ist keiner mehr sichtbar.

Wahrlich, keiner ist weise,
Der nicht das Dunkel kennt,
Das unentrinnbar und leise
Von allen ihn trennt.

Seltsam im Nebel zu wandern!
Leben ist Einsamsein.
Kein Mensch kennt den andern,
Jeder ist allein.

- Hermann Hesse, Eine Fußreise im Herbst

Antikörper schrieb am 2.10. 2000 um 17:40:05 Uhr zu

Herbst

Bewertung: 3 Punkt(e)

10 Dinge die man im Herbst machen kann.

- Über Deutschland nachdenken
- Einen Igel überfahren
- Seine Wohnzimmerwände mit Schokodrps dekorieren
- Sich modisch kleiden
- Vergessen, wie man Schnürsenkel binded
- Regentropfen zählen und numerieren
- Freundschaft mit einer Kartoffel schließen
- Etwas Ulkiges erleben und für sich behaltem
- Wieder zu den Eltern ziehen
- Seine Wohnung total einsauen, damit sich der Frühjahrsputz mehr lohnt.

Einige zufällige Stichwörter

Laura
Erstellt am 28.3. 2001 um 13:17:41 Uhr von Cookie, enthält 64 Texte

Tönnchen
Erstellt am 7.10. 2001 um 00:20:14 Uhr von basti2@t-online.de, enthält 11 Texte

Schwarzclown
Erstellt am 7.10. 2007 um 08:30:24 Uhr von mcnep, enthält 4 Texte

austherapiert
Erstellt am 23.7. 2018 um 08:39:02 Uhr von Christine, enthält 3 Texte

Deismus
Erstellt am 25.7. 2002 um 19:45:28 Uhr von Lord InQbuZ, the fragile mechanical boy, enthält 5 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0129 Sek.
E-Mails sammelnde Stinke-Spammer: Fresst das! | Tolle E-Mail-Adressen