Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 112, davon 104 (92,86%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 27 positiv bewertete (24,11%)
Durchschnittliche Textlänge 734 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,223 Punkte, 51 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 1.10. 1999 um 23:30:58 Uhr schrieb
Fridolin über Wissenschaft
Der neuste Text am 30.4. 2021 um 18:13:42 Uhr schrieb
Christine über Wissenschaft
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 51)

am 26.1. 2012 um 19:32:22 Uhr schrieb
SuperUser über Wissenschaft

am 13.4. 2008 um 11:51:38 Uhr schrieb
Die Leiche über Wissenschaft

am 3.4. 2014 um 19:19:43 Uhr schrieb
fetter willenloser Zombiedad über Wissenschaft

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Wissenschaft«

blubb schrieb am 9.12. 2000 um 20:29:26 Uhr zu

Wissenschaft

Bewertung: 5 Punkt(e)

Es hilft, wenn mensch sich immer wieder sagt, daß Wissenschaft kontingent ist - also nicht notwendigerweise so, wie sie gerade ist. Es geht immer auch anders.
Ein recht nettes Beispiel ist die Geometrie: da gab's ja mal den netten Herren Euklid, und der hat ein paar Axiome aufgestellt, die niemand rational verstehtParallelen schneiden sich im Unendlichen«), und daraus eine Geometrie gemacht, die jetzt sowas wie der Common Sense ist, in der Schule gelehrt wird usw. Nicht daß ich was gegen den Herrn Euklid hätte, aber es gibt auch noch andere Geometrien, die in sich auch widerspruchsfrei sind und damit genau dieselbe Existenzberechtigung wie die euklidische haben - das wird allzuoft vergessen.
Interessant sind dann auch noch in den Geisteswissenschaften die Auseinandersetzungen zwischen den Leuten, die die Welt lediglich erklären wollen - also zum Bleistift der Herr Luhmann mit seiner Systemtheorie, und den Leuten, die die Welt besser machen wollen - Habermas und so. Letztere sind mir eigentlich um einiges symphatischer als erstere.

mundragor schrieb am 14.11. 2000 um 23:54:50 Uhr zu

Wissenschaft

Bewertung: 2 Punkt(e)

Wissenschaft beruht auf der Möglichkeit, den Beobachter draußen zu halten. Das wird ihr von der Gesellschaft abverlangt, die genau diese Leistung, die Produktion einer Mythologie der Objektivität und der abwesenden Beobachter, von der Wissenschaft nachfragt. Und dafür finden sich in der Wissenschaft institutionell blendend abgesicherte Fürsprecher.
(Dirk Baecker)

mundragor schrieb am 15.11. 2000 um 00:18:21 Uhr zu

Wissenschaft

Bewertung: 5 Punkt(e)

Ich warte auf den Tag,
an dem der Astrophysiker durch sein SuperSuperSuperteleskop,
und der Quantenphysiker durch sein SuperSuperSupermikroskop schaut,
und sie erkennen, daß sie sich gegenseitig in die Augen sehen.
Was sie schon längst ohne diesen großen Umweg hätten tun können.

yogan schrieb am 7.8. 2000 um 00:30:46 Uhr zu

Wissenschaft

Bewertung: 4 Punkt(e)

Die Naturwissenschaftler kennen die Zweige des Baumes des Wissens, aber nicht seine die Wurzel. Die Mystiker kennen die Wurzel des Baumes des Wissens, aber nicht seine Zweige.
Die Naturwissenschaft ist nicht auf die Mystik angewiesen und die Mystik nicht auf die Naturwissenschaft -doch die Menschheit kann auf keine der beiden verzichten.
(Das Tao der Physik)

bio23 schrieb am 4.8. 2001 um 20:39:13 Uhr zu

Wissenschaft

Bewertung: 2 Punkt(e)

Wissenschaft ist die pure, klare Lehre. Einfache Fakten, die schlicht und ergreifend so sind, wie sie sind. Keine Meinungen und Ansichten, kein Gut und Böse, keine Wertungen und Verbote. DAS ist eindrucksvoller und erfüllender als die Schönheit der Unwissenheit. Ein Regenbogen verliert nicht an Schönheit dadurch, dass ich etwas von Lichtbrechung verstehe, im Gegenteil: Er gewinnt an Grösse, an Komplexität. Ich kniee nieder vor wunderbar analytischen Zusammenhängen, nicht vor verworreren, mich einengen wollenden Mystiken und Heilsversprechen.

Einige zufällige Stichwörter

¿
Erstellt am 21.8. 1999 um 18:32:22 Uhr von gen¿, enthält 57 Texte

StümperRezepteHierEintragen
Erstellt am 18.10. 2004 um 18:28:36 Uhr von Hagia, enthält 20 Texte

Schizosatanismus
Erstellt am 15.5. 2009 um 16:32:48 Uhr von mcnep, enthält 6 Texte

Kohlenstoff
Erstellt am 17.3. 2002 um 10:37:57 Uhr von Dortessa, enthält 15 Texte

punktuell
Erstellt am 28.2. 2005 um 11:05:53 Uhr von rdikalinskostaja, enthält 8 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0139 Sek.