Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 366, davon 361 (98,63%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 97 positiv bewertete (26,50%)
Durchschnittliche Textlänge 123 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,120 Punkte, 193 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 23.2. 1999 um 10:05:03 Uhr schrieb
Tanna über jetzt
Der neuste Text am 1.9. 2017 um 18:44:23 Uhr schrieb
Bettina Beispiel über jetzt
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 193)

am 16.11. 2003 um 03:07:19 Uhr schrieb
Midnight über jetzt

am 24.3. 2015 um 22:39:47 Uhr schrieb
Christine über jetzt

am 12.9. 2005 um 02:20:24 Uhr schrieb
ganesha über jetzt

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Jetzt«

Schmidt schrieb am 24.9. 2014 um 17:47:10 Uhr zu

jetzt

Bewertung: 1 Punkt(e)

Zimmertemperatur 18 Grad, nicht mehr so dolle warm
das Essen ist fertig, Salat fehlt, der Küchenboden müsste dringendst geputzt werden, überall koagulierte Flusen
zwei Kürbisse liegen auf dem Tisch, die, wo man die Schale mitessen kann,

die schneidet man in Stücke, ohne Kerne natürlich, also so 2x4cm große Stücke ganzetwa, ölt sie ein, pfeffert, salzt und gibt etwas Curry und Zimtpulver dazu, stellt das ganze bei 200 Grad in den Ofen und brät es braun, schmeckt sehr aromatisch, lecker und weich.krustig

manchmal ist alles derart öde, man möchte gerne laut laut schreien, aber die Stimme hat so gar keine Übung. und als ob sich damit etwas ändert.

etwas aufbewahren, nungut, das wird mir bestimmt gelingen. Ich glaube fest daran. es ist völlig klar. Ich kann das. mit diesen Substanzen kann ich das. zepam, so doll ist das nun wirklich nicht, das kann ich aufheben.

Micro schrieb am 10.6. 2001 um 00:10:04 Uhr zu

jetzt

Bewertung: 2 Punkt(e)

Was ist wenn jetzt »jetzt« ist? Aber ist »jetzt« nicht eigentlich schon wieder ein anderes »jetzt«, weil »jetzt« ja schon das davorige »jetzt« ist? Aber, wäre jetzt »jetzt«, würde da nicht die Zeit stehenbleiben, weil »jetzt« ja nur ein jetziger Moment ist? Aber daraus muss man ja schliessen das wir ein alle ein anderes jetzt haben... oder? *grübel*

Vampyra schrieb am 21.6. 1999 um 00:31:29 Uhr zu

jetzt

Bewertung: 2 Punkt(e)

Das Jetzt ist die einzige Zeit, in der wir zu lieben fähig sind, da was vergangen nur noch der Garten des Gefühls, die Zukunft nur der Spiegel des Wunsches ist. Das Jetzt zu nutzen um im Spiegel das Ich zu sehen, und den Garten betreten zu können, um neu Gepflanztes und keine Grabsteine zu sehen, ist unsere Aufgabe im Jetzt...um zu Sein.

Danny schrieb am 28.12. 1999 um 01:30:23 Uhr zu

jetzt

Bewertung: 2 Punkt(e)

Jetzt ist am wichtigsten. Aber in ein paar momenten ist es total unwichtig. Kommt also auf die Perspektive an.

N€M0 schrieb am 22.7. 2002 um 16:30:03 Uhr zu

jetzt

Bewertung: 1 Punkt(e)

Jetzt ist nie und nie ist jetzt , denn wenn ich »Jetztsage ist es schon vorhin gewesen und somit vergangen,daraus schließen wir, dass es die Gegenwart nicht gibt.Die Zeit rast mit jeder Nanosekunde von unbekannter Zukunft in gewisse, gewusste und vergessene Vergangenheit und die unendlich kurze, unmessbare Zeit der Gegenwart nennen wir Jetzt. Es gibt kein jetzt, aber Menschen brauchen eines, da sie sonst mit ihrem Leben nicht klar kommen würden.

Schmidt schrieb am 24.9. 2014 um 17:07:27 Uhr zu

jetzt

Bewertung: 1 Punkt(e)

partikeltherapieanlage Marburg 2015

ionenstrahl

Entenschenkel Barbarie Rewe 7.90/KG ANBRATEN, Karottenstreifen dazu anrösten, eine zerbröselte kleine trockene Chili dazu, ein gehäufter Teelöffel Honig, schwenken, trockenen weiswein dazu, eine Stunde klein schmoren lassen

dazu Reis mit angebratenen Kartoffelscheiben und Berberitzen

Salat musst Du machen, dazu hab ich fast nie Lust, aber Lust auf Salat hab ich schon..

Lara schrieb am 7.5. 1999 um 23:43:13 Uhr zu

jetzt

Bewertung: 2 Punkt(e)

Jetzt sag mir doch mal bitte jemand, warum es so viele Situationen im Leben gibt, die man im Endeffekt gern tausendmal anders gemacht hätte und nie kann man mal früher schon schlauer sein.

Stilbruch schrieb am 10.6. 2002 um 13:52:12 Uhr zu

jetzt

Bewertung: 2 Punkt(e)

Das Problem mit dem Jetzt ist,
das sich auf jetzt kaum etwas reimt,
wenn es nicht vernetzt ist.
Wenn endlich doch ein Reim keimt,
dann ist er einfach schlecht.
Echt.

Dimorph schrieb am 9.1. 2001 um 12:09:03 Uhr zu

jetzt

Bewertung: 2 Punkt(e)

Jetzt folgt der Vergangenheit,
Vergangenheit ist in uns, und formt unsere Gedanken Momentan (Jetzt) ... somit ist die vergangenheit immer gegenstand unserer Momentanen auffasunge, und auch der Zukunft.
Errinert euch an eure Vergangenheit!

carover schrieb am 17.8. 2001 um 23:17:00 Uhr zu

jetzt

Bewertung: 1 Punkt(e)

jetzt ist die beste jugendzeitschrift, mit dem neuen internetportal hat sie mal wieder alle rekorde gebrochen, jetzt ist echt lebenswert.
und jetzt ist grad wunderschön weil ich grad glücklich bin ohne grund.
jetzt ist einfach klasse.

Einige zufällige Stichwörter

Vollendung
Erstellt am 21.5. 2001 um 15:09:16 Uhr von Basti2@t-online.de, enthält 11 Texte

auslachen
Erstellt am 22.7. 2005 um 00:59:44 Uhr von ARD-Ratgeber, enthält 10 Texte

Schelling
Erstellt am 1.2. 2002 um 23:57:49 Uhr von Jubelnarr, enthält 17 Texte

Schwerkraftflüchter
Erstellt am 25.5. 2006 um 13:58:25 Uhr von Bettina Beispiel, enthält 5 Texte

Männerlogik-und-Maschenanzahl
Erstellt am 13.10. 2016 um 23:44:46 Uhr von Pferdschaf, enthält 4 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0457 Sek.
E-Mails sammelnde Stinke-Spammer: Fresst das! | Tolle E-Mail-Adressen