Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 369, davon 364 (98,64%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 97 positiv bewertete (26,29%)
Durchschnittliche Textlänge 124 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,119 Punkte, 196 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 23.2. 1999 um 10:05:03 Uhr schrieb
Tanna über jetzt
Der neuste Text am 12.8. 2018 um 11:22:26 Uhr schrieb
Christine über jetzt
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 196)

am 30.5. 2002 um 12:39:02 Uhr schrieb
greenorange über jetzt

am 29.7. 2010 um 07:24:04 Uhr schrieb
Christine über jetzt

am 11.5. 2003 um 09:29:58 Uhr schrieb
biggi über jetzt

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Jetzt«

chrmpf schrieb am 31.10. 2000 um 19:58:08 Uhr zu

jetzt

Bewertung: 1 Punkt(e)

bin angekommen. müde, laut spiegel. und zufrieden. bin den ganzen tag rumgefahren. stadtrundfahrt gratis. mit vielen zufallsbekanntschaften. länger als nen augenblick. hättest du dir auch nicht entgehen lassen. haben philosophiert, wer wann ein notfall ist. weil das ist ein auto nur für notfälle. stadtrundfahrten für notfälle. ein spezielles taxi. ich hätte nie gedacht, dass es wichtig sein könnte, wie lange ein notfall schon ein notfall ist, wenn ich entscheiden muss, ob ich platz in meinem taxi habe. aber es ist wie gesagt ein besonderes auto. vernetzt schon. aber nicht mit jedermann und nicht für jedermann. das steht mit unsichtbarer schrift über der tür: nicht für jedermann. und wenn ich tatsächlich jeden einsteigen lasse, was wäre dann? dann könnte es vielleicht noch sein, dass mein auto nix besonderes sondern nur ein ganz gewöhnliches taxi ist. und dass der kunde mir vielleicht noch sagt, wohin er will. und wo sein nächster halt ist. dann landet er vielleicht noch in der karibik statt bei 0815.

Micro schrieb am 10.6. 2001 um 00:10:04 Uhr zu

jetzt

Bewertung: 2 Punkt(e)

Was ist wenn jetzt »jetzt« ist? Aber ist »jetzt« nicht eigentlich schon wieder ein anderes »jetzt«, weil »jetzt« ja schon das davorige »jetzt« ist? Aber, wäre jetzt »jetzt«, würde da nicht die Zeit stehenbleiben, weil »jetzt« ja nur ein jetziger Moment ist? Aber daraus muss man ja schliessen das wir ein alle ein anderes jetzt haben... oder? *grübel*

Ober schrieb am 8.12. 1999 um 23:00:13 Uhr zu

jetzt

Bewertung: 2 Punkt(e)

jetzt der Atem des frühen Winters
jetzt der Geruch eines feuchten Hundes
jetzt das quietschende Bett der Nachbarin
jetzt das nervöse Hüsteln der überreizten Braut
jetzt der Handkantenschlag der 16jährigen
jetzt haltet endlich das Maul auf der Straße unten, will schlafen jetztjetzt!

Lisa schrieb am 21.6. 2001 um 12:19:06 Uhr zu

jetzt

Bewertung: 3 Punkt(e)

Jetzt. Jetzt sofort. Nicht später. Gleich. Hörst Du? Du hörst jetzt sofort auf damit. Hast Du nicht gehört? Hör auf damit. Ich sags kein zweites Mal. Sofort. Jetzt.

Lara schrieb am 7.5. 1999 um 23:43:13 Uhr zu

jetzt

Bewertung: 2 Punkt(e)

Jetzt sag mir doch mal bitte jemand, warum es so viele Situationen im Leben gibt, die man im Endeffekt gern tausendmal anders gemacht hätte und nie kann man mal früher schon schlauer sein.

Schmidt schrieb am 24.9. 2014 um 17:07:27 Uhr zu

jetzt

Bewertung: 1 Punkt(e)

partikeltherapieanlage Marburg 2015

ionenstrahl

Entenschenkel Barbarie Rewe 7.90/KG ANBRATEN, Karottenstreifen dazu anrösten, eine zerbröselte kleine trockene Chili dazu, ein gehäufter Teelöffel Honig, schwenken, trockenen weiswein dazu, eine Stunde klein schmoren lassen

dazu Reis mit angebratenen Kartoffelscheiben und Berberitzen

Salat musst Du machen, dazu hab ich fast nie Lust, aber Lust auf Salat hab ich schon..

Dragan schrieb am 15.3. 1999 um 00:46:19 Uhr zu

jetzt

Bewertung: 3 Punkt(e)

Jetzt ist ein Magazin der Süddeutschen Zeitung, bei dem die Buchstaben immer so an die Ecken stoßen. Inzwischen wurde die Gestaltung des jetzt von jeder zweiten kostenlosen Kundenzeitschrift von Krankenversicherungen für junge Leute kopiert.

Stephan schrieb am 8.6. 1999 um 18:06:54 Uhr zu

jetzt

Bewertung: 2 Punkt(e)

In diesem Augenblick werde ich sein. Gestern war ich schon. Und morgen werde ich hoffentlich auch noch da sein.
Gegenwärtig bin ich. Alles passiert mit mir, in mir und ohne mich.

biggi schrieb am 6.6. 2005 um 15:57:41 Uhr zu

jetzt

Bewertung: 1 Punkt(e)

Eigentlich suche ich nach Logischem.
Nicht so zwanghaft wie Wikipedia und
weniger militant als werweisswas.
Vielleicht ein Milchstraßenforum.
Am schönsten wäre ein taz-Forum.
Achja, schmacht. Irgendwas, wo es
nicht ständig so viele Tote gibt,
über die man nicht reden darf.

XMaster schrieb am 19.4. 2001 um 14:23:34 Uhr zu

jetzt

Bewertung: 2 Punkt(e)

Bitte beantwortet euch diese Fragen kurz selbst bevor ihr die jeweils nächste lest:

1.Aus wieviel Zeit besteht dieser Augenblick?
2.Liegt der Beginn dieser Zeitspanne in der Vergangenheit?
3.Wenn ja: Ist er dann bestandteil dieses Augenblicks?
Wenn nein: wie unterscheidet er sich dann vom ende der Zeitspanne?

Einige zufällige Stichwörter

Pfandflaschenangler
Erstellt am 15.2. 2001 um 14:38:00 Uhr von Man, enthält 16 Texte

Alptraum
Erstellt am 25.10. 1999 um 21:08:21 Uhr von Vampyra, enthält 110 Texte

Faffenheim-Münsterburg-Weiningen
Erstellt am 16.7. 2007 um 16:22:04 Uhr von mcnep, enthält 4 Texte

Erdgeschoß
Erstellt am 3.11. 2001 um 23:56:35 Uhr von Dachboden, enthält 8 Texte

Unterdrücker
Erstellt am 25.5. 2000 um 03:05:24 Uhr von hubert von hubert, enthält 23 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0209 Sek.
E-Mails sammelnde Stinke-Spammer: Fresst das! | Tolle E-Mail-Adressen