Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 116, davon 112 (96,55%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 38 positiv bewertete (32,76%)
Durchschnittliche Textlänge 179 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,319 Punkte, 52 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 27.11. 1999 um 09:39:45 Uhr schrieb
Jake über Tanzen
Der neuste Text am 13.5. 2020 um 10:04:45 Uhr schrieb
Rudi01 über Tanzen
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 52)

am 18.6. 2007 um 12:48:32 Uhr schrieb
Borbarad über Tanzen

am 5.10. 2016 um 11:23:30 Uhr schrieb
Sonnenanbeterin über Tanzen

am 8.2. 2005 um 09:55:20 Uhr schrieb
Franzbranntwein über Tanzen

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Tanzen«

apsara schrieb am 6.8. 2000 um 10:09:20 Uhr zu

Tanzen

Bewertung: 5 Punkt(e)

tanzen ist für mich ein Lebensgefühl, auch Leidenschaft, Erotik und auch ein bißchen Sport. Wohlgemerkt nicht der Paartanz, da fühl ich mich meistens eingeschränkt, und die wenigsten Männer können gut tanzen (d.h. du merkst gar nicht bewußt, dass du geführt wirst, du weißt von allein, wohin du den nächsten schritt machen mußt, Mann und Frau als Einheit). Die meisten ziehen dich nur hin und her oder führen gar nicht.
Ich tanze eigentlich auf alles, alles was irgendwo einen Rythmus hat. Ich geniesse es, nach der Arbeit zuhause voll aufzudrehen und richtig abzudancen.
Ich bin der Meinung, jeder kann tanzen. die meisten leute trauen sich nur nicht (das sind die, die in der Disco immer um die TAnzfläche stehen und glotzen), auch wenn sie es gerne tun würden. mein tip: probiert es einfach zuhause aus, vor dem Spiegel. Dieses Gefühl muss man einfach entdecken, sich ganz zwanglos zu bewegen und sich einfach treiben lassen.... wenn du dich richtig fallen lässt, wirst du ganz high davon.

Liamara schrieb am 14.6. 2000 um 23:19:32 Uhr zu

Tanzen

Bewertung: 6 Punkt(e)

Ich tanze nicht. Ich habe mich auch nie sonderlich fürs Tanzen interessiert. Das Wort »Tanzschule« wäre in meiner Pubertät ein Reizwort gewesen. Aber wohl nur, weil ich Angst gehabt hätte, mich hätte niemand aufgefordert.

Rufus schrieb am 17.9. 2000 um 20:53:45 Uhr zu

Tanzen

Bewertung: 4 Punkt(e)

Ich tanze nicht gern, das ist mir zu anstrengend und hört sich nach schlechter Musik an.
Mir ist es lieber getanzt zu werden.
Und das schafft nur gute Musik!

NunZilla schrieb am 17.3. 2001 um 19:47:33 Uhr zu

Tanzen

Bewertung: 3 Punkt(e)

Mich auf mein Pferd SchuSchu zu schwingen, die Prärie vor mir, mein Tier will, ich will und ich muß nicht mal schnalzen, es rennt von alleine los. Nur wir, der Wind, die Weite, die Bewegung. Das Gefühl in mir, die Bewegung meines Körpers in der Balance und im Einklang mit meinem Pferd, der Wind in den Haaren, meine Augen auf den Horizont gerichtet, keine Kleinigkeiten wahrnehmend, Freiheit auch für meine Gedanken, die nur Gefühle sein dürfen und sich so unendlich eins fühlen mit mir selbst.

Tanzen ist ein dürftiger Ersatz. Hier wird der Bewegungseinklang mit dem Pferd durch die Musik ersetzt. Aber es geht und kann ebenfalls wunderschön sein.

Aila schrieb am 19.12. 2000 um 22:28:51 Uhr zu

Tanzen

Bewertung: 2 Punkt(e)

Tanzen ist eins der schönsten sachen der welt.
In welcher weise auch. Tanzen heißt für mich gefüle aus zu drücken für die es keine worte gibt !

laica schrieb am 16.3. 2002 um 18:49:37 Uhr zu

Tanzen

Bewertung: 1 Punkt(e)

habe eben einen live-act einer percussiontruppe erlebt, laut, rhytmisch, genial, südamerikanisch. ich tanze gern, kann nicht ruhig stehen, liebe ästethische bewegungen, es war so geil wie sonst nur sex sein kann um das innerste nach außen zu kehren, alles raus lassen, was drin ist in mir, ich liebe das, und nah der ekstase liegt das tanzen, die bewegungen, geil ist es, tut gut, laute musik und der rhytmus muß stimmen. leute, was war das geil, das ist fast wie ein orgasmus.
was glaubt ihr, höre ich wohl gern beim sex?

Einige zufällige Stichwörter

hungrig
Erstellt am 8.5. 2001 um 11:55:48 Uhr von Bettina Beispiel-Clövinghausen, enthält 14 Texte

WiderstandAG
Erstellt am 22.4. 2001 um 23:58:41 Uhr von toschibar, enthält 17 Texte

Narzissmus
Erstellt am 19.3. 2006 um 18:08:28 Uhr von tootsie, enthält 17 Texte

Wellenkronen
Erstellt am 21.10. 2003 um 01:52:17 Uhr von Nike.Nemo, enthält 3 Texte

Gletscherspalte
Erstellt am 28.9. 2003 um 07:25:48 Uhr von Das Gift, enthält 9 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0263 Sek.