Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 57, davon 53 (92,98%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 23 positiv bewertete (40,35%)
Durchschnittliche Textlänge 560 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,386 Punkte, 14 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 15.11. 2000 um 19:25:52 Uhr schrieb
Xanroth über Brust
Der neuste Text am 16.5. 2019 um 23:03:48 Uhr schrieb
Rudi01 über Brust
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 14)

am 27.2. 2012 um 21:29:22 Uhr schrieb
kingkong über Brust

am 26.7. 2008 um 18:57:39 Uhr schrieb
nana über Brust

am 21.11. 2004 um 08:18:14 Uhr schrieb
KIA über Brust

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Brust«

Xanroth schrieb am 15.11. 2000 um 19:25:52 Uhr zu

Brust

Bewertung: 6 Punkt(e)

Von Platon wird sie als der Sitz der Kardinaltugend Tapferkeit angesehen.
Sie stellt neben dem Kopf das wichtigste Behältnis für lebenswichtige Organe dar, wie zum Beispiel das Herz durch dessen spürbare Anwesendheit sie auch zum Schauplatz des Phänomens Liebe erklärt wurde.
Der Brustraum wird von je 12 Rippen auf der rechten und linken Seite gebildet, nur manche Models lassen sich die unteren beiden davon entfernen um schlanker zu scheinen (oh gott! - Anm. d. Verf.).
Zwischen den Rippen befinden sich die Zwischenrippenmuskeln, die zusammen mit dem Zwerchfell, das den Brustraum nach unten abgrenzt, die Atmung vollziehen.
Die Brust einer Frau wird von zwei halbkugeligen Erhebungen um die Milchdrüsen geziert, die in der Umganssprache oft fälschlicherweise als Busen bezeichnet werden.
Dieses Wort ist allerdings der Name für den Bereich direkt über dem Brustbein (wollte ich nur mal klarstellen - Anm. d. Verf.). Deswegen ist in älteren Gedichten auch bei Männern vom Busen die Rede.
Überlegt euch doch mal, was eure Brust für euch bedeutet! Oder laßt es bleiben.

Uwe Buchholz schrieb am 6.2. 2001 um 18:27:59 Uhr zu

Brust

Bewertung: 3 Punkt(e)

Eines Tages dachte ich bei mir ich muss was ändern. Ändern? - Leicht gesagt und schwer getan. Ich muss mein Aussehen ändern. (Ist ja immer am einfachsten) Ich könnte mein Wesen ändern. Vielleicht mehr zuhören, sofort sagen wenn mir etwas stinkt, oder auch mal total nett sein. Vielleicht färb ich mir doch die Haare? Mehr Sport für stärkere Brustmuskeln?
Ich änderte mein Wesen, ich änderte mein Aussehen ich wurde jemand anderes. Und dann? Dann wachte ich auf und mir war klar, das alles was ich tue, wie ich aussehe, wie ich bin, das alles bin ICH. So soll es auch bleiben und das ist gut.

Nicolas schrieb am 3.12. 2001 um 02:12:46 Uhr zu

Brust

Bewertung: 6 Punkt(e)

Ich fand es nett, vor kurzem einen Hetero darauf hinzuweisen, daß die Brust der Frau, mit der er gerade sprach aufgrund von Bekleidung und Körperhaltung deutlich zu sehen war. Sie sah sogar lecker aus, auch wenn ich keinen erotischen Wert darauf lege.
Er bedankte sich später für den kleinen Moment der Freude.

zeichenreich schrieb am 6.4. 2003 um 22:53:52 Uhr zu

Brust

Bewertung: 2 Punkt(e)

Das Schöne an diesem Text ist seine Nüchternheit. Was noch schöner ist, ist seine emotionale Involviertheit. Enorm finde ich, dass nicht von Erotik gesprochen wird, sondern von der Bedeutung der Brust. Eine geistige, kulturelle, soziale, anatomische, poetische Brust: diese Perspektive kann einem den Abend erheitern, einen sogar über eigene anatomische Unzulänglichkeiten hinwegtrösten - ein köstlicher Text!

TagesPhobie schrieb am 6.7. 2005 um 11:53:14 Uhr zu

Brust

Bewertung: 2 Punkt(e)

Ich frage mich, warum Männer so versessen auf die weibliche Brust sind. Beginnt es wirklich mit dem Stillen eines Säuglings? Es ist nur Fettgewebe, Milchdrüsen und ein Ausgang für diese. Man sieht sie im TV, auf Plakaten, renomierten Zeitschriften. Werden sie jemals ihren Reiz verlieren? Ist da überhaupt ein Reiz? Und wenn ja...welcher ist es?

Einige zufällige Stichwörter

Mordor
Erstellt am 3.3. 2008 um 11:40:05 Uhr von mcnep, enthält 8 Texte

Harz
Erstellt am 1.9. 2001 um 09:43:43 Uhr von Dortessa, enthält 22 Texte

DerSagenumwobeneKelchderKotze213
Erstellt am 24.5. 2003 um 00:51:22 Uhr von Schamkelch, enthält 4 Texte

MorgenBistDuAufJedenFallTot
Erstellt am 21.2. 2007 um 18:32:05 Uhr von Packmann, enthält 19 Texte

ThyssenKrupp
Erstellt am 18.5. 2009 um 16:39:09 Uhr von mcnep, enthält 1 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0149 Sek.