Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 523, davon 512 (97,90%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 162 positiv bewertete (30,98%)
Durchschnittliche Textlänge 161 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,830 Punkte, 128 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 25.1. 2001 um 18:55:21 Uhr schrieb
Man über Hure
Der neuste Text am 30.3. 2022 um 13:33:09 Uhr schrieb
Mona de Mona über Hure
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 128)

am 8.3. 2005 um 06:09:18 Uhr schrieb
Hurenforscher über Hure

am 24.10. 2007 um 22:56:50 Uhr schrieb
Don Pedro über Hure

am 27.1. 2010 um 05:42:12 Uhr schrieb
mcnep über Hure

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Hure«

Leviathan van Campenhout schrieb am 20.3. 2001 um 10:21:35 Uhr zu

Hure

Bewertung: 10 Punkt(e)

Es gibt hie und da Huren die sich hinter Glasfenster verstecken, warum sie dies tun bleibt mir ein Rätsel. Sie warten stets darauf angesprochen zu werden, wären sie von einer Sekte, wohl nämlich den Prostituierten, sie würden Hausbesuche machen, auf den Strassen missionieren (welch Wortspiel), Bücher verteilen, Selbsttests anbieten, verwunderlich daran ist für mich, dass das Geschäft ohne grossen Werbeaufwand läuft. Das erklärt wohl auch die massiven Preisunterschiede.

Günther Schmid schrieb am 26.1. 2001 um 11:01:20 Uhr zu

Hure

Bewertung: 12 Punkt(e)

Überall auf der Erde gibt es drei Dinge: Wasserstoff, Sauerstoff und Huren.

Günther Schmid schrieb am 27.1. 2001 um 10:32:47 Uhr zu

Hure

Bewertung: 13 Punkt(e)

Mit einem einzigen Satz, der für den auf dem rücken weilenden wahrlich die akrobatischte höchstleistung seiner jungen jahre war, schwang sich Bohumil, der mensch mit dem künstlernamen an Ännes schöngeschweifte beine, überdrehte den vorgehabten kuß im taumel seiner so urplötzlich aufgekommenen sinnesbegeisterung, schlug seine von einer gütigen natur wohlbestellten raffzähne mittelzart in das schwellende beinfleisch der jungfrau....
Da wusste Änne, daß sie nie was anderes als Hure werden wollte...

Gottfried, der Chirurg schrieb am 20.3. 2001 um 09:53:23 Uhr zu

Hure

Bewertung: 7 Punkt(e)

Wanda, die Hure hatte einen viel zu hohen Cholesterin-Spiegel, weil sie zuviel Fusel soff und Gnocci aß. Sie war ein TasmanischerTeufel, die das Rollenspiel wunderbar beherrscht und auch aus der Hand liest. Sie wollte größere Brüste, was ich wegen des zu hohen Cholesterin-Spiegels ablehnen mußte. Dabei sah sie, abgesehen davon, daß sie etwas vorkommen war, faszinierend aus.

Gogol schrieb am 29.1. 2001 um 00:17:30 Uhr zu

Hure

Bewertung: 10 Punkt(e)

Nur dem Freier, nicht jedoch der Hur' Genuß,
der hart erarbeitete Erguß.

(Bogomil)

Günther Schnidt schrieb am 1.3. 2001 um 15:06:00 Uhr zu

Hure

Bewertung: 10 Punkt(e)

Milva, die scharfe endvierzigerin, schnappte wie eine kaulquappe nach luft - der valentinohafte besucher ihrer schwiegertochter und hure in spe hatte sich lächelnd seines beinkleids entledigt und schwang dieses maskuline, doch unpraktische tweedprodukt wie eine argentinische bola über seinem implakablen brillliantineschimmernden mittelscheitel, sodaß sich die hosenträger zur zerreißprobe strafften. Frau Milva, diese schwanzvernichtende endhure, diese galaktishe kußhändchenschmeißerin, dieses relikt eines ungeheuerlichen ehevergehens geriet in den bedenklichen zustand, in dem sich begeisterung und sittliche empörung die waage halten, ein zustand, wo das züngelchen nicht weiß wohin.

Günther Schmid schrieb am 25.1. 2001 um 20:12:03 Uhr zu

Hure

Bewertung: 21 Punkt(e)

Das geduldige mädchen setzte sich an den bettrand, die dadurch schwer belastete eisenschiene bog sich sichtlich: weißt du, fuhr sie in ihrer simplen und doch so einnehmenden art fort, für die arbeiter hab ich da meine eigenen preise, aber bei dir...bei dir würde ich es gratis und franko tun, du gefällst mir, du bist ein feiner, ein besserer... Kannst mit ja nachher was schenken, muß ja nicht gleich ein blauer lappen sein.

H.M. schrieb am 10.3. 2001 um 11:16:36 Uhr zu

Hure

Bewertung: 8 Punkt(e)

In Moskau wurde das Bernsteinzimmer entdeckt - ein Künstler hat es nach Überlieferungen wieder in den alten Zustand zurückversetzt. Die verwendeten Grundfarben sind schwarzgelb. Seit 2 Jahren residiert in diesem Hause die exclusivste Hure dieser Welt. Sie arbeitet nur für hochrangige Politiker aus allen Staaten und man denkt, daß hier in diesem Hause äußerst brisante Themen gehandelt werden. Zugang bekommt man nur über entsprechende exclusivste Verbindungen. Die Hure soll auch die schönste und attraktivste Frau der Welt sein - sie spricht 8 Sprachen absolut perfekt und ist in allen politischen Themen bestens zu Hause.

hurensohn schrieb am 11.7. 2001 um 12:42:36 Uhr zu

Hure

Bewertung: 10 Punkt(e)

huren sind die ehrenwertesten personen in der heutigen gesellschaft, da ihr beruf der älteste ist und er der einzige ist, der die wirklichen Triebe des Menschen erfüllen kann. Alle anderen Berufe erfüllen Wünsche, die nur durch die Gesellschaft entstanden sind und den Wunsch nach Luxus erfüllen. Andere Berufe würden in einer Gesellschaft, in der jeder auf gerechte WEise für sich sorgt, das bedeutet, seine Bedürfnisse erfüllt, wegfallen, da hierdurch die Bedürfnisse der Menschen weniger werden würden und es immer einfacher würde, seine Bedürfnisse selber zu erfüllen. Das einzige Bedüfniss, dass nicht selbst zu erfüllen ist, ist Sex und der wird durch den einzig sinnvollen Beruf gewährleistet.

Günther Schmid schrieb am 26.1. 2001 um 13:01:27 Uhr zu

Hure

Bewertung: 14 Punkt(e)

Die junge Arbeiterhure:
Das stämmige Arbeiterkind schnaufte, wildfang, sagte es lächelnd, wie er nur zappelt! aber ich will dir schon noch andere, lustigere zappeleien beibringen, keine bange, junger Mann! sie warf das jammerpaket von latrinenbeau kurzerhand auf die bettstatt, es war, als zerspringe die quietschende seele einer alten pendeluhr. Nandor starrte aus seiner horizontale mit blöden augen, einem abgestochenen hammel ähnlich, nach der gegenüberliegenden wand, die nichts aber auch gar nichts remarkables aufzuweisen hatte.

Einige zufällige Stichwörter

Münzverschlechterung
Erstellt am 12.12. 2007 um 21:54:48 Uhr von Peter K., enthält 3 Texte

Betrug
Erstellt am 5.3. 2003 um 07:32:00 Uhr von SoLeiLmOoNsTeRn, enthält 32 Texte

Blasterstreifen
Erstellt am 24.2. 2008 um 18:42:42 Uhr von baumhaus, enthält 6 Texte

Weltbild
Erstellt am 22.11. 2000 um 11:58:59 Uhr von Liamara, enthält 53 Texte

IslamoFaschismus
Erstellt am 18.3. 2004 um 23:06:16 Uhr von Die Zeit, enthält 30 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,1054 Sek.