Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 28, davon 28 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 16 positiv bewertete (57,14%)
Durchschnittliche Textlänge 252 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,821 Punkte, 10 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 29.2. 2000 um 18:35:16 Uhr schrieb
Dick über Niederlage
Der neuste Text am 22.2. 2013 um 21:56:33 Uhr schrieb
joo über Niederlage
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 10)

am 22.5. 2012 um 22:45:01 Uhr schrieb
au-a-ha über Niederlage

am 17.8. 2004 um 01:26:20 Uhr schrieb
MemyseI über Niederlage

am 24.1. 2007 um 15:33:32 Uhr schrieb
Olaf über Niederlage

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Niederlage«

toschibar schrieb am 17.8. 2004 um 00:34:03 Uhr zu

Niederlage

Bewertung: 3 Punkt(e)

Heute abend hatte ich das Fenster in der Küche auf kipp und die Latüchten leider angelassen. Als ich soeben noch einmal hinunter ging, zu richten die Lebenden und die Toten, Quatsch, das Frühstück für gleich, da musste ich feststellen, dass eine ganze Armada Nachtfalter in dieselbe eingefallen war und im Affentempo aber komplett desorientiert um die drei Strahler der Lampe kreiste. Zuerst überlegte ich, ob ich wohl die Terrassentür öffnen soll, um draußen ein Licht zu entfachen, auf dass die possierlichen Tierchen ihres Lebens froh meiner Häuslichkeit entweichen dürfen. Ich entschied mich jedoch für die Variante »NächtlichesFaltermassaker« (Ich schreibe das zusammen, falls jemandem ähnliches widerfährt und er dieses Ereignis verstichwortet wissen will).
Ich habe also in wenigen Minuten 37 Falter nebst 3 Fliegen massakriert, was sonst gar nicht meine Art ist. Der Anblick der Dahingeschiedenen auf dem Fußboden der Küche war nun in Anbetracht des schon sehr bald zu erwartenden Frühstückes auch nicht so lecker, auf dass ich mich nun auch noch aufmachte, denselben mittels eines Besens oberflächlich zu reinigen. Ich fegte die frischen Leichen unter die Heizung, erhielt ein beachtliches Häufchen Chitin und ähnlichem chemischen Wirr-Warr und als ich nun dieses Bergen-Belsen der Motten betrachtete, fiel mir auf, dass noch einer der Kollegen auf der Heizung saß und seinem Tod durch Bewegungslosigkeit zu entrinnen trachtete. Natürlich wollte ich mein Werk vollenden, doch er entwischte meinen klatschenden Händen und flog aufgeregt kreuz und quer durch die Küche. Weiteren drei Klatschen konnte er geschickt entweichen und er hörte mich sagen, ohne mich zu verstehen: »Du glaubst doch nicht ernsthaft, mir entkommen zu können, Du Hund!«, doch der Schmetterlingsartige entwich zwischen Bräter, Tabletts und sehr wahrscheinlich deckellosen Tubberdosen auf oder auch möglicherweise hinter dem Schrank, den ich nun ganz und gar nicht mehr seiner Last entledigen wollte, nur um diesen verfickten Flattermann noch zu töten. Also erkannte ich meine Niederlage neidlos an, da bin ich fair und ging auf die Terrasse, um meine Nachtzigarette zu inhalieren. Als ich auf meinem Weg ins Nachtlager die Küche passierte, sah ich, dass der fliegende Kasperkopf übermutig wurde udn sich aus seinem Versteck traute: Seelenruhig hing er an der Decke und überlegte, was er wohl am nächsten Tag machen würde.
Diese Entscheidung habe ich ihm abgenommen.
Er liegt jetzt ebenfalls recht abgestaubt auf dem Küchenfußboden und leistet seinen Artgenossen Gesellschaft.
Siegesgewiss kann ich jetzt nach Betätigung des »eintragen«-Buttons ins Bett gehen und der morgige Tag wird mir nichts anhaben können.
Pah.

Dick schrieb am 29.2. 2000 um 18:35:16 Uhr zu

Niederlage

Bewertung: 1 Punkt(e)

Das Gegenteil vom Sieg.
Niederlagen sind oft Fehler, die man begangen hat und die sich dann rächen. Niederlagen im Sport sind wohl am sinnfälligsten. Niederlagen im Job haben oft mit Mobbing zu tun. Der gemobbte kann oft mehr als sein Widersacher, der aber im Punkt Intrigen ihm/ihr überlegen ist.
Niederlagen erleben oft die besseren. Das trifft sowohl für Menschen als auch für Produkte zu. Denkt mal an Video 2000 und VHS, denkt mal an OS/2 und Windows...
In Firmen ist das oft genauso. Der Rotz und die Frechheit siegt, der/die bessere, korrekte muss weichen.

Stöbers Greif schrieb am 7.5. 2000 um 20:32:39 Uhr zu

Niederlage

Bewertung: 2 Punkt(e)

Jeder braucht hin und wieder ein paar leichte Niederlagen.

Stöbers Greif schrieb am 7.5. 2000 um 20:24:18 Uhr zu

Niederlage

Bewertung: 3 Punkt(e)

Wenn den jungen Bergelch die selige Frühjahrsverliebtheit erfaßt, hüpft er über die Almen seiner Heimat wie ein kleiner, schön lackierter Liebesgott aus dem Kelch einer Rose und hält seiner Angebeteten ein flammendes Herz mit beiden Händen entgegen. Aus dem Maul heraus hängt ihm indessen ein Zettelchen worauf die Worte stehen:
»Voilà mon coeur, que je vous offre!«

Einige zufällige Stichwörter

Süßigkeiten
Erstellt am 31.7. 2004 um 19:30:11 Uhr von Liamara, enthält 11 Texte

BlasterOrchester
Erstellt am 11.6. 2003 um 15:38:52 Uhr von toschibar, enthält 8 Texte

Eintagsfliege
Erstellt am 8.7. 2002 um 00:21:33 Uhr von Frustissimus, enthält 27 Texte

normaler
Erstellt am 21.1. 2006 um 14:10:40 Uhr von ichbinimmernochich, enthält 4 Texte

schnupf
Erstellt am 12.2. 2001 um 00:37:31 Uhr von Biggi, enthält 32 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0118 Sek.