Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 21, davon 21 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 15 positiv bewertete (71,43%)
Durchschnittliche Textlänge 366 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 1,429 Punkte, 4 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 7.9. 1999 um 17:59:04 Uhr schrieb
Alvar über Strandhaubitze
Der neuste Text am 17.3. 2014 um 18:14:49 Uhr schrieb
joo über Strandhaubitze
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 4)

am 22.12. 2012 um 08:59:49 Uhr schrieb
Bettina Beispiel über Strandhaubitze

am 17.3. 2014 um 18:14:49 Uhr schrieb
joo über Strandhaubitze

am 19.1. 2004 um 12:12:00 Uhr schrieb
biggi über Strandhaubitze

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Strandhaubitze«

Jann schrieb am 2.9. 2000 um 00:51:13 Uhr zu

Strandhaubitze

Bewertung: 5 Punkt(e)

Karl schlenderte die Düne hinunter. Sein Schuh kickte etwas Sand in die Luft. Bei jedem Schritt. Sein Kragen war hoch geschlagen, sein Blick auf den Boden gerichtet, ein stereotyper bei-schlechtem-Wetter-Strandspaziergänger also. Während er so dachte, veranlasste ihn ein Schatten am Rande seines Blickfeldes aufzusehen. Eine Strandhaubitze. Vom Krieg? Das konnte doch wohl nicht sein. Sie sah voll funktionstüchtig aus - Karl ging um sie herum und musterte sie - und war auch frischh geschmiert. In einem Nest aus Sandsäcken hinter der Haubitze lag ein Mann mit geschlossenen Augen im Sand. Er war unrasiert und trug eine Wehrmachtsuniform. Karl blieb in einiger Entfernung stehen.
»Ich hab dich gehört
Karl war überrascht.
»Bitte
Der Mann hatte die Augen noch immer geschlossen.
»Du dachtest wohl, du könntest dich einfach so anschleichen, wa?«
»Ähm, nein, ich äh...«
Der Mann setzte sich gerade auf.
»Ich spazierte hier so lang, und war da auf einmal die Strandhaubitze, und dieses Nest, und Sie ... warum tragen Sie eigentlich so eine Uniform
»Ich weiß ja nicht, was du hier machst, mein Junge, aber ich gehöre zu kämpfenden Truppe

Wer ist in der falschen Zeit? Oder Karl nur einfach keine Checkung? Oder wird einer von beiden kräftig verarscht?
Leider ist der AB nicht zum Geschichtenschreiben da - ich wüsste auch gerne wie es weitergeht.

Peter K. schrieb am 24.10. 2005 um 12:41:30 Uhr zu

Strandhaubitze

Bewertung: 4 Punkt(e)

Zur Erklärung des Ausdrucks: »Voll wie eine Strandhaubitze« das nachfolgende:

Haubitzen sind sogen. Steilfeuergeschütze, die mit einem hohen Richtwinkel (mitunter über 45 Grad) abgefeuert werden. Gegensatz dazu ist das Feldgeschütz oder Flachfeuergeschütz, das nur mit einem geringen Richtwinkel abgefeuert wird, ähnlich einem Gewehr. Haubitzen, die am Strand oder Strandnähe in Stellung gebracht wurden, als sogen. Küstenbatterieen auch ortsfest montiert, neigen dazu, »vollzulaufen« mit Sand und Wasser, sofern ihre Mündungen nicht verschlossen und die Geschütze regelmässig gewartet werden. Das Vollaufen-lassen ist eine soldatische Peinlichkeit, die die betreffende Einheit (Batterie) selbstverständlich als »verluderten Haufen« ausweist. Von daher ist die Bezeichnung »voll wie eine Strandhaubitze« in ihrem Ursprung nicht nur eine metaphorische Bezeichnung für einen Betrunkenen, sondern für einen Trunksüchtigen, dem ein Mangel an (Selbst-)Disziplin vorgeworfen wird. Wie man sieht, ist dieser Ausdruck durchaus vielschichtig.

Willard schrieb am 13.4. 2001 um 14:45:26 Uhr zu

Strandhaubitze

Bewertung: 4 Punkt(e)

Auf irgendeiner Feier hat mir mal ein Kriegsveteran erzählt, der Ausdruck »voll wie eine Strandhaubitze« rühre daher, daß Strandhaubitzen bei Regen voll Wasser liefen. Was da nun genau volläuft blieb allerdings meiner Phantasie überlassen. Zum einen könnte es der Bunker sein, in dem eine Strandhaubitze gewöhnlich untergebracht ist. Zum anderen könnte es natürlich das Rohr der Strandhaubitze sein. Aber das müßte ja senkrecht nach oben gestellt sein, damit es voll Wasser laufen kann.

Viel interessanter fand ich dann die Frage, was es mit »voll wie 1000 Russen« auf sich hat. Laufen die auch bei Regen voll Wasser ? Müssen es 1000 sein, damit sie vollaufen können ? Wohnen 1000 Russen im Strandhaubitzenbunker ? Oder müssen die gar auch ihr Rohr senkrecht nach oben gestellt haben, damit sie voll Wasser laufen können ?

Alvar schrieb am 7.9. 1999 um 17:59:04 Uhr zu

Strandhaubitze

Bewertung: 2 Punkt(e)

Zusammengesetzte Worte wie »Strandhaubitze« kann der Assoziations-Blaster nicht von selbst in »Strand« und »Haubitze« auseinandernehmen und verlinken. Obwohl es vielleicht nich immer richtig ist, führt eine Schreibweise mit BindestrichStrand-Haubitze«) eventuell zu einer größeren Trefferwahrscheinlichkeit. Der Assoziations-Blaster erkennt Wortgrenzen an Leerzeichen und allen Satzzeichen. — Die getrennte Schreibweise hat jedoch den Nachteil, daß das wirklich zusammengesetzte Stichwort »Strandhaubitze« nicht mehr gefunden wird. Denn der Assoziationsblaster kann getrennte Worte auch nicht wieder zusammensetzen.

RetRo schrieb am 10.3. 2000 um 21:48:05 Uhr zu

Strandhaubitze

Bewertung: 3 Punkt(e)

Das schlägt voll ein: Da sitzt man am Strand und es kommt echt eine wahnsinnige Strandhaubitze daher und verwandelt sich ganz langsam in eine dicke gelb-schwarz gestreifte Hummel. Plötzlich schrumpft das Meer und es verwandelt sich in eine winzige Badewanne. Gulb, alles war weg...

Einige zufällige Stichwörter

Jack-off-Party
Erstellt am 5.3. 2003 um 21:44:56 Uhr von StaticIP, enthält 7 Texte

Penisblindheit
Erstellt am 30.3. 2008 um 20:16:17 Uhr von mcnep, enthält 4 Texte

Sterbefasten
Erstellt am 18.9. 2018 um 08:15:29 Uhr von Christine, enthält 43 Texte

Projezieren
Erstellt am 17.5. 2003 um 22:25:18 Uhr von biggi, enthält 5 Texte

widersinnig
Erstellt am 4.12. 2003 um 03:22:31 Uhr von Mäggi, enthält 7 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0108 Sek.