Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 41, davon 38 (92,68%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 16 positiv bewertete (39,02%)
Durchschnittliche Textlänge 1033 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,341 Punkte, 12 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 7.5. 2000 um 01:29:33 Uhr schrieb
Tanna über Öko
Der neuste Text am 29.6. 2023 um 13:21:04 Uhr schrieb
Christine über Öko
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 12)

am 27.12. 2002 um 16:43:53 Uhr schrieb
Bernd, der Fünfte von Neun über Öko

am 19.2. 2020 um 21:20:17 Uhr schrieb
pinker Mink über Öko

am 19.2. 2020 um 21:21:43 Uhr schrieb
pinker Mink über Öko

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Öko«

Bimbam schrieb am 21.1. 2001 um 12:22:53 Uhr zu

Öko

Bewertung: 3 Punkt(e)

Oh, ich wusste gar nicht, dass es noch Popper gibt. ;-) Die gabs doch irgendwann mal Anfang bis Mitte der 80er. Aber im Allgemeinen hast Du schon recht - es gibt ne ganze Menge hedonistische Millieus, beispielsweise Teile der Techno/Housebewegung. Die einzige Jugendbewegung, die nach meinen Recherchen explizit auch ökologische Themen aufgreift, ist/war die Straight Edge Bewegegun, die als identitätsstiftendes Merkmal in erster Linie bestimmte Ausrichtungen von Hardcore Musik hört. Da gibt es dann Bands wie »Earth First« etc. Das ganze kommt natürlich sehr stark aus der Tierschutzbewegung und hat teilweise rechte / faschistoide Züge.
Ich bin da doch eher der klassiche Öko, der brav seine grüne Partei unterstützt und political correct kein Auto besitzt und alles mit dem Rad / ÖV erledigt. Inzwischen konnte ich mich allerdings nicht zurückhalten und kaufe sogar wieder Tetra Packs ;-)
Mein Motto: Die Erde wird nicht untergehen, sie schwimmt ja gar nicht. Aber Teile der Menschheit könnten in Zukunft unter Umständen einige Probleme bekommen. In welchem Maße? Das hänt von uns ab...

mak schrieb am 23.5. 2000 um 14:29:10 Uhr zu

Öko

Bewertung: 5 Punkt(e)

Ich glaube es ist nicht das Schlechteste ein Öko zu sein. Besser jedenfalls als irgendein Popper, der sich überhaupt keine Gedanken um sich und sein Umfeld macht. Versteht mich nicht falsch, ich meine halt nur, dass man bei Ökos weningstens weiß, dass sie gelegentlich mal über etwas nachdenken (egal, zu welchen Schlüssen sie dabei kommen).....

rbb24.de schrieb am 16.4. 2019 um 10:52:24 Uhr zu

Öko

Bewertung: 2 Punkt(e)

Sie sehen aus wie Hippies und Öko-Aussteiger und lassen sich in ländlichen Regionen nieder. Manche von ihnen laufen das ganze Jahr barfuß herum, denn sie wollen den Kontakt zu Mutter Erde nicht verlieren. Doch was nach harmloser Esoterik klingt, ist auf den zweiten Blick eine rechte Siedler-Bewegung, die sich in Deutschland ausbreitet. Bundesweit gibt es nach Recherchen des ARD-Politikmagazins »Kontraste« 17 so genannte Familienlandsitze, vier davon liegen in Brandenburg. Hier ist die so genannte Anastasía-Bewegung besonders aktiv.


In Grabow bei Blumenthal (Landkreis Ostprignitz-Ruppin) etwa versucht das Ehepaar Krause gleich ein ganzes Dorf zum »Goldenen Grabow« zu machen. Und sie haben leichtes Spiel, denn die Einwohnerzahl in der strukturschwachen Region geht seit Jahren zurück. In Grabow sind noch 240 Einwohner übrig geblieben, vormals waren es mehr als doppelt so viele. Die Krauses haben hier einige Grundstücke aufgekauft.

Ortsvorsteher Werner Goldmann ist glücklich über den Zuzug. Es seien leerstehende Häuser aufgekauft worden, die jetzt bewohnt würden, sagt er. Es seien junge Leute nach Grabow gekommen. Besonders freut sich Goldmann über die Unterstützung durch die Anastasía-Bewegung bei Dorffesten.

Deren Ziel in Grabow ist eine Selbstversorgersiedlung mit einer eigenen Schule, so steht es auf der Webseite, und so hat die Anastasía-Bewegung das auch dem Ortsvorsteher gesagt. In der Schule sollen die Kinder in der Gedankenwelt der Gemeinschaft großgezogen werden.

carover schrieb am 13.1. 2002 um 13:22:17 Uhr zu

Öko

Bewertung: 2 Punkt(e)

ökos sind schon ganz in ordnung, sie denken wenigstens nach und so, da hat mak recht, aber es gibt einen öko, der ist einfach untragbar: david.
der ist echt schrecklich anstrengend. auch wenn er »irgendwie doch nett« ist. aber eben zu anstrengend.
aber ökos sind schon okay an sich. bin ich auch öko? ich weiß es gar nicht.

Einige zufällige Stichwörter

Riecher
Erstellt am 9.1. 2002 um 14:27:31 Uhr von 1/2hr., enthält 6 Texte

herrKawahaWurdeVomWildenAffenGebissen
Erstellt am 7.12. 2002 um 08:49:02 Uhr von herr Mitzuki (der affe), enthält 8 Texte

Tomatensauce
Erstellt am 2.4. 2005 um 14:20:58 Uhr von Arlene Machiavelli, enthält 10 Texte

Hortensien
Erstellt am 4.2. 2004 um 12:23:30 Uhr von Pif&Hercules, enthält 9 Texte

Aktfotografie
Erstellt am 19.3. 2008 um 16:07:42 Uhr von mcnep, enthält 3 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0616 Sek.