Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 233, davon 208 (89,27%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 37 positiv bewertete (15,88%)
Durchschnittliche Textlänge 116 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung -0,524 Punkte, 77 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 22.11. 2000 um 11:29:25 Uhr schrieb
Jean-Paul über Fick
Der neuste Text am 10.3. 2022 um 08:33:15 Uhr schrieb
schmidt über Fick
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 77)

am 8.3. 2007 um 15:35:50 Uhr schrieb
Susanne über Fick

am 26.1. 2008 um 16:49:40 Uhr schrieb
jüliet über Fick

am 8.5. 2007 um 19:21:36 Uhr schrieb
lukas lienbacher über Fick

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Fick«

:) schrieb am 9.1. 2003 um 14:25:24 Uhr zu

Fick

Bewertung: 8 Punkt(e)

Frau, Mann, beide geil, stürmen ins Bad und fangen an zu fummeln. Sie: Los, zeig mir daß ich eine richtige Frau bin! Er: Reißt sich das Hemd vom Leib und ruft LOS! WASCH DAS!

Morive schrieb am 25.4. 2002 um 21:53:14 Uhr zu

Fick

Bewertung: 8 Punkt(e)

Er war sehr jung. Viel Gesprächsthema gab es nicht, aber das war auch nicht nötig. Was wir beide nötig hatten, war klar. Seine Wohnung war klein, aber nett. Seltsam, dass er verlegen war, weil nicht aufgeräumt war, aber kein bisschen gezögert hat, seinen Schwanz in mich hineinzustecken. Hirnloses Gerammel kann schon sehr gut sein, wenn man nachher nicht versucht, Konversation zu machen, und genau weiss, dass man sich nie nie wieder sieht.

Logo schrieb am 11.5. 2005 um 07:21:31 Uhr zu

Fick

Bewertung: 4 Punkt(e)

Ich bin nicht schwul und noch nie gefickt worden, aber wenn es ausnahmsweise mal ein Mann wäre der mich ficken will, und alle Umstände passen, würde ich es geschehen lassen

modkalb schrieb am 29.9. 2002 um 14:07:56 Uhr zu

Fick

Bewertung: 5 Punkt(e)

wieso ist das ein »schlimmes Wort« Martin. Es ist wohl die kürzeste und prägnanteste Art zu sagen, was Sache ist. Nach einem ordentlichen verbalen Vorspiel, kommt nix so öde, wie wenn sie sagt, »kommst Du noch mit zu mirSagt sie aber »ich will jetzt n guten Fick mit Dir« wird die Sache in einer Weise entkrampft, dass jeder weiß, was der andere von ihm erwartet und man nicht erst ne Stunde auf ihrer Bude aufn Kaffee zusammen hocken, sich dann vorsichtig annähern und so weiter muss. : man geht aufs Zimmer, knutscht, die Klamotten fliegen und nach einem hoffentlich gigantischen Vorspiel folgt ein großartiger Fick. Da lobe ich mir klare Worte statt drumrumgeeuphemisiere.

Silberfinger schrieb am 3.1. 2001 um 05:50:29 Uhr zu

Fick

Bewertung: 3 Punkt(e)

Das Wort erinnert mich spontan an eine Stelle in einem der bemerkenswertesten Filme, die ich kenne: Der Koch, der Dieb, seine Frau & ihr Liebhaber (zwar ist dieser Film meinem persönlichen Seelenfrieden durchaus abträglich - weil auf ungewöhnliche Weise brutal & bedrückend - und damit im Rahmen dieser Definition nicht »schön«, aber ich halte ihn für ein großartiges Stück Kunst, darum mag ich ihn; Anmerkung am Rande). Die Frau des »Diebs« wird aufgefordert, etwas von sich zu erzählen. Sie sagt, tonlos zuerst & langsam: »Ich gehe in die teuersten Modegeschäfte der Stadt - ich gehe zum besten Friseur der Stadt - ich gehe zum besten Gynäkologen der Stadt. Er hat festgestellt, daß ich unfruchtbar bin & keine Kinder bekommen kann. Deshalb bin ich die ideale Partnerin für einen guten FICK- Woraufhin ihr Mann sie aus dem Restaurant zerrt & sie grün & blau schlägt.

Prinz schrieb am 12.5. 2006 um 09:25:17 Uhr zu

Fick

Bewertung: 1 Punkt(e)

»Fick« ist ein auf der ganzen Welt heiß diskutiertes Thema. Deine Meinung dazu schreibe bitte in das Eingabefeld.

Ich sass im Zug und las. Ein älterer Mann (ich mag ältere Männer) setzte sich mir gegenüber. Ich hatte meine Hand auf meinem Schwanz liegen, natürlich über der Bluejeans. Er legte seine Hand auf seinen Schwanz. Ich knetete etwas. Er knetete etwas. Unsere Beine berührten sich. Er legte sich die Zeitung über den Schoß und machte seine Hose auf. Er holte seinen Ständer raus, unter der Zeitung. Wir pressten die Beine aneinander.

An der Endstation sind wir als letzte ausgestiegen. Später, in einer Videokabine, fickte er mich.

Einige zufällige Stichwörter

Serval
Erstellt am 11.1. 2004 um 20:07:30 Uhr von Lysander Layon, enthält 14 Texte

BlasterII-DasNeuesteTestament
Erstellt am 4.1. 2006 um 16:39:53 Uhr von mcnep, enthält 6 Texte

Milchhexe
Erstellt am 16.11. 2003 um 16:16:05 Uhr von mcnep, enthält 5 Texte

Wandsbek
Erstellt am 20.6. 2001 um 01:12:27 Uhr von ThePowerofWandsbek, enthält 21 Texte

Videokamera
Erstellt am 20.9. 2001 um 18:33:43 Uhr von Nils the Dark Elf, enthält 10 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0430 Sek.