Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 91, davon 91 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 27 positiv bewertete (29,67%)
Durchschnittliche Textlänge 144 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,231 Punkte, 39 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 5.11. 2000 um 20:20:35 Uhr schrieb
Pacman über loslassen
Der neuste Text am 12.6. 2021 um 19:12:21 Uhr schrieb
Schmidt über loslassen
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 39)

am 4.8. 2016 um 21:34:33 Uhr schrieb
Christine über loslassen

am 9.4. 2007 um 22:19:31 Uhr schrieb
lucia über loslassen

am 10.1. 2016 um 23:11:52 Uhr schrieb
Christine über loslassen

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Loslassen«

Jasona schrieb am 21.11. 2001 um 22:36:34 Uhr zu

loslassen

Bewertung: 3 Punkt(e)

Ein tolles Gefühl. Eine Schubkarre voller Steine auf einer Strasse mit zweistelligem Gefälle, und dann einfach LOSLASSEN. Beim Sex alle Zügel schießen lassen. Sehen, wie genau das dein Gegenüber tut. Jemandem Flügel schenken und in sein Glück entlassen. Ballast abwerfen, Wände weiß streichen, die ganzen Uniordner ins Altpapier schmeißen. Drachen freilassen.

www.fret10.de schrieb am 30.6. 2001 um 11:54:22 Uhr zu

loslassen

Bewertung: 2 Punkt(e)

loslassen, laufenlassen, nicht darüber nachdenken, geniessen, leben, fühlen, wirklich sehen, neu erkunden, erkennen. Es bieten sich dadurch ungeahnte Möglichkeiten, ungeahnte Kräfte werden frei, es regelt sich alles von selbst, die richtigen Lösungen kommen zur richtigen Zeit, Vertrauen in das Leben, wohl einer der schwierigsten Sachen, die es auf der Welt gibt. Ich kann nur sagen, es ist ein Versuch wert und ich lebe danach und es lebt mich, es macht Spass.
Diese Art des Lebens soll nicht heissen, das man sich nicht mehr kümmern soll und am besten im Bett bleibt den ganzen Tag, nein, Man soll darauf vertrauen, dass das Leben zur richtigen Zeit die Lösung parad hat und was nicht geschen soll, zur bestimmten Zeit, geschieht später oder nicht, aber es ist auf richtig, wie es geschieht. Samavayo...

mod schrieb am 29.4. 2003 um 21:16:20 Uhr zu

loslassen

Bewertung: 1 Punkt(e)

»lass los
»lass doch los
»lass einfach los
säuselt soeben ein
Engel aus
grauer
vergangenheit.
Lass ich
Dich jetzt
los wie einen
bunten Ballon einst in der
Kindheit, der an der
Leine zerrt? Einen
Ballon der
Freiheit fordert.
forderst Du denn?
Säh ich Dich fliegen.
immer
kleiner werden für
mich.
erfreute ich mich
dann Deiner
Freiheit? wer aber
lindert mir den
Schmerz? Schmerz der
Gewissheit Du
kämst
nie
zurück zu
mir?

mod 20030429

Anni schrieb am 20.6. 2002 um 20:03:28 Uhr zu

loslassen

Bewertung: 1 Punkt(e)

Warum interessiert mich das Wort »loslassen«.
Hmmm, ganz einfach es geht mir um die Trennung
eines mir sehr geliebten Menschen.
Ich kann aber nicht loslassen!
Ich leide unendlich. Ich vermisse. Spüre totale Traurigkeit.
Und ich kann nicht loslassen.
Mein Herz ist schwer und mein rationaler Verstand sagt: Anni, du mußt loslassen um wieder weiter leben zu können.
Wenn man sich von seinem 2. Ich sich trennen muß aus Glaubensgründen das ist sehr scher zu verstehen.
Rational alles klar, aber das Herz, der Bauch und das sog. kleine Kind sagen genau das Gegenteil: Ich will nicht. Ich will diese Trennung nicht akzeptieren.
Kleine Hoffnung, rationell keine Hoffnung.
Aber diese Person leidet auch aber kann nicht anders. Das Gewissen ist uns im Weg.
Dieser gelebte und auch sehr geliebte Glaube verneint und verbietet unsere Liebe.
Und ich stehe da...und sage loslassen!!
Versuche nur nach vorne zu schauen und nicht nach hinten.
Aber das Herz!!!!
Das Herz liegt auf der Intensivstation, ist wie aus dem Körper herausgerissen und es weint...

lauwarme milch schrieb am 14.6. 2001 um 16:26:48 Uhr zu

loslassen

Bewertung: 2 Punkt(e)

loslassen fällt mir sehr schwer,ich würde gerne aus den strohhalmen,die vorbeischwimmen,häuser bauen.ebenso hänge ich an alten lieben,würde sie gern ewig als gute freunde mitschleppen,mein leben in form von personen um mich gruppieren,damit nix verloren geht.leider machen die leute da nicht mit.

Einige zufällige Stichwörter

Blasterpause
Erstellt am 12.10. 2002 um 17:10:48 Uhr von Dortessa, enthält 14 Texte

Heimatglühen
Erstellt am 25.5. 2002 um 18:30:12 Uhr von Höflichkeitsliga, enthält 13 Texte

EduardoGaleano
Erstellt am 17.11. 2002 um 00:40:30 Uhr von stormvogel, enthält 4 Texte

Modulmodulator
Erstellt am 27.2. 2007 um 03:49:54 Uhr von Nichtdenker, enthält 2 Texte

Sozialismus
Erstellt am 19.1. 2001 um 21:31:42 Uhr von Chao, enthält 111 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0131 Sek.