Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 51, davon 51 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 16 positiv bewertete (31,37%)
Durchschnittliche Textlänge 1326 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,314 Punkte, 26 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 26.1. 2001 um 04:23:14 Uhr schrieb
Catcher über Schlagzeuger
Der neuste Text am 13.11. 2019 um 15:03:22 Uhr schrieb
Torch über Schlagzeuger
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 26)

am 30.11. 2009 um 23:48:11 Uhr schrieb
wuming über Schlagzeuger

am 4.3. 2014 um 00:42:16 Uhr schrieb
Heiner Schaal über Schlagzeuger

am 30.11. 2009 um 22:27:22 Uhr schrieb
wuming über Schlagzeuger

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Schlagzeuger«

ZeroK schrieb am 3.6. 2002 um 16:50:58 Uhr zu

Schlagzeuger

Bewertung: 4 Punkt(e)

Ein Vertreter wettet:
»Ich kann, nachdem ich den IQ des Kunden weiß, das perfekte Verkaufsgespräch führen
Er geht zu nem Mittvierziger mit weißem Bart und fragt nach dessen IQ.
»140« die Antwort. Also redet er mit ihm über Siegmund Freud, Albert Einstein und noch ein bisschen über Marx. Dannach verkauft er ihm ein Auto.
Als zweites steuert er einen typen mit Holzfällerhemd an und fragt nach seinen IQ. »90« sagt der. Also redet er eine weile mit ihm über Frauen und Bier und verkauft ihm dann ein Auto.
Als drittes fragt er einen Hänfling mit Schirmmütze und muscleshirt nach seinem IQ. »60« murmelt der.
»OK« sagt der Vertreter »Was für sticks benutzt du

wuming schrieb am 19.4. 2010 um 01:48:17 Uhr zu

Schlagzeuger

Bewertung: 1 Punkt(e)



Bobby Previte (1991)RobertBobby“ Previte (* 16. Juli 1957 in Niagara Falls, New York) ist ein US-amerikanischer Jazzschlagzeuger und -komponist.

Inhaltsverzeichnis [Verbergen]
1 Leben und Wirken
2 Diskographische Hinweise
3 Lexigraphische Einträge
4 Weblinks
5 Einzelnachweise


Leben und Wirken [Bearbeiten]
Previte hatte das Schlagzeugspiel im Alter von 14 Jahren in Rockgruppen begonnen und studierte Schlagwerk an der Universität von Buffalo. Er wurde von John Cage, Lou Harrison. Tony Williams, den er auf dem Miles Davis Album Filles des Kilimanjaro kennenlernte, regte ihn an, sich dem Jazz-Schlagzeug zu widmen.[1] 1980 zog er nach New York City. Er trat bald im Umfeld der M-Base-Musiker auf, arbeitete mit Greg Osby, Robin Eubanks, aber auch im Umfeld der „Downtown“-Szene um John Zorn und Bill Frisell, sowie mit Don Byron, Anthony Davis oder Mark Helias. Mitte der 1980er präsentierte er die eigene Gruppe Bumb und hatte ein Trio mit Wayne Horvitz und Butch Morris. 1990 gründete er seine elektrische Gruppe Wheater Clear, Track Fast, nahm aber auch parallel mit seinen Empty Suits auf. Spätestens mit seiner Auftragskomposition „Music of the Moscow Circus“ (1991, CD), die er mit seinem eigenen Oktett einspielte, fand er international Beachtung. Daneben spielt er mit Marc Ducret im Duo. 1998 gründete er seine Großformation Voodoo Orchestra, mit der er seit 2002 eine Serie von fünf Alben veröffentlichte. Derzeit spielt er mit The Coalition of the Willing eine Fusion aus Jazz und klassischem Rock. Des Weiteren hat Previte mit Marty Ehrlich, The President, Guy Klucevsek, Tom Waits, Tim Berne, Annie Ross, Victoria Williams, Jane Ira Bloom, Elliott Sharp oder Ray Anderson aufgenommen.

Daneben hat Previte auch für Filmmusik eingespielt, so für Robert Altmans „Short Cuts“. Nach Martin Kunzler zählt der hochvirtuose Drummerzu den vom Publikum längst nicht adäquat wahrgenommenen Musikern unserer Zeit“. Bereits 1990 wurde er vom Down Beat-Kritikerpoll als Schlagzeugtalent, das weitere Beachtung verdiene, ausgezeichnet.

Diskographische Hinweise [Bearbeiten]
Claude’s Late Morning (1988)
Empty Suites (1990)
Music of the Moscow Circus“ (1991)
Hue and Cry (1994)
Just Add Water (2002)
The Coalition of the Willing (2006)
Lexigraphische Einträge [Bearbeiten]
Martin Kunzler, Jazz-Lexikon, Bd. 2. 2002. ISBN 3-499-16513-9, StichwortRobert Previte“
Ian Carr u.a., Rough Guide Jazz. ISBN 3-476-01584-X, StichwortBobby Previte“
Weblinks [Bearbeiten]
http://www.bobbyprevite.com/
Einzelnachweise [Bearbeiten]
↑ Barry Kornfeld (Hrsg.): The New Grove Dictionary of Jazz, Bd. 3, London, New York 2002, Seite 325
Normdaten: Personennamendatei (PND): 134488571 | Library of Congress Control Number (LCCN): nr 91044014 | Virtual International Authority File (VIAF): 2662262
Personendaten
NAME Previte, Bobby
ALTERNATIVNAMEN Previte, Robert
KURZBESCHREIBUNG US-amerikanischer Jazzmusiker
GEBURTSDATUM 16. Juli 1957
GEBURTSORT Niagara Falls, New York

Vonhttp://de.wikipedia.org/wiki/Bobby_Previte“
Kategorien: Jazz-Schlagzeuger | Fusion-Musiker | US-amerikanischer Musiker | Mann | Geboren 1957

sowhat schrieb am 11.2. 2001 um 22:53:35 Uhr zu

Schlagzeuger

Bewertung: 1 Punkt(e)

Es ist schade, dass es verhältnismässig wenige gute Schlagzeuger/innen gibt. Liegt wahrschleinlich daran, dass dieses Instrument so teuer und bei Nachbarn, Mitbewohnern, Eltern u.s.w. soooo beliebt ist. Zudem braucht es unglaubliche Geduld und Energie um ein wirklich guter Drummer zu werden. Doch fast nichts ist beeindruckender als ein wirklich guter Drummer. Ich weiss das, denn mein Bruder ist so einer und ich glaube ich habe hauptsächlich begonnen Gitarre zu spielen, weil er so verdammt gut spielen konnte (inzwischen ist er sogar noch besser) und keinen geeigneten Gitarristen für seine Band fand. Sollten wir mal irgendwelche Auszeichnungen bekommen, so wird die Erste bestimmt die für den genialsten Schlagzeuger.

wuming schrieb am 30.11. 2009 um 22:28:55 Uhr zu

Schlagzeuger

Bewertung: 1 Punkt(e)



Gerry Hemingway (* 23. März 1955 in New Haven, Connecticut ) ist ein US-amerikanischer Jazzschlagzeuger.

Hemingway studierte am Wesleyan College und an der Yale University. Mitte der 1970er begann er in New Haven, mit dem Posaunisten George Lewis, dem Pianisten Anthony Davis und dem Trompeter Wadada Leo Smith zusammenzuarbeiten. Gemeinsam mit Mark Helias und Ray Anderson bildete er eine Workingband, nahm aber 1974 auch seine Platte „Soloworks“ auf, die frühzeitig seinen fortgeschrittenen Umgang mit ausgefeilter Perkussionstechnik und Timing dokumentierte (bisher 3 weitere Tonträger solo). Hemingway arbeitete auch mit Marilyn Crispell im Duo und mit dieser und Anthony Braxton im Quartett. Seit langen Jahren hat er ein Trio mit dem Pianisten Georg Gräwe und dem Cellisten Ernst Reijseger, sowie ein Quintett mit Reijseger, Wolter Wierbos, Michael Moore und Mark Dresser; auch spielt er regelmäßig in Projekten von Frank Gratkowski und von Judi Silvano. Daneben arbeitet er in Duos, z.B. mit Thomas Lehn, Earl Howard oder John Butcher. Weiterhin kam es zur Zusammenarbeit mit Derek Bailey, Oliver Lake, Kenny Wheeler, Cecil Taylor, Don Byron, Rozanne Levine, John Cale, Céline Rudolph und Hank Roberts.
Weblink [Bearbeiten]

* Webpräsenz mit Diskographie

Normdaten: Personennamendatei (PND): 134631749 | Library of Congress Control Number (LCCN): n 88673014
Personendaten
NAME Hemingway, Gerry
KURZBESCHREIBUNG US-amerikanischer Jazzschlagzeuger
GEBURTSDATUM 23. März 1955
GEBURTSORT New Haven, Connecticut
Vonhttp://de.wikipedia.org/wiki/Gerry_Hemingway“
Kategorien: Jazz-Schlagzeuger | Perkussionist | Neue Improvisationsmusik | Komponist (Jazz) | Komponist (Filmmusik) | US-amerikanischer Musiker | Mann | Geboren 1955

Einige zufällige Stichwörter

PeterPan
Erstellt am 6.8. 2003 um 22:24:44 Uhr von Calista Célestine Cyril Carrie Cybill Cenobite C., enthält 7 Texte

Urahn
Erstellt am 12.9. 2005 um 16:20:53 Uhr von Bäääääh!, enthält 5 Texte

Heuhaufen
Erstellt am 5.10. 1999 um 18:26:17 Uhr von wuzi, enthält 40 Texte

auskleiden
Erstellt am 2.12. 2008 um 20:42:32 Uhr von mcnep, enthält 2 Texte

Hauer
Erstellt am 15.11. 2005 um 18:20:18 Uhr von Bäääääh!, enthält 3 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0132 Sek.