Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 71, davon 70 (98,59%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 25 positiv bewertete (35,21%)
Durchschnittliche Textlänge 295 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,606 Punkte, 39 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 23.8. 2001 um 16:33:53 Uhr schrieb
ein Saeck-Suechtiger über Enttäuschung
Der neuste Text am 9.2. 2016 um 09:53:20 Uhr schrieb
Christine über Enttäuschung
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 39)

am 9.2. 2007 um 01:19:17 Uhr schrieb
Axel über Enttäuschung

am 26.4. 2010 um 12:22:39 Uhr schrieb
Christine über Enttäuschung

am 1.1. 2003 um 03:49:30 Uhr schrieb
voice recorder über Enttäuschung

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Enttäuschung«

ein Saeck-Suechtiger schrieb am 23.8. 2001 um 16:33:53 Uhr zu

Enttäuschung

Bewertung: 7 Punkt(e)

Gestern habe ich eine grosse Enttäuschung erlebt. An der Türe Stand »Damen«. Ich nichts wie hinein! Es war aber nur ein WC.

Lady O schrieb am 21.8. 2007 um 12:57:44 Uhr zu

Enttäuschung

Bewertung: 4 Punkt(e)

Diesen Menschen liebst Du, von ganzem Herzen, ohne nachzudenken, ohne Hoffnung je mehr von ihm zu erhalten als bestenfalls ein freundliches »Hallo«. Und dann, dann redet ihr miteinander, mehr als normal und du hoffst, dein Herz klopft, Deine Sinne sind nur noch auf ihn programmiert, Du kannst kaum atmen! Und dann, dann kommen Andeutungen von der anderen Seite und du hoffst sooooo sehr, dass Du gleich am Ziel bist! Und dann, dann dreht er sich um und geht... Und dann, dann ist nur noch Frust, Leere, Kälte, Enttäuschung in Dir!

biggi schrieb am 24.2. 2002 um 23:44:31 Uhr zu

Enttäuschung

Bewertung: 5 Punkt(e)

überrascht
vom eigenen
misstrauen.

laut.

still schreit
es in dir.

ohne halt
zu finden,
fällst du

und versinkst
im grellen chaos
deiner gedanken.

das Bing! schrieb am 28.10. 2002 um 18:03:13 Uhr zu

Enttäuschung

Bewertung: 2 Punkt(e)

tut weh, offensichtlich nicht als wertvoll genug betrachtet zu werden, um die wahrheit -egal wie sie aussieht- gesagt zu bekommen.
das wäre nicht so schlimm, wenn man der betreffenden person nicht schon vor einiger zeit den status »freund« gegeben hätte.
aber so ist es wohl doch nur ein freund meines freundes...und hat mit mir nichts zu tun..

Christine schrieb am 7.12. 2008 um 19:41:01 Uhr zu

Enttäuschung

Bewertung: 1 Punkt(e)

Heute hat er am Mikrofon gefremdelt. Oder war das ich? Bin das tatsächlich ich, die gefremdelt hat? Was passiert da grad mit mir? Erst spinnt der linke kleine Finger, bloß weil ThomasBug mitten im Selbsthypnose-Rapport DasIstVerrückt sagt, dann der linke obere Eckzahn, ohne dass ich ein konkretes Ereignis für den Beginn benennen könnte, abgesehen von der Beinscheibe: Ich kann keine Rindfleischsuppe mehr essen, ohne ein Widerkäuergebiss zu visualisieren, sobald ich in den Spiegel schaue. Mein Körper reagiert wie ein Fremder, fast so fremd wie jeder einzelne Gedanke, sobald ich ihn niederschreibe , während ich Radio höre. Die nächsten fünfzig Jahre mit einem Fremden zu teilen, wäre furchtbar. So sehr kann ich meine Zähne gar nicht fletschen. Zahnfleischschwund ... 2000 Milligramm Vitamin C, die Q10-Maximaldosis, Gurgeln mit Mundspüllösung ... Fehlt noch Vitamin D und Kalzium jeweils in Maximaldosierung. Aber die mit Abstand dramatischste Veränderung ist der plötzlich einsetzende Harndrang, bei dem auch hundert Meter Fußweg zu einem unüberwindbaren Hindernis werden. Und ich habe noch keine Ahnung was ich dem außer einem Tragen von Slipeinlagen und Beckenbodentraining entgegensetzen kann. Ob der Vibrator der elektrophysiologische Gau für den Beckenboden ist? Ob ich schrittweise die Schließmuskel-Innervation veröde? Es ist Wahnsinn. Genauso ein Wahnsinn wie die Squirting-These. Wenn spontane Orgasmen durch das Betreten Dresdner Fußwege in Zukunft mit Einnässen verbunden sind, ist das das Aus für ein Arbeiten als Journalist. Verdammte Scheiße. Da nehme ich jahrelang das blöde Risperdal und greife trotzdem tief ins Klo. Beknackter ist nur noch eine floride Colitis ulcerosa. Nur nicht vorstellen, kreisch. Der morgendliche Durchfall beim alltäglichen Wiedererkennen der Welt ist schlimm genug.

Einige zufällige Stichwörter

AAAAAAAHHHHHHHHHHHH
Erstellt am 29.4. 2003 um 10:51:00 Uhr von sam, enthält 15 Texte

Planeten
Erstellt am 7.12. 2002 um 03:46:19 Uhr von elfboi, enthält 32 Texte

Fuzzi-Logik
Erstellt am 17.4. 2003 um 22:03:57 Uhr von biggi, enthält 8 Texte

Prügelmaniker
Erstellt am 30.7. 2011 um 12:23:57 Uhr von Tante Benno, enthält 4 Texte

Ichhabedochnichtszuverbergen
Erstellt am 29.6. 2006 um 08:34:01 Uhr von rausch, enthält 7 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0219 Sek.