Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 217, davon 216 (99,54%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 76 positiv bewertete (35,02%)
Durchschnittliche Textlänge 169 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,682 Punkte, 126 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 6.1. 2002 um 23:57:54 Uhr schrieb
Mäggi über schizophrenie
Der neuste Text am 28.2. 2024 um 15:04:49 Uhr schrieb
Bettina Beispiel über schizophrenie
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 126)

am 1.4. 2004 um 18:03:37 Uhr schrieb
Holderbusch über schizophrenie

am 9.9. 2009 um 23:55:49 Uhr schrieb
Gronkor über schizophrenie

am 1.3. 2003 um 21:08:44 Uhr schrieb
wigwam über schizophrenie

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Schizophrenie«

Cawkie schrieb am 7.11. 2002 um 19:34:34 Uhr zu

schizophrenie

Bewertung: 6 Punkt(e)

Die meisten Menschen verwechseln Schizophrenie mit Persönlichkeitsspaltung. Also um das mal klarzustellen:Schizophren ist ein Mensch wenn er unter Wahnvorstellungen leidet(Stimmen, Halluzinationen,Verfolgungswahn).Er verschafft sich sozusagen eine 2. Realität, ohne das zu wissen. Bei einer persönlichkeitsspaltung hat man halt mehre Persönlichkeiten in sich. die eine weiß oft von der anderen nichts.

Mäggi schrieb am 6.1. 2002 um 23:57:54 Uhr zu

schizophrenie

Bewertung: 9 Punkt(e)

ist das nicht der gipfel der schizophrenie, genau zu wissen daß irgendwas in den gedanken, gefühlen und denkungsart absolut nicht nicht stimmt, daß dieses etwas aber gerade nicht stark genug ist, um die normalität zu durchbrechen, so daß man permanent in diesem gedanken-dilemma gefangen ist und sich im kreis bewegt.

Vermummenschance schrieb am 11.2. 2002 um 21:17:33 Uhr zu

schizophrenie

Bewertung: 3 Punkt(e)

In die Leerbücher vonner Psüchiatrie steht oft drin, dat die, die 'ne Depression kriegen, keine Schitzovreni haben können. Dat is nämlich der Grund, warum ne Depression so traurich verläuft. Mit der Schitzovreni anner Hand, wär ne Depression bestimmt nich so langweilich. Psüchater die selbs 'ne Schitzovreni kriegn, hörn fast alle auf mit Psüchatrie, weil se lieba mit der Schitzovreni auf'n Juchhei gehn.

Die Schitzovreni kommt nämlich aus Bayern. Der Könich Ludwich hat auch eine gehabt. Dat könnte doch sein, dat der Ludwich nich nur schwul war sondern auch'n bißchen bi, mit ner Schitzovreni inner Hütte. Ganz bestimmt war der bisexuell, darum issa auch ertrunken mit sein Psüchater und der Schitzovreni zusammen.

Nils the Dark Elf schrieb am 19.3. 2002 um 21:47:20 Uhr zu

schizophrenie

Bewertung: 5 Punkt(e)

Wenn die Grenze zwischen Ich und Nicht-Ich kollabiert, kann das ein unheimlich mystischer erleuchteter Zustand sein, wenn ich damit umgehen kann. Wenn nicht, dann ist es recht verheerend.

Nike.Nemo schrieb am 24.9. 2003 um 22:12:53 Uhr zu

schizophrenie

Bewertung: 4 Punkt(e)

Der ganze Blaster wird nur von einer multiplen Persönlichkeit betrieben. Ihr Name ist .. Aaaarrrrggghhh ...

a. Lesen Sie weiter im Blasterkrimi
b. Kreieren Sie das Stichwort DerBlasteristnurnochmitsichselbstbeschäftigt

Nils the Dark Elf schrieb am 19.3. 2002 um 21:50:22 Uhr zu

schizophrenie

Bewertung: 6 Punkt(e)

Nachdem die Grenze zwischen Ich und Nicht-Ich gefallen ist, ist da nur noch der große Ozean allen Seins. Das kann ein wunderschöner oder auch sehr beängstigender Moment sein, aber in jedem Falle muß man lernen, darin zu schwimmen, oder man versinkt.

biggi schrieb am 7.12. 2003 um 00:52:26 Uhr zu

schizophrenie

Bewertung: 2 Punkt(e)

als er den palmström geschrieben hat, hatte der nur noch zwei jahre vor sich. das ist mir beim lesen gar nicht aufgefallen. aber da war ja auch krieg. 1914 ist der gestorben. dabei war das nur eine tuberkulose. schizophren. im krieg ist sogar eine tuberkulose tödlich. ob der gespürt hat, was sich da anbahnt? wo ist überhaupt arco? im april war vielleicht noch gar kein krieg. wenn die dritte vermehrte auflage beim palmström 1912 rausgekommen ist, muss die erste gar nicht im selben jahr erschienen sein. so ein quatsch.

http://www.recmusic.org/lieder/m/morgenstern/palm1.html

sid schrieb am 1.3. 2002 um 00:11:07 Uhr zu

schizophrenie

Bewertung: 3 Punkt(e)

Warum redet ein Schizophrener mit sich selbst?

Er will wissen was er sagt. Er will sich etwas sagen, was er noch nicht weiß. Nämlich was er
sagt. Er stellt sich Fragen in seinem Kopf.

Er redet mit sich selbst und gibt sich dabei die Antworten, die er vorher nicht wissen konnte...

Wann hast du aufgehört, mit dir selbst zu reden?

Einige zufällige Stichwörter

Lachspur
Erstellt am 12.6. 2000 um 09:49:53 Uhr von braunauge, enthält 25 Texte

Animalsex
Erstellt am 16.7. 2007 um 13:46:38 Uhr von usr, enthält 127 Texte

seil
Erstellt am 20.4. 2002 um 19:58:15 Uhr von netwerksoldat23, enthält 17 Texte

Selbstähnlichkeit
Erstellt am 2.7. 2001 um 01:22:46 Uhr von Jakob, enthält 28 Texte

Uhrzeit
Erstellt am 29.1. 2002 um 15:29:11 Uhr von tenggelmännekes, enthält 65 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0729 Sek.