Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 24, davon 24 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 7 positiv bewertete (29,17%)
Durchschnittliche Textlänge 287 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,417 Punkte, 14 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 28.11. 2001 um 23:35:21 Uhr schrieb
Duckman über neulich
Der neuste Text am 16.11. 2017 um 10:16:13 Uhr schrieb
Rebecca über neulich
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 14)

am 17.4. 2009 um 00:38:44 Uhr schrieb
heini über neulich

am 16.2. 2007 um 17:40:06 Uhr schrieb
fcp über neulich

am 25.5. 2002 um 02:30:55 Uhr schrieb
Das Gift über neulich

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Neulich«

Hagia schrieb am 21.10. 2004 um 00:51:46 Uhr zu

neulich

Bewertung: 5 Punkt(e)

Neulich, genauer gesagt gestern, gab es in der Nachbarwohnung wohl einen Todesfall, mindestens aber einen Notfall.
Ich hatte am Montag natürlich wieder schwer getrunken (nein, ich lüge, ich war nur lange auf und habe gelesen, in meiner Klause, bis fünf oder so...), und bin demnach am Dienstag erst um den frühen Mittag herum aufgewacht. Wahrscheinlich wäre ich auch erst zum späten Mittag oder zum Nachmittag hin aufgewacht, aber es hat sich durch diesen Notfall so ergeben, daß die Feuerwehr mehrmals bei mir geläutet hat. Ich lag im Bett, halb zwölf, und dachte, es würde sich hier um einen Pizzazettelverteiler handeln, oder um die Müllabfuhr, rührte mich also nicht, und war verärgert über das aufdringliche Klingeln. Zehn Minuten später wurde ich eines, so will ich sagen, Höllenlärms gewahr, als die, was ich noch nicht wußte, Feuerwehr versuchte, die Eichenholztür des Nachbarn einzuschlagen. Das war allerdings wohl ohne Erfolg. Ich hatte schon an Raubmörder gedacht, und zog deshalb die Bettdecke tiefer ins Gesicht. Nach nochmaligen Klingeln entschloss ich mich, dann doch die Tür zu öffnen, ich erwartete nämlich die Tage, und erwarte noch, ein äußerst wichtiges Paket. Als ich dann Barfuß und mit großem Ringe um den Augen die Tür öffnete, war mir des Staunens fast nicht genug: Feuerwehr, vor meinem Flur! »Ah, da ist ja doch jemand da!«. »Jaja!«. »Wissen sie, wo das Fenster der Nachbarwohnung rausgeht?«. »Nun, gleich neben meinem Balkon, der Herr!«. »Ach! Balkon, sagen sie!«. »Dürfte ich da mal, die Kollegen wollen die Leiter ausfahren!«. »Tun sie sich keinen Zwang an, Herr Feuerwehrmann!«. Läuft also durch mein Wohnzimmer, und dirigiert die Leiter auf den Nachbarbalkon. Gleich danach ein furchtbares Klirren. Der Feuerwehrmann von der Leiter hat die Scheibe der Nachbarn eingeschlagen, graußliches Geräusch. Ich bin, um schlimme Anblicke zu vermeiden, dann gleich zum Einkaufen gegangen.
Als ich zurückkam war die Tür zur nachbarwohnung offen, und alles war leer, bis auf einen anderen Feuerwehrmann, der sich spitzbübisch im Türrahmen räkelte. Ich wollte gar nicht nachfragen, sondern habe gleich meine Pizza in den Ofen geschoben, und fleißig, fleißig, gelesen...
Dann die Fußspuren vom Feuerwehrmann auf dem hellen Laminatboden weggewischt. Saubär!

Matze. schrieb am 17.4. 2003 um 15:31:52 Uhr zu

neulich

Bewertung: 2 Punkt(e)

neulich als der zwiespältige mond, ohne dass ich das gewollt hätte, vom himmel fiel, als der heulende wolf (ja tatsächlich) sein samtwollendes haar, zwecks produktionssteigerung der eierinternen osterhasen, sich vergeistigte - da ward mir, als wenn das ganze gerede um ein konsumfest ostern doch irgendwie mehr mit jesus zu tun hat.

the-music-man schrieb am 1.4. 2009 um 13:33:58 Uhr zu

neulich

Bewertung: 1 Punkt(e)

Neulich-bei-wer-wird-Millionär......

Die-125000-Euro-Frage :

" Ein weltbekannter deutscher Blasterautor und Geländewagenliebhaber heisst mit Nachnamen

a) McRib
b) McBeth
c) McNep
d) McNeill "

» D - McNeill ... «

» Wollen Sie das nicht lieber absichern? «

» Okay, dann möchte ich jemand anrufen. Meinen Arbeitskollegen, Herrn Boulanger. «

»Hallo, Herr Boulanger - Günther Bauch hier. Bei mir sitzt Herr Pensul und ist mittlerweile bei 125000 Euro angelangt...«

»Pensul, der Vollkretin? Na, der sollte sich mal nicht zu sicher sein das ich ihm das Richtige sage - immerhin hat er sich bei mir vor 16 Jahren einen Mønsler geliehen und niemals zurück gebracht ... «

»Okay ....Ich nehme die 65000 Euro ...«

Einige zufällige Stichwörter

Räuber
Erstellt am 15.8. 2000 um 08:45:12 Uhr von Arni, enthält 19 Texte

Weihnachtskarpfen
Erstellt am 20.12. 2007 um 20:23:54 Uhr von platypus, enthält 3 Texte

Miesmuschel
Erstellt am 9.7. 2002 um 23:34:17 Uhr von Strontium-90, enthält 14 Texte

Siemens-Drehstromzähler
Erstellt am 15.10. 2018 um 01:47:24 Uhr von Schmidt, enthält 3 Texte

Gähntherapie
Erstellt am 3.10. 2004 um 00:34:49 Uhr von biggi, enthält 5 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0097 Sek.