Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 7, davon 7 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 6 positiv bewertete (85,71%)
Durchschnittliche Textlänge 1074 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 3,143 Punkte, 1 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 22.9. 2002 um 19:48:25 Uhr schrieb
Der Rächer der Beamten über Beamtenweihnacht
Der neuste Text am 24.11. 2014 um 21:07:39 Uhr schrieb
Julie Juli über Beamtenweihnacht
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 1)

am 24.11. 2014 um 21:07:39 Uhr schrieb
Julie Juli über Beamtenweihnacht

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Beamtenweihnacht«

Der Rächer der Beamten schrieb am 22.9. 2002 um 19:48:25 Uhr zu

Beamtenweihnacht

Bewertung: 11 Punkt(e)

Dienstvorschrift fuer Weihnachtsfeiern in Dienstraeumen


I. Gruene Dienstweihnachtsbaeume (DWeihBm)


DWeihBm sind Weihnachtsbaeume natuerlichen Ursprungs oder natuerlichen Baeumen nachgebildete
Weihnachtsbaeume, die zur Weihnachtszeit in Dienstraeumen Aufstellung finden.


II. Aufstellen von DWeihBM


DWeihBm duerfen nur von fachkundigem Personal nach Anweisung des unmittelbaren Vorgesetzten aufgestellt
werden. Dieser hat darauf zu achten, dass

1. der DWeihBm mit seinem unteren, der Spitze entgegengesetzten Ende in einen zur Aufnahme von Baumenden
geeigneten Halter eingebracht und befestigt wird.

2. der DWeihBm in der Haltevorrichtung derart verkeilt wird, dass er senkrecht steht. In schwierigen Faellen
ist ein zweiter Beamter hinzuzuziehen, der die Senkrechtstellung ueberwacht und ggfs. durch Zurufe wie
»mehr rechtsoder »mehr linkskorrigiert ....

3. sich im Unfallbereich des DWeihBm keine zerbrechlichen Gegenstaende oder Anlagen, die in ihrer Funktion
beeintraechtigt werden koennen, befinden.


III. Beleuchtung


Die DWeihBm sind mit weihnachtlichem Behang nach Massgabe des Dienststellenleiters zu versehen. DWeihBm-Beleuchtungen,
deren Leuchtwirkung auf dem Verbrennen von brennbaren Stoffen mit Flammwirkung beruht
(sogen. Kerzen, s.BA III 5-34-12-13 vom 12.2.72), duerfen nur Verwendung finden, wenn die Bediensteten ueber das
Verhalten vor, waehrend und nach einem Brand belehrt worden sind.

Waehrend der Brennzeit der Beleuchtung hat ein Dienststellenangehoeriger mit abgeschlossenem SE-Lehrgang anwesend
zu sein. Dabei sind Dienstfeuerloescher in angemessenem Verhaeltnis zur Anzahl der Beleuchtungskoerper bereitzustellen
(fuer je 10 angefangene Kerzen ist ein Feuerloescher ausreichend).


IV. Weihnachtfeiern in dienstlichen Raeumen


In Org.-Einheiten mit hinreichend qualifiziertem Personal duerfen Krippenspiele aufgefuehrt werden.
Um eine sinnvolle Ausgestaltung zu gewaehrleisten, sind dabei mindestens die im folgenden aufgefuehrten
Rollen zu besetzen:

- Maria (moeglichst weibliche Bedienstete oder diesen aehnliche Dienststellenangehoerige).

- Joseph (aelterer Beamter des gehob. nichttechn. Dienstes,
in Ausnahmefaellen auch des mittl. nichttechn. Dienstes).
Es sind vorzugsweise Beamte mit Bart zu verwenden.

- Kind (kleinwuechsige Angestellte beliebiger Verguetungsgruppen).

- Esel/Schafe (geeignete Beamte des hoeh. techn. Dienstes, die
sich in einschlaegigen Verwendungen bewaehrt haben).

- Heilige Drei Koenige (die Entscheidung ueber die Besetzung liegt
bei der Dienststellenleitung).


IV. Singen in dienstlichen Raeumen


Zum Absingen von Weihnachtsliedern oder anderem geeigneten Liedgut stellen sich die Bediensteten unter Fuehrung
ihres jeweiligen Referatsleiters zwanglos um den DWeihBm auf. Dabei soll von einer Rangordnung Abstand genommen werden.
Waehrend des Singens sind die Fenster zur Strassenseite der Dienstgebaeude geschlossen zu halten.

Der Aol User schrieb am 22.9. 2002 um 19:49:34 Uhr zu

Beamtenweihnacht

Bewertung: 3 Punkt(e)

Hier das Tagebuch eines »typischen« (???) AOL-Users

18. Juli:
Ich hab gerade versucht mich in America Online, das, nachdem was ich gehört habe, der beste Onlineservice sein soll,
einzuwählen.
Ich kann mich nicht einwählen, ich versteh auch nicht warum.

19. Juli:
Jemand beim Servicecenter sagte, daß mein PC nen Modem braucht. Ich seh keinen Grund dazu.
Er versucht ja doch nur mich zu betrügen.
Für wie blöd hält der mich denn ???

20. Juli:
Ich hab das Modem doch gekauft, aber ich kann nicht herausfinden wo es hingehört.
Es paßt nicht in den Monitor und auch nicht in den Drucker.
Ich bin verwirrt.

21. Juli:
Ich hab das Modem doch eingebaut und angeschlossen gekriegt.
Das 9 Jahre alte Kind von nebenan hat es für mich gemacht.

22. Juli:
Das neunjährige Kind hat mich in America Online angemeldet.
Er is so gut.

23. Juli:
Was ist das Internet? Ich dachte ich wäre in America Online und nicht in diesem Internetding.
Ich bin total verwirrt.

24. Juli:
Dieses neunjährige Kind von nebenan hat mir gezeigt wie man dieses America Online benutzt.
Er muß ein Genie sein, zumindest im Vergleich zu mir.

25. Juli:
Ich hab heute versucht den Chat zu benutzen.
Ich hab versucht in meinen Computer zu sprechen, aber es ist nichts passiert.
Vielleicht brauch ich ein Mikrofon?

26. Juli:
Ich hab dieses Ding namens USEnet gefunden.
Ich bin rausgegangen denn ich bin schließlich bei America Online angemeldet und nicht beim USEnet.
Als ich heute bei meinem Doktor war hat der gesagt, daß mein Hirn auf mysteriöse Art und Weise
um die Hälfte geschrumpft sei seit ich in diesem America Online bin.

27. Juli:
Die Leute in diesem USEnet-Ding benutzen Großbuchstaben. Wie machen die das??
Ich hab nie herausgefunden wie man Großbuchstaben macht. Vielleicht haben die ne andere Tastatur?

28. Juli:
Ich hab diese Sache namens USEnet Orakel gefunden. Es sagt, daß es meine Fragen beantworten kann,
wenn ich frage. Ich hab 44 einzelne Fragen übers Internet gestellt.
Ich hoffe es antwortet bald.

29. Juli:
Ich hab ne Newsgroup namens rec.humor gefunden. Ich hab mich entschieden diesen Witz,
warum das Huhn die Straße überquert, abzuschicken.
Um die andere Seite zu erreichen..hahahahahahaha.
Ich bin mir nicht sicher ob ich es richtig abgeschickt hatte, darum hab ich es noch 56 mal abgeschickt.

30. Juli:
Ich höre andauernd von dem World Wide Web. Ich habe nicht gewußt, daß Spinnen so groß werden.

31. Juli:
Das Orakel hat heute meine Fragen beantwortet. Man, war das unhöflich. Ich war so wütend,
daß ich ne wütende Nachricht darüber an rec.humor.oracle.d geschickt habe.
Ich war nicht sicher ob ich es richtig abgeschickt hatte und so schickte ich es sicherheitshalber noch 22mal ab.

1. August:
Jemand sagte mir, ich solle die FAQ lesen. Man, ich habs nicht nötig Flüche zu benutzen.

2. August:
Ich hab gerade diese Post gelesen, wo die darüber schreiben, wie man schnell Geld verdient.
Ich bin so aufgeregt. Ich verdiene VIEL Geld. Ich bin den Anweisungen gefolgt und hab es in
jede Newsgroup geschickt, die ich finden konnte.

3. August:
Ich hab gerade mein Signatur-File gemacht. Es war nur 6 Seiten lang. Ich werde wohl noch dran arbeiten müssen.

4. August:
Ich hab mir gerade eine Newsgroup namens ALT.AOL.SUCKS angesehn. Ich hab ein paar Nachrichten gelesen
und ich glaube wirklich, daß AOL von der Erde ausgerottet werden sollte.
Naja, ich frage mich was ein »AOL« ist.

5. August:
Ich hab gefragt wo ich eine Informationen über etwas finden kann.
Jemand sagte, ich sollte mal FTP.NETCOM.COM ausprobiern.
Ich hab gesucht und gesucht, aber ich kann diese Newsgroup nicht finden.

6. August:
Jemand sperrte meinen Account wegen meines Verhaltens. Ich sagte ihm, ich hätte keinen Account in seiner Bank.
Er war sowas von dumm.

Einige zufällige Stichwörter

Kunstfurzer-Hambikutani
Erstellt am 17.7. 2010 um 13:54:23 Uhr von Ebigonger-Tagblatt -- **Online Newsticker ***, enthält 16 Texte

Tierquälerei
Erstellt am 24.4. 2001 um 14:21:50 Uhr von Ganymed, enthält 28 Texte

Alkoholmangel
Erstellt am 22.4. 2005 um 03:33:21 Uhr von The MagnuM, enthält 21 Texte

Rausschmeißer
Erstellt am 30.4. 2003 um 18:34:27 Uhr von mcnep, enthält 9 Texte

Missbrauch
Erstellt am 2.6. 2002 um 21:16:13 Uhr von Kontradjeff, enthält 47 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0091 Sek.
E-Mails sammelnde Stinke-Spammer: Fresst das! | Tolle E-Mail-Adressen