Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 48, davon 47 (97,92%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 24 positiv bewertete (50,00%)
Durchschnittliche Textlänge 259 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 0,896 Punkte, 17 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 28.5. 2001 um 00:24:46 Uhr schrieb
LyleX über Werwolf
Der neuste Text am 9.6. 2017 um 22:10:21 Uhr schrieb
Anno 2222 über Werwolf
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 17)

am 21.2. 2010 um 16:58:57 Uhr schrieb
Ruhe Quelle des Lichtes und der Liebe über Werwolf

am 29.4. 2013 um 20:44:10 Uhr schrieb
oedipus rector über Werwolf

am 19.11. 2014 um 13:19:18 Uhr schrieb
Appelmus über Werwolf

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Werwolf«

Stöbers Greif schrieb am 24.10. 2002 um 19:21:27 Uhr zu

Werwolf

Bewertung: 9 Punkt(e)

Bei olympischen Spielen dürfen Werwölfe meines Wissens nicht mitmachen. Ich bedaure das sehr. Wenn sie es dürften, bekämen wir nämlich die tolle Disziplin zu sehen, welcher Werwolf die meisten Gemüsehändler überspringen kann. Der Wettbewerb zieht sich immer ganz lange hin, weil der Tradition nach mit einem Gemüsehändler angefangen werden muß. Nach jedem Durchgang kommt ein neuer Tomatenheini dazu. Jedes Fünferpack wird durch eine Gemüsehändlerin besonders markiert. Na ja, was soll ich sagen, die Werwölfe schaffen ziemlich viele. Ich glaube, das liegt daran, weil es ihnen unangenehm ist, etwas zu berühren, das Rettich- oder Auberginenaroma ausdünstet. Oder anders ausgedrückt: Ich glaube nicht, daß sie genausoviele Metzger überspringen würden. Egal, wenn es um die Medaillien geht, wird es sehr spannend! Der Sieger darf dann drei Gemüsehändler fressen, quasi zur Belohnung, der zweite zwei, der dritte immerhin noch einen. Und die Bronzemedaillie darf er auch noch behalten!

christoph schrieb am 25.6. 2001 um 19:02:42 Uhr zu

Werwolf

Bewertung: 8 Punkt(e)

Der Werwolf (Christian Morgenstern)
-----------------------------------

Ein Werwolf eines Nachts entwich
von Weib und Kind, und sich begab
an eines Dorfschullehrers Grab
und bat ihn: Bitte, beuge mich!
Der Dorfschulmeister stieg hinauf
auf seines Blechschilds Messingknauf
und sprach zum Wolf, der seine Pfoten
geduldig kreuzte vor dem Toten:

»Der Werwolf«, - sprach der gute Mann,
»des Weswolfs«- Genitiv sodann,
»dem Wemwolf« - Dativ, wie man's nennt,
»den Wenwolf« - damit hat's ein End.'

Dem Werwolf schmeichelten die Fälle,
er rollte seine Augenbälle.
Indessen, bat er, füge doch
zur Einzahl auch die Mehrzahl noch!

Der Dorfschulmeister aber mußte
gestehn, daß er von ihr nichts wußte.
Zwar Wölfe gäb's in großer Schar,
doch »Wer« gäb's nur im Singular.

Der Wolf erhob sich tränenblind -
er hatte ja doch Weib und Kind!!
Doch da er kein Gelehrter eben,
so schied er dankend und ergeben.

Tine schrieb am 14.11. 2008 um 20:06:25 Uhr zu

Werwolf

Bewertung: 2 Punkt(e)

Ich verwandele mich jede Vollmondnacht in einen Werwolf.
Ich weis nicht wer mich gebissen hat und mich so zu diesem Schicksal verdammte!
Letzte Nacht war es wieder so weit.
Ich hatte zwar Angst aber ich konnte nichts dagegen tuhen. Als ich verwandelt war bin ich zu meinem Mitbewohner Lars ins Zimmer. Er hatte sich bereits im Kleiderschrank versteckt.
Doch mit meiner super entfindlichen Wolf's-Nase habe ich seinen Angstschweiß gerochen und ihn gefunden. Ich habe die Schranktür aufgemacht, ihm am rechten Oberarm gepackt, und ihn rausgezogen. Ich hab ihn auf den Fußboden gelegt und seine Unterhose zerrissen. Langsam bin ich mit meinen Krallen an seinem Glied antlang gefahren, nie werde ich vergessen wie er gejammert und geweihnt hat. (Wie ein kleines Baby.)
Als ich es dann mit ihm getan habe war es noch schlimmer.
Er hat merfach versucht mich von sich runter zu stoßen, aber mit meinen nun gut 300 Kilo Lebendgewicht war ich viel zu schwär für ihn.
Erst als der Morgen anbrach, und ich mich zurückverwandelte, habe ich von ihm abgelassen.
Entschuldigt habe ich mich bis heute nicht bei ihm. Wieso auch: Er ist eh ein Vollidiot!
Und wenn ich ehrlich bin: Ich würde es jede zeit noch mal tun.
Wer weis: Vielleicht beim nächsten Vollmond!

Anna schrieb am 14.11. 2008 um 19:53:58 Uhr zu

Werwolf

Bewertung: 3 Punkt(e)

Ich lag Nachts in meinem Bett und war seit Stunden wach. Ich lag da ganz still und schaute aus dem Fenster. Draußen blies der Wind gerade die dicken Regenwolken fort. Hinter ihnen kam der leuchtende Vollmond zum vorschein.
Ich schaute aus dem Finster, dann kroch ich unter meine Decke. Ich wollte dieses Licht nicht sehen! Aber da war es schon zuspät:
Ich viel aus dem Bett, meine Haut juckte und auf meinem ganzen Körper begann ein dichtes schwarzes Fell zu wacksen.
Ich fasste mich mit den Händen an meinen Kopf.
Dann ries ich meinen Mund auf und aus meinem Ober- und Unterkiefer kamen lange Reißzähne.
Ich strampelte mit den Beinen und Armen. Ich merkte wie ich größer wurde und meine Muskeln anfingen zu wacksen.
Aus meinen Zehn und meinen Fingern kamen lange Krallen mit den ich meinen Schlafanzug zerriss.
Dann richtete ich mich auf und schaute in den großen Spiegel neben meiner Zimmertür.
Ich war nun kein Mensch mehr. Ihr war nun ein Tier, ein Wolf, ein Werwolf!

LyleX schrieb am 28.5. 2001 um 00:24:46 Uhr zu

Werwolf

Bewertung: 3 Punkt(e)

Ich liebe Wölfe und ich liebe die Mythen über die Lykantrophen. Das wort Lykantroph kommt aus dem Griechichen glaub ich Lykos ist der Wolf und antroph der Mensch.
Wen euch das Thema ansatzweise interessiert sucht mal nach den Beastrings das sind webringe von Leuten die sich für Werkreaturen interessiern oder gleich selber dafür halten.
Und weil ich jetzt im Blaster noch schaue will was es da schon gibt werde ich die Bestie jetzt noch enmal beim Namen nennen.
WERWOLF ( PS: Toreador sucks!!!!)

Einige zufällige Stichwörter

Spinnweb
Erstellt am 15.12. 2002 um 22:38:48 Uhr von laura\PIA, enthält 4 Texte

Telefondose
Erstellt am 12.2. 2000 um 12:50:00 Uhr von Kara, enthält 21 Texte

Übelkeit
Erstellt am 10.1. 2002 um 16:29:37 Uhr von shizzo, enthält 19 Texte

Presley
Erstellt am 5.12. 2003 um 21:40:55 Uhr von trixi, enthält 14 Texte

Ähnlichkeit
Erstellt am 24.6. 2003 um 08:26:07 Uhr von mcnep, enthält 10 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0135 Sek.