Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 21, davon 21 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 19 positiv bewertete (90,48%)
Durchschnittliche Textlänge 374 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 6,857 Punkte, 1 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 22.7. 2004 um 19:41:22 Uhr schrieb
mcnep über Antiquariat
Der neuste Text am 28.9. 2018 um 14:37:25 Uhr schrieb
sechserpack über Antiquariat
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 1)

am 8.5. 2013 um 19:51:03 Uhr schrieb
Bettina Beispiel über Antiquariat

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Antiquariat«

humdinger schrieb am 11.12. 2005 um 15:46:59 Uhr zu

Antiquariat

Bewertung: 17 Punkt(e)

4 Kartons mit Büchern aus einem Keller in der Benedictstraße / Hamburg.
Kein Problem, nehm ich mit, kenn einen Antiquar in Barmbek, der nimmt ALLES!“
(((Womöglich ist für mich was dabei)))



# POSITIONING: IN THE BATTLE FOR YOUR MIND
(How to be seen & heard in the overcrowed marketplace).
„This book is by two men who are street-smart about how the mind functions“

# Regel-Fibel HOCKEY
Merke: Wer mutwillig Regeln bricht, ist ein Spielverderber!

# SPANISCHE REITSCHULE WIEN
mit einem Vorwort von Dr. Jaromir Oulehla (Bundesgestüt Piber).

# 555 Trend-Restaurants und Bars in Deutschland
Ambiente: Streifentapeten, Wandlampen mit hübschen Stoffschirmchen und gepiercter Lammrücken

Ambiente: Echte Terrakorrafliesen, Arkaden mit Rundbögen ... Spaßensemble ... auch Leute aus der Umgebung finden sich unter den Gästen.

# MANAGEMENT ENZYKLOPÄDIE
Die Motivforschung basiert auf vier Hauptprinzipien. In den letzten Jahren haben wir
zahlreiche neue Techniken entwickelt ...

# Hildegard Knef
The Gift Horse
She was a child of a hard-up widow, and World War Two soon came to make their life in Berlin very difficult.

# POOR LITTLE RICH GIRL
The dazzling story of the Fabulous Woolworth Heiress with 16 pages of photographs.
Letztes Bild:
The Woolworth mausoleum in Woodlay Memorial Cemetery, New York City.
Vorletztes:
Her Australian Bodygard, Colin Frazer, carries her into a waiting limousine.




Und das wird vorläufig einbehalten:

Bildband, unter dem Umschlag schwarzes Kunstleder ohne jede Aufschrift (damit es zwischen 2 Büro-Ordnern nicht auffällt):
# BRIGITTE BARDOT
UND IMMER LOCKT DAS WEIB ...
mit wenigstens ein paar niedlichen Schwarzweißfotos aus ihrer Jungmädchenzeit.

# Loriots mini Ratgeber
Da ist ein Herr auf einer Party, dem die Hosenträger herabhängen und er WEISS DAS NICHT.
Wie komisch! Zurück in den Karton.

# SCHLIESS DIE AUGEN
Fabienne Pakleppa
Erotische Phantasien
Zurück in den Karton! Wie kann ein Mann zu einer träumenden Frau steigen („du kannst einen Knopf öffnen und noch einen und noch einen“) ohne daß sie das bemerkt! Das geht einfach nicht, wenn sie in einer HÄNGEMATTE liegt. Auf keinen Fall! Es geht kaum dann, wenn sie wach ist und dir behilflich ist.

# Eckhard Henscheid
Die Vollidioten
Erstausgabe! Privat herausgegeben (FLIERL DRUCK Amberg) mit einer Subskribenten-Liste von Personen, dieein oder mehrmals10 Mark gespendet haben.

# Woody Allen
Wie ernst es ist, komisch zu sein (1980).
Wie neu! Ungelesen! Und ein Bild des kleinen Alan Stewart Konigsberg.

# L.RON HUBBARD
DIANETIK
Ich bin ein Preclear und wäre so gern ein Clear.
Kommt in die Klobücherei! Ronnie, hilf mir beim Scheißen.

###

mcnep schrieb am 22.7. 2004 um 19:41:22 Uhr zu

Antiquariat

Bewertung: 14 Punkt(e)

Nichtlesern und den Freunden tagesaktueller Literatur wird der Zauber eines gutsortierten Antiquariats schwer zu erklären sein. Aber während ich aus verschiedentlichen unheilsamen Prägungen heraus nur noch widerstrebend und zweckgebunden eine Buchhandlung betrete, vermag eine Gebrauchtbuchhandlung bei mir immer noch einen Jagdinstinkt auszulösen, der bis zu unschön reflexhaften Übersprungshandlungen wie Pfötchenhaltung und parkinsonhafte Geldzählbewegungen reicht. In W* habe ich gerade erst wieder eines aufgetan; ich würde meine Beziehung zu diesem Geschäft fast unstatthaft erotisch geprägt nennen. Keine abgelutschten AylaBände, keine abgelegten Diätratgeber, nein, schönstes förderte ich zutage: Fichteund Thelen–Erstausgaben, die immer unverächtliche 'Das neue Buch'–Reihe bei Rowohlt, Chotjewitz mit Vostellumschlag, eine ganze sexualwissenschaftliche Präsenzbibliothek erstoppelte ich mir in den zwei Wochen, was mir über das völlige Fehlen von Klappen und Cannabis mehr als tröstlich hinweghalf. Die Welt eine Bibliothek? Eher ein Antiquariat, in dem Milliarden signierter Erstausgaben herumschwirren, mal gebräunt, mal rauchgelb, mal mit Eselsohren; allesamt mit Vorgeschichte, aber gottlob meistenteils käuflich.

humdinger schrieb am 11.12. 2005 um 16:00:45 Uhr zu

Antiquariat

Bewertung: 9 Punkt(e)

HENSCHEID, ECKHARD
Die Vollidioten. Ein historischer Roman aus dem Jahr 1972
([Frankfurt], Selbstverlag, Druck: Amberg, Flierl, [ 1973])

187, [1] S. OKt m. OU - Minimale Lagerspuren, ungelesen, so gut wie neuwertig.

Erste Ausgabe, nahezu unauffindbar geworden. Mit der Liste der Subskribenten, die mit ihrer Susbkription - einem entsprechenden Aufruf in »Pardon« folgend - den Druck und das Erscheinen ermöglichten. Subskribenten [1986: »Liste der Finanziers«] - genannt sind über 250 Namen - waren u.a. Genazino, Gernhardt, Kurt Halbritter, N. Jungwirth, Benno Käsmayr, E. Maletzke, Hans A. Nikel, Harry Rowohlt, Hagen Rudolph u. Fritz Weigle. - Weshalb das inhaltsschwere Nachwort zur vorl. Ausgabe (die Seiten 182 - 185 umfassend!) z.B. bei der Ausgabe bei Zweitausendeins (27. Aufl. 1986) weggelassen wurde, ist dem Bearbeiter unerklärlich. - Später als »Band 1 der Romantrilogie« bezeichnet.

Price EUR 450.00
Shipment: EUR 2.95
Total EUR 452.95







biggi schrieb am 22.7. 2004 um 20:28:46 Uhr zu

Antiquariat

Bewertung: 8 Punkt(e)

Das Adler auf der Brucknerstraße. Eine Wohnung über mehrere Etagen. Vollgestopft mit Büchern, die Adler irgendwann gekauft hatte. Manche für bestimmte Käufer. Manche auch, ohne die Käufer vorher zu fragen. Nur aus Gesprächen heraus. Tausende Bücher.

sechserpack schrieb am 11.1. 2015 um 19:17:26 Uhr zu

Antiquariat

Bewertung: 10 Punkt(e)

Ein Guiness-Buch der Weltrekorde habe ich weder jemals gesucht, noch auch jemals in einem Antiquariat gesehen.

Wird wahrscheinlich wie eine Familienbibel von Generation zu Generation weitergereicht.

sx schrieb am 25.2. 2014 um 20:26:36 Uhr zu

Antiquariat

Bewertung: 7 Punkt(e)


DUKAHZ, (CASIMIR):
Asbestos Diary. Tagebuch eines Päderasten. (Übers. Otto Wilck). [Unbezeichneter Reprint der Ausgabe Darmstadt, Melzer, 1966].

Holbäk, Coq, o.J. [ca. 1980].
XIX, [III], 289, [1] S. Orig.-Kartonage. - Geringe Lagerspuren, sonst sehr gut erhalten.

Wir liefern nur gegen Altersangabe und/oder Nachweis wissenschaftlichen Interesses.

Einige zufällige Stichwörter

Netzexperte
Erstellt am 23.7. 2015 um 17:55:20 Uhr von Bolli, enthält 7 Texte

Somfro
Erstellt am 10.6. 2003 um 15:37:43 Uhr von mondenkind, enthält 5 Texte

gelberSack
Erstellt am 12.12. 2000 um 14:59:42 Uhr von hinkelchen, enthält 19 Texte

NotwendigFalcsh
Erstellt am 21.10. 2005 um 12:44:41 Uhr von salz, enthält 3 Texte

Frauenzimmermannsbux
Erstellt am 29.11. 2016 um 13:37:53 Uhr von Andi, enthält 2 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0174 Sek.
E-Mails sammelnde Stinke-Spammer: Fresst das! | Tolle E-Mail-Adressen