>Info zum Stichwort Bibliothek | >diskutieren | >Permalink 
hei+co schrieb am 18.4. 2001 um 15:51:17 Uhr über

Bibliothek

Seit der Aufklärung gilt Wissens als Basis der
Wissenschaften und als entscheidender Schlüssel
zur utopischen Wissensgesellschaft, in der jeder
Zugang zum Wissen hat, und zur Dynamik
gesellschaftlicher, kultureller und wirtschaftlicher
Innovationsprozesse.

Projekte wie die Enzyklopädie Diderots und
d'Alemberts, die noch das gesamte
Produktionswissen ihrer Zeit sammeln wollten,
zeigen aber auch schon die Sackgasse eines rein
kumulativen Wissensbegriffes auf. Welche Grenzen
rein quantitavive Konzepte der Archivierung nach
sich ziehen können, deren einziger
Erfolgs-Parameter in der Anzahl verfügbarer
Bänden oder gespeicherter Terrabyte von
Informationen liegt, macht schon eine Untersuchung
zu Einflußfaktoren in wissenschaftlichen
Publikatinsweisen deutlich.



   User-Bewertung: +1
Assoziationen, die nur aus einem oder zwei Wörtern bestehen, sind laaaaaaangweilig.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Bibliothek«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Bibliothek« | Hilfe | Startseite 
0.0016 (0.0007, 0.0004) sek. –– 616082291